Panorama

D_Polizeiabsperrung_03012017

Landshut | Im bayerischen Altfraunhofen südlich von Landshut sind am Mittwoch drei Menschen tot in einem Einfamilienhaus aufgefunden worden. Die Toten wiesen nach Polizeiangaben Schussverletzungen auf. Bei den Getöteten handele es sich nach ersten Erkenntnissen um die Bewohner des Hauses.

apfel582013_klein

Berlin | Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch fordert von der künftigen Regierung eine Mehrwertsteuerbefreiung von Obst und Gemüse.

Weniger rechtskräftig Verurteilte

Wiesbaden | In Deutschland sind im Jahr 2016 0,2 Prozent weniger Personen wegen eines strafrechtlichen Verbrechens oder Vergehens rechtskräftig verurteilt worden als im Vorjahr. Insgesamt wurden 737.873 Personen verurteilt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Wie im Vorjahr war die Verhängung einer Geldstrafe die häufigste Sanktionsart.

Kabul | Bei einem Selbstmordanschlag im Diplomaten- und Regierungsviertel in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Dienstag mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. 21 weitere seien verletzt worden, berichtet der afghanische Nachrichtensender "ToloNews". Demnach ereignete sich der Anschlag in der Nähe des Verteidigungsministeriums.

newyork_fotolia_olly2011

New York | aktualisiert | In New York sind am Dienstag mehrere Menschen überfahren worden: Der Bürgermeister der Stadt, Bill de Blasio, sprach am Abend von einem Terroranschlag. Mindestens acht Menschen seien getötet worden. Mehrere weitere Personen wurden verletzt. Das Auswärtige Amt spricht davon, dass eine Deutsche bei dem Anschlag verletzt wurde.

handschellen_05032016

Karlsruhe | aktualisiert | In Schwerin haben Spezialkräfte der Bundespolizei und des Bundeskriminalamtes am frühen Dienstagmorgen einen 19-jährigen Syrer wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat festgenommen.

Berlin | Schlagerstar Roberto Blanco hat ein Angebot für das RTL-"Dschungelcamp" abgelehnt: "Ich bin über 61 Jahre im Showbusiness und habe es nicht nötig, am Schluss ins Dschungelcamp zu gehen", sagte er dem Sender hr4.

Uhren auf Normalzeit umgestellt

Braunschweig | In Deutschland und den meisten europäischen Ländern sind in der Nacht zum Sonntag die Uhrzeit wieder auf Normalzeit umgestellt worden. Um 3 Uhr Sommerzeit wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Wie seit Jahren üblich, gab es in den Tagen vor der Zeitumstellung wieder viel Kritik daran - und diesmal scheint das Thema zaghaft auf die politischen Agenda zu rücken.

bahn2_462012a

Berlin | aktualisiert | Wegen des Sturmtiefs "Herwart" ist der Zugverkehr in weiten Teilen Nord- und Mitteldeutschlands beeinträchtigt. Aus Sicherheitsgründen habe man den Zugverkehr in Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Teilen Schleswig-Holsteins sowie in Teilen Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens vorübergehend eingestellt, teilte die Bahn am Sonntagmorgen mit. Auch in Mecklenburg-Vorpommern sei der Zugverkehr auf mehreren Strecken wegen umgestürzter Bäume und Äste in den Oberleitungen beeinträchtigt.

Barcelona | Die katalonische Regionalregierung ist offiziell abgesetzt. Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy übernahm die Amtsgeschäfte von Kataloniens bisherigem Regierungschef Carles Puigdemont. Die Entmachtung sei mit der offiziellen Veröffentlichung im Amtsblatt umgesetzt worden, berichteten spanische Medien am Samstag.

_MG_9714

Müllheim | Verbraucher müssen sich bis zum Jahreswechsel auf weiter steigende Eierpreise einstellen. "Abhängig von der Haltungsform können die Erhöhungen im zweitstelligen Prozentbereich liegen", kündigte Aldi Süd, einer der Taktgeber für die Preisentwicklung im gesamten Lebensmittelbereich, der "Welt am Sonntag" an. Ähnlich sieht dies der Bundesverband Deutsches Ei (BDE).

Saarbrücken | In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 20, 22, 24, 33, 36, die Superzahl ist die 1. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 7226929. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 062547 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

Berlin | Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) überprüft nur selten, ob anerkannte Flüchtlinge noch weiter Schutz benötigen. Im laufenden Jahr wurden bis Ende September nur 1.552 Prüffälle entschieden, berichtet die "Welt" (Freitag) unter Berufung auf BAMF-Zahlen. Demnach wurde 317 Mal der Schutzstatus entzogen - darunter 206 Mal der Flüchtlingsschutz.

Berlin | Nach Anschuldigungen gegen Berliner Wachleute, dass sie Flüchtlinge zur Prostitution vermittelt hätten, hat die Berliner SPD-Bundestagsabgeordnete Eva Högl Aufklärung gefordert: "Prostitution unter Ausnutzung einer Notlage darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben. Daher muss der Verdacht einer organisierten Prostitution in Berliner Flüchtlingsunterkünften ernst genommen und mit Nachdruck aufgeklärt werden", sagte die Innenexpertin der SPD den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitag). "Die eingeleiteten Maßnahmen der zuständigen Behörden auf Landesebene sind zu begrüßen", so Högl weiter.

Duisburg | Zur Katastrophe auf der Loveparade in Duisburg vor acht Jahren ist es möglicherweise wegen einer lang anhaltenden Kapazitätsüberschreitung der Anlagen und des Veranstaltungsraumes gekommen. Darüber hinaus seien die im Vorfeld geplanten Maßnahmen, um mögliche Kapazitätsüberschreitungen zu verhindern, nicht geeignet gewesen, berichtet die "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf ein 2.000 Seiten umfassendes Gutachten des Sicherheitsexperten Jürgen Gerlach. Demnach sei davon die Hauptgefährdung für die Besucher ausgegangen.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum