Kultur Musik

thriller-foto-05-credit-sven-damer

„Thriller – Live“ bis 8. März zu Gast in Köln

Köln | Die Songs von Michael Jackson erkennt heute noch jede und jeder, die nur die ersten Takte im Radio, im Stream oder auch nur im Vorbeigehen hört. Ganz besonders die Songs aus Michael Jacksons Album „Thriller“. Die Show „Thriller – Live“ ist von heute an bis zum 8. März zu Gast im Kölner Musical Dome.

Bei „Thriller – Live“ geht es aber nicht nur ums hören, sondern auch ums sehen und genießen. Denn neben 30 Songs des King of Ppo, die live gespielt werden, geht es vor allem auch ums Tanzen. Denn Tanzen und Musik gehört bei Michael Jackson zusammen. Die Tribute Show kommt direkt aus dem Londoner Westend nach Köln. Und natürlich sind die Kultsongs wie„ABC“, „Can You Feel It“, „Bad“ oder „Billie Jean“ mit dabei.

Die Show wird performt von fünf Sängerinnen und Sängern, die zum Sound einer sechsköpfigen Band singen und exzellenten Tänzerinnen und Tänzern getanzt. Auch der Kinderdarsteller ist in der Rolle des jungen Michael Jackson dabei.

Köln – Musical Dom

„Thriller Live“

27.02. bis 08.03.2020

Vorstellungen: Di-Fr 19.30 Uhr, Sa 14:30 + 19.30 Uhr, So 14.00 + 18.30 (1.3.); 18.00

Uhr (8.3.)

Premiere: Donnerstag, 27.02.2020 – 19.30 Uhr

Dauer: 145 Min. (inkl. Pause)

Sprache: Englisch

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

meyer_oper_PR_03042020

Die Intendantin der Kölner Oper, Dr. Birgit Meyer, spricht im Interview über ihr neues Erleben von Köln, die Folgen für Ihr Haus und ihre Hoffnungen in der Corona-Krise.

copop_abgesagt_pixabay_03042020

Köln | Das c/o Pop Festival wird in diesem Jahr nicht Ende April stattfinden. Die Veranstalter sagen wegen der Corona-Pandemie ab. Teile des Festivals sollen, sofern möglich, in den Oktober verschoben werden.

oberhaus_goyert_PR_02042020

Köln | Norbert Oberhaus ist der Geschäftsführer der c/o pop und arbeitet im Vorstand der Klubkomm. Im Interview berichtet er über die Folgen für die Musikszene, über Konzerte im Internet und über das gemeinsame Vorgehen aller Beteiligten in der Krise.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >