Kultur Musik

foess_31122016

Fööss proben für ihr Silvesterparty in der Arena

Köln | Entspannt, gut gelaunt, aber trotzdem konzentriert geht es zu, wenn sich die Bläck Fööss auf ihren großen Auftritt an Silvester in der Deutzer Lanxess-Arena vorbereiten. Nur einige 100 Meter von Europas größter Multifunktionsarena laufen die Proben für die XXL-Party morgen Abend.

Seit Mittwoch sind die Vorbereitung in der Aula des Nicolaus-August-Otto-Berufskollegs schon im Gange. Auch gestern trafen sich dort die Fööss, während in der Arena bereits die Aufbauarbeiten für das Silvesterkonzert begonnen haben. Heute geht es mit Proben vor Ort in der Halle weiter.

Dort werden die kölschen Musiker auf einer sogenannten Centerstage, einer Bühne in der Mitte des Innenraums, spielen. Eine Variante, auf die inzwischen auch Xavier Naidoo und David Garrett bei ihren Kölner Gastspielen zurückgreifen, um möglichst nah am Publikum zu sein, und um diesen ein besonderes Konzerterlebnis zu bieten.

Unterstützung gibt es für die Fööss bei ihrem 18. Silvesterkonzert in der Arena durch eine jeweils vierköpfige Bläser- und Streichersektion. Moderiert wird der Abend wie gewohnt von Entertainer Linus, der die Megaparty zum zwölften Mal begleitet, und der natürlich auch bei den Proben im Berufskolleg nicht fehlt. Erwartet wird zudem noch ein Überraschungsgast, der aus dem englischen Dover nach Köln anreisen wird.

Ein besonderes Konzert wird der Auftritt morgen in der Arena für Kafi Biermann, der seine Zeit bei den Bläck Fööss zum Jahreswechsel beenden wird. Ihm folgt als Neuling in der Band Mirko Bäumer. „Ich habe mich emotional darauf einstellen können. Vor drei Jahren habe ich die Entscheidung getroffen und freue mich auch auf das Leben danach“, sagt Biermann.

Karten für das Silvesterkonzert gibt es noch in allen Kategorien an der Abendkasse

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

GAG_Talentwettbewerb_24_03_17

Köln | Zum dritten Mal veranstaltet die GAG in diesem Jahr ihren Talentwettbewerb für Nachwuchsmusikerinnen und -musiker. Unter dem Motto „Euer Song für Köln“ soll wieder das Lied gesucht werden, dass das Lebensgefühl dieser Stadt am besten zum Ausdruck bringe. Ob Solisten, Duos, Bands, Chöre oder Orchester: Mitmachen können alle, die Köln mit einem eigenen Song besingen und die Nachfolger von „Miljö“ oder „Fiasko“ werden wollen. Diese Bands haben 2013 und 2015 die ersten beiden Talentwettbewerbe gewonnen.

hoehner_23_03_17

Köln | Was heute „Unplugged“ gennant wird, nennen die Kölner in ihrem Dialekt „Janz höösch“ und genau so heißt das neue Album der Höhner. „Janz höösch“ bedeute dabei aber nicht ganz leise oder balladesk. Der Ausdruck stehe eher für gefühlvoll, ausgeruht und trotzdem kraftvoll ungeschminkt. Im Interview mit report-K sprechen die Höhner über ihr neues Album und ihre gleichnamige Tour.

Baden-Baden | Der britische Singer-Songwriter Ed Sheeran hat mit seinem Album "Divide" die Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts verteidigt. Das teilte die GfK am Freitag mit. Das Musiker-Duo SDP kommt mit dem Album "Die bunte Seite der Macht" auf den zweiten Platz, die Rockband Fury in the Slaughterhouse platziert ihr Jubiläumsalbum "30 - The Ultimate Best of Collection" auf Rang drei.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets