Kultur Musik

talentprobe742012

Alessandro Santoro aus Köln gewann die Oster-Talentprobe 2012

Talentprobe an Ostern: Keine Überraschungseier sondern hochmusikalische Talente

Köln | Unter Kölns größter Discokugel im Theater am Tanzbrunnen versammelten sich heute die Jüngerinnen und Jünger der Linus Talentprobe in der Vornacht zu Ostern. Aber nicht um Ostereier zu suchen, sondern musikalische Pretiosen aus der Klassikerliste des Pop zu hören. Swingen zu „Über den Wolken“ oder gleich zweimal grooven zu Robbie Williams.

Alessandro Santoro ist der Gewinner der zweiten Talentprobe 2012 und zieht damit ins Finale im Herbst ab Halloween ein. Gleich zwei Robbie Williams Hammerhits hatte der junge Kölner im Gepäck. „Let me entertain you“ und „Feel“ brachten die Hüften der Damen zum kreisen und die Herren zum Tanzen. Santoro performte perfekt und sang treffsicher, auch wenn „Feel“ schwer zu singen war und die Top-Anlage im Theater am Tanzbrunnen gesangliche Fehler gar nicht verzeiht.
Holger Vois aus Jüchen verzauberte vor allem die Damenwelt mit „Über den Wolken“ von Dieter Thomas Kuhn, das in der Fassung von Reinhard May zumindest in der Republik ein Hit wurde. Damit schaffte er den zweiten Platz. Silvie und Thorsten aus Solingen waren gesanglich als Duo unterwegs und alles andere als von schlechten Eltern. Ihre Interpretation des Elton John & Kiki Dee  Hits „Teardrops“ war von hoher stimmlicher Qualität. Dennoch erreichten sie nur den dritten Platz.
Linus sorgte für kölsches Gefühl mit „Bei uns im Veedel“ und der Saal dankte es ihm mit intensivem Mitsingen und stellte fest, dass es ja gar nicht schön ist in der Champions-League zu spielen. Darauf sangen alle „Steht auf wenn ihr Kölner seid.“ Die nächste Talentprobe ist dann wieder klassisch unter freiem Himmel, Open Air im Kölner Tanzbrunnen.

TERMINE Talentprobe  2012 

Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr
Open-Air:
Fr. 11.05.2012 mit Saisoneröffnung
Fr. 01.06.2012  
Fr. 06.07.2012  
Fr. 03.08.2012  
Fr. 21.09.2012   
Im Anschluss an jede Talentprobe findet im Theater am Tanzbrunnen die After-Show-Party statt. 
Tickets im VVK über KölnTicket: € 11,-
Kombi-Ticket mit After Show Party: € 17,- Abendkasse: € 12,- / Kombi-Ticket € 18,-  
Specials im Theater am Tanzbrunnen:
Mi. 31.10.2012 (Das Große FINALE an Halloween)
Tickets im VVK über KölnTicket:
€ 17,- Abendkasse: € 18,-  Einlass ab 18 Jahren  

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

wdr_corona_09052021

Köln | Ein Dutzend Kompositionsaufträge an zeitgenössische Komponisten hat der WDR erteilt. Diese sind eingeladen, sich musikalisch mit Themen der Zeit auseinanderzusetzen. WDR-Intendant Tom Buhrow verkauft das als innovatives Medienprojekt.

Köln | Keine Jubiläumskonzerte der Bläck Fööss auf dem Roncalliplatz in diesem Jahr. Das teite deren Management mit.

copop_step_13042021

Interview mit Elke Kuhlen, der Festivalleiterin der c/o pop

Wie erleben Sie die aktuelle Situation im Lockdowns bei den Klubs und Künstlern?

Elke Kuhlen: Für die Klubs ist die Situation extrem bitter. Da hoffe ich, dass sich möglichst viele Klubbetreiber die angebotenen Hilfen auch angenommen haben. Viele warten jetzt darauf, dass es nach der langen Zeit endlich wieder losgeht. Ich hätte selbst nie gedacht, dass wir auch die c/o pop 2021 noch digital machen werden. Jetzt hoffe ich, dass 2022 wieder alles live und vor Ort in den Klubs stattfindet. Bei den Künstlern ist die Situation vor allem bei den Newcomern schwierig, die viel Vorbereitung in ihre Musik investieren und jetzt oft nicht zum Zug kommen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >