Kultur Musik

koellesingt_heuser_03072019

„Kölle singt“: Kölsches Gänsehaut-Jeföhl in der Arena

Am 29. September lädt Björn Heuser zum großen Mitsing-Konzert ein. Peter Horn wird für Lebenswerk geehrt.

Köln | Was als einmalige Veranstaltung zum Bühnenjubiläum von Björn Heuser geplant war, ist inzwischen zu einer Institution für die kölsche Musik geworden. Am 29. September geht „Kölle singt“ in der Lanxess-Arena in Deutz in die vierte Runde. Die Nachfrage nach den Karten ist riesengroß – aktuell sind nur noch 400 Tickets ab 16.80 Euro erhältlich. Spätestens bis zum Beginn der Sommerferien rechnen die Veranstalter mit der ausverkauften Arena.

„Es gibt unfassbar viele kölsche Lieder und Evergreens. Darunter ist immer ein Pflichtteil, den die Leute auch erwarten. Etwa 25 Prozent tausche ich aus, sodass ich immer wieder mit einem anderen Programm antreten kann. Das liegt mir sehr am Herzen. Toll ist, dass durch junge Bands wie Miljö auch immer wieder neue Hits dazu kommen und so für jede Altersklasse etwas dabei ist“, sagt Björn Heuser, der sich in diesem Jahr Mike Kremer von Miljö und Frank Reudenbach von den Klüngelköpp als Gäste in die Arena eingeladen hat.

Schirmherr der Veranstaltung ist der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, dem Heuser eine große Sangesfreude attestiert. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Ehrung für das kölsche Lebenswerk geben. Nachdem im Vorjahr Ludwig Sebus ausgezeichnet worden ist, geht die Ehrung 2019 an den früheren Frontmann der Höhner Peter Horn. „Ich wurde davon freudig überrascht. In der Arena werde ich viel Spaß haben, die Vorfreude ist riesig. Singen werde ich 'Blootwosch, Kölsch un e lecker Mädche' sowie meinen größten Hit „Ich ben ne Räuber“, sagt Peter Horn.

Unverändert bleibt die Centerstage in der Mitte der Halle, damit das Publikum so nah wie möglich an der Bühne mitfeiern kann. Zu Gast ist in diesem Jahr Rainer Broicher, der nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt. Die Bilder für seinen beliebten Köln-Kalender malt er mit dem Mund. Während „Kölle singt“ wird er live in der Arena ein weiteres Bild malen, das für einen guten Zweck versteigert werden soll. Das Geld kommt der Forschung für Querschnittsgelähmte zugute. „Dabei geht es darum, Möglichkeiten zu finden wie querschnittsgelähmte Menschen sich wieder bewegen können. Darauf hoffe auch ich“, sagt Broicher.

„Ziel unserer Veranstaltung ist es, die kölsche Sprache über die Musik zu erhalten. Toll ist es, wenn kleine Pänz 30 oder 40 Jahre alte Lieder begeistert mitsingen. Aktuell haben wir eine Kölle-singt-Stiftung gegründet. Ihr Ziel ist es, über die Unterstützung von jungen Menschen die kölsche Sprache zu erhalten. Ein Mitsingkonzert wie 'Kölle singt' ist ein besonderes Erlebnis der kölschen Sprache. Anfangs mussten wir Björn noch überzeugen, dass die Halle auch voll wird. Das hat sich inzwischen deutlich geändert“, sagt Veranstalter Lukas Wachten.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

WIRTZ_2019_5_EvaZocher

Am 29. März und am 7. April kommen Wirtz mit seinem zweiten Unplugged-Album ins Kölner E-Werk an der Schanzenstraße.

Köln | Es ist wieder an der Zeit, große Momente im intimen Rahmen zu schaffen: Wirtz präsentieren mit Unplugged II den Nachfolger des überaus erfolgreichen Stromlosalbums von 2014. Damals folgten auf die Veröffentlichung zahlreiche ausverkaufte Locations zwischen Kirche und Open-Air-Bühne, überall entstanden Erinnerungen für die Ewigkeit. Abende, die sich ins kollektive Wirtz-Gedächtnis, in die Seele von Band und Freunden eingebrannt haben. Das Album konnte sich acht Wochen in den Charts platzieren. Nun kommt also die Fortsetzung.

Foto The Original Golden Voices of Gospel

Der Chor stand bereits mit Michael Jackson und Helene Fischer gemeinsam auf der Bühne. Jetzt kommen The Original Golden Voices of Gospel ins Urania-Theater.

Köln | Gerade kommt der US-Chor mit dem Bus von Maastricht in der Platenstraße in Ehrenfeld an. Viel Zeit haben The Original Golden Voices of Gospel nicht, denn direkt nach der Ankunft im Urania-Theater in Ehrenfeld steht der Soundcheck an. Die Sänger standen zuvor mit Stargeiger André Rieu in Maastricht vor 15.000 Menschen auf der Bühne. Drei Konzerte hatte es dort gegeben.

cape-town-opera-chorus-foto-02-credit-kim-stevens

Köln | Am 29. Dezember kommen die Afrikan Angels des Cape Town Opera Chorus in die Kölner Philharmonie. Was das Publikum erwartet, verrät Chorleiter Marvin Kernelle.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

Kommende Woche vom 21. bis 23. Januar zu Gast am Roten Fass:

Das Porzer Dreigestirn 2020
Düxer Clowns
Große Allgemeine
Löstige Höhenhuser
Knubbelisch vum Klingelpötz
Willi Ostermann Gesellschaft
Willi und Ernst
Kölsche Kippa Köpp
Reiterkorps Jan von Werth
Bönnsche Chinese
Hetdörper Mädche un Junge
Kinder Original Kölsch Hänneschen
Große Knapsacker
Gisbert Fleumes

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de