Musik

Nachrichten aus der Musikszene von Köln, Deutschland und der Welt

WIRTZ_2019_5_EvaZocher

Am 29. März und am 7. April kommen Wirtz mit seinem zweiten Unplugged-Album ins Kölner E-Werk an der Schanzenstraße.

Köln | Es ist wieder an der Zeit, große Momente im intimen Rahmen zu schaffen: Wirtz präsentieren mit Unplugged II den Nachfolger des überaus erfolgreichen Stromlosalbums von 2014. Damals folgten auf die Veröffentlichung zahlreiche ausverkaufte Locations zwischen Kirche und Open-Air-Bühne, überall entstanden Erinnerungen für die Ewigkeit. Abende, die sich ins kollektive Wirtz-Gedächtnis, in die Seele von Band und Freunden eingebrannt haben. Das Album konnte sich acht Wochen in den Charts platzieren. Nun kommt also die Fortsetzung.

Foto The Original Golden Voices of Gospel

Der Chor stand bereits mit Michael Jackson und Helene Fischer gemeinsam auf der Bühne. Jetzt kommen The Original Golden Voices of Gospel ins Urania-Theater.

Köln | Gerade kommt der US-Chor mit dem Bus von Maastricht in der Platenstraße in Ehrenfeld an. Viel Zeit haben The Original Golden Voices of Gospel nicht, denn direkt nach der Ankunft im Urania-Theater in Ehrenfeld steht der Soundcheck an. Die Sänger standen zuvor mit Stargeiger André Rieu in Maastricht vor 15.000 Menschen auf der Bühne. Drei Konzerte hatte es dort gegeben.

cape-town-opera-chorus-foto-02-credit-kim-stevens

Köln | Am 29. Dezember kommen die Afrikan Angels des Cape Town Opera Chorus in die Kölner Philharmonie. Was das Publikum erwartet, verrät Chorleiter Marvin Kernelle.

brings_step_stadion_14122019

Köln | Für die kölsche Band gibt es jetzt die Weihnachtspause. Ab dem 8. Januar starten die Musiker in die neue Session. Im Interview mit Stephan Eppinger erzählt Peter Brings wie sich die Band auf die Session und das große Stadionkonzert im Rheinenergiestadion 2021 bewertet. 

barinton_kalle_13122019

Köln | Der Barinton Live Music Club im Grüner Weg in Köln-Ehrenfeld kann erst einmal weitermachen, aber nur weil der Vermieter wohl bei der Kündigung einen Fehler machte, so der Rechtsbeistand des Clubs. Eine erneute Kündigung, so die Unterstützer des Clubs sei erst wieder Mitte 2020 möglich.

Stockholm | Marie Fredriksson, Sängerin des schwedischen Pop-Duos Roxette, ist tot. Sie verstarb laut übereinstimmenden Medienberichten am Montagmorgen im Alter von 61 Jahren.

fest_alte_musik_06122019

Vom 21. bis zum 29. März gibt es in Köln eine Neuauflage des Festivals mit vielen ungewöhnlichen Konzertformaten.

Köln | „Early Music: Reload“ - unter diesem Titel findet vom 21. bis zum 29. März das Kölner Fest für Alte Musik zum zehnten Mal statt. Die Leitung haben Mélanie Froehly, Geschäftsführerin der Kölner Gesellschaft für Alte Musik sowie von Zamus, dem Zentrum für Alte Musik, und Ira Givol, Cellist und neuer künstlerischer Leiter des Festivals, dessen städtische Zuschüsse zum Jubiläum um 125.000 auf 200.000 Euro aufgestockt worden sind.

Duncan-Ward-credit-Alan-Kerr-2

Köln | Am Sonntag feiert „Hamlet“ von Brett Dean an der Oper im Staatenhaus seine Premiere. Die musikalische Leitung hat der junge britische Dirigent Duncan Ward. Ein Interview mit dem Dirigenten.

onevision_step_08112019

Am 19. Januar kommt Marc Martel mit „One Vision of Queen“ in die Kölner Arena. Bereits am 16. Januar ist der Kanadier in Düsseldorf zu Gast.

Köln | Es war ein besonderes Erlebnis, als der damals 15-jährige Kanadier Marc Martel bei einem Spielfilm seine erste Begegnung mit Freddie Mercury und Queen hatte. „Es war der Song Bohemian Rhapsody, der da gesungen wurde. Es war eine Stimme, die gleichzeitig einer Frau und einem gestandenen Hardrock-Sänger gehören konnte. So etwas habe ich noch nie erlebt, das hat mich begeistert.“

Köln | Auf der Höhe der Otto-Fischer-Straße kam es heute zu einem Wasserrohrbruch in der Luxemburger Straße. Der rechte Fahrstreifen ist stadtauswärts gesperrt. Die Reparaturarbeiten, so der Kölner Energieversorger Rheinenergie dauern bis Ende der Woche.

Köln | Die Stadt Köln stiftet erstmals einen Preis für herausragende Leistungen im Bereich der Popmusik, den Holger Czukay Preis 2019. Der Hauptpreis geht an Wolfgang Voigt und der Ehrenpreis an Irmin Schmidt.

haeuser_stadt_ehu_08102019

Köln | Noch immer schultert man den Etat von gut 100.000 Euro aus eigener Kraft: Zum 23. Mal lädt der Kunstsalon zu „Musik in den Häusern der Stadt“ ein. Vom 12. bis 17. November zeigen Newcomer und bekannte Musiker in 37 Konzerten in Köln ihr Können. Zeitgleich sind auch Bonn und Hamburg dabei. Der Vorverkauf beginnt heute.

BF_step_07102019

Im Jubiläumsjahr gibt es eine Ausstellung, ein Buch, zwei Open Airs, eine Feierstunde im Dom und ein neues Album.

Köln | Am 15. August 1970 wurden die Bläck Fööss in Köln gegründet. Seitdem gab es viele Highlights in der Bandgeschichte wie das Treffen mit Nelson Mandela und dem Papst. Im Durchschnitt gab es jedes Jahr der Bandgeschichte zwischen 200 und 250 Auftritte. „Kaum zu glauben, dass das so lange gehalten hat, länger als viele Ehen“, sagt Erry Stoklosa. Insgesamt gibt es aktuell mehr als 400 Songs der Fööss in derem riesigen Fundus. Viele der Lieder gehören längst fest zum kölschen Liedgut. 50 Jahre Bandgeschichte können nur sehr wenige Bands wie die Rolling Stones oder The Who vorweisen.

koenige_priester_step_03102019

Kölner Band Koenige & Priester liefert den Song zum heutigen „Tag der deutschen Einheit“ und geht mit dem neuen Album „Leuchtfarben“ an den Start.

Köln | Die Kölner Band Koenige & Priester liefert mit "Danke Deutschland "den Song zum Jahresauftakt des 30. Jahrestages des Mauerfalls und der deutschen Wiedervereinigung im kommenden Jahr. Der Titel wird bei den diesjährigen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit heute in Kiel uraufgeführt. Am 11. Oktober erscheint "Leuchtfarben", das dritte Studio Album der Band. In Zusammenarbeit mit den Erfolgsproduzenten Michael Herberger (Söhne Mannheims, Sing meinen Song) und Ruben Rodriguez (Cassandra Steen, Culcha Candela, BossHoss, Ray Garvey), hat Koenige & Priester eine "Sound-Sprache" erschaffen, die es bisher in der deutschen Musiklandschaft noch nicht gibt.

Prag | Der tschechische Schlagersänger Karel Gott ist tot. Er starb laut übereinstimmenden Medienberichten am Dienstagabend im Alter von 80 Jahren. Karel Gott begann seine Karriere im Jahre 1958 mit Auftritten in Prager Tanzcafés.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

In der kommenden Woche vom 28.-30. Januar zu Gast am Roten Fass:
Fidele Kaufleute Köln
Amazonen Corps Frechen
Unger Uns
Porzer Rhingdröppche
Prinzessin Laura-Marie
Dorfgemeinschaft Widdersdorf
Große KG Greesberger
Schokolädcher
Schmuckstückchen 2008
Römergarde Weiden
Die Jungen Trompeter
Tanzpaar Große Knapsacker
Annegret vom Wochenmarkt
Jupp Menth

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de