Kultur Musik

Exoten im Rheinland – "Die Mutzbacher Alphornbläser – Die Kölner"

Köln | Drei Männer und eine Frau aus Köln haben sich einem für rheinische Breitengrade eher exotischen Instrument verschrieben: Dem Alphorn. Im Gespräch mit Andi Goral erzählen Simone Pietruschka und Stefan Wiemer, wie sie zum Musizieren mit  Alphörnern gekommen sind und warum sie gemeinsam mit der neuen Vorsitzenden der CDU Deutschlands Annegret Kramp-Karrenbauer schon mehrfach in der "Tagesschau" zu sehen waren.

Die „Mutzbacher Alphornbläser - Die Kölner" sind vier Musiker aus der Kölner Region, die seit 2005 zusammen spielen. Drei Männer und eine Frau, Simone Pietruschka. Die Herren: Stefan Wiemer, Martin Wiemer und Ernst Kuballa. Sie teilen zwei Leidenschaften: Die Berge und die Musik, die mit einem Alphorn erzeugt werden können. Ihre Musikinstrumente kommen übrigens aus dem Sauerland von einem Alphornbauer, der sogar in die Schweiz exportiert. Sie haben schon mit den "Höhnern" im Kölner Dom gespielt, bei "Loss mer Weihnachtslieder singe" im Kölner Rheinenergiestadion und auf dem Oktoberfest der CDU im Kölner Norden. Dort trafen sie auf Annegret Kramp-Karrenbauner, damals noch Generalsekretärin, heute Vorsitzende der CDU Deutschlands. Und die ließ sich nicht zwei Mal auf die Bühne bitten und teste das Spiel mit dem Instrument, dass über vier Meter lang ist.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

Matthias Strucken ist diplomierter Jazz-Vibraphonist. Im Interview mit Andi Goral, geführt im Herbst 2018, spricht er über Schlegel-Mikado, sein musikalisches Wirken und Jazz in Köln.

Köln | Der Kölner Singer- und Songwriter Neo Marks veröffentlichte im Dezember 2018 sein erstes Album "Akustisch". Im Herbst 2018 sprach der mit Andi Goral über seine Musik und das Album.

titanic-the-musical-foto-02-credit-scott-rylander

Köln | Köln darf sich auf einen besonderen Event im Rahmen des diesjährigen Sommerfestivals freuen, denn neben München und Mannheim ist die Kölner Philharmonie eine der drei Spielstätten für die Londoner Neuinszenierung von „Titanic – The Musical“. Die Original Broadway Produktion erhielt fünf Tony Awards. In Köln wird die Londoner Neuinszenierung zu sehen sein. Der Vorverkauf für die Kölner Aufführung vom 23. bis 28. Juli ist gestartet.

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >