Panorama

Detmold | Das Landgericht Detmold hat im Prozess um den Missbrauchsfall Lügde einen 49-jährigen Mann zu einer Haftstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt.

Stockholm | Im Nordosten Schwedens sind am Sonntag neun Menschen beim Absturz eines Kleinflugzeuges ums Leben gekommen.

Lottozahlen vom Samstag (13.07.2019)

Saarbrücken | In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 3, 10, 26, 29, 30, 42, die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 8697152. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 201702 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

Jakarta | In Indonesien hat sich am Sonntag ein starkes Erdbeben ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke zwischen 7,0 und 7,2 an. Diese Werte werden oft später korrigiert.

FlughafenDU4_42011

Düsseldorf | Der Flughafen Düsseldorf rechnet in den Ferien mit neuen Verzögerungen für die Reisenden. "Gerade an verkehrsstarken Tagen könnte es wieder mehr Verspätungen geben. Vor allem die personellen Engpässe bei den Flugsicherungen in Europa halten an", sagte Flughafenchef Thomas Schnalke der "Rheinischen Post".

Nürnberg | Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist ein Mitarbeiter entdeckt worden, der als Rechtsextremist eingestuft wird. Das berichtet die "Welt" (Freitagsausgabe) unter Berufung auf Behördenkreise. Demnach will die Flüchtlingsbehörde Konsequenzen ziehen und sich von dem Mitarbeiter trennen.

Berlin | Fritz Pleitgen, der frühere Intendant des "WDR", hat vor einem Verfall der Meinungsvielfalt gewarnt. "In vielen wichtigen Fragen beobachte ich eine homogene Berichterstattung. Alle marschieren in eine Richtung, nicht selten im Einklang mit der vorherrschenden Meinung in der Politik", sagte der Journalist dem "Handelsblatt".

Chemnitz | Die rechte Gruppe "Revolution Chemnitz" hat offenbar Zugriff auf eine große Menge Daten der Antifa-Szene gehabt. Fünf der acht inhaftierten Neonazis, die von der Bundesanwaltschaft wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung angeklagt sind, hätten über eine rechte Chatgruppe Einblick in eine Liste mit 24.300 Namen und Adressen gehabt, berichtet der "Tagesspiegel" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Sicherheitskreise. Die Liste habe einer der fünf Rechtsextremisten mit dem Stichwort "Mitglieder der Antifa" präsentiert.

Bupo_3032012a

GSG9 jetzt auch in Berlin stationiert

Berlin | Die GSG9 hat seit diesem Monat dauerhaft Kräfte in der Hauptstadt stationiert. Das berichtet das ARD-Hauptstadtstudio. Damit hat der Eliteverband der Bundespolizei neben dem Hauptsitz in St. Augustin einen zweiten Standort.

Köln | Eine neue Personalie in der Kölner Traditionsgastronomie: Im Brauhaus Sion wird Bruno Haumann Mitte Juli die Betriebsleitung übernehmen. Er kommt vom Peters Brauhaus, wo er 20 Jahre lang die Geschäfte leitete.

malta_pixabay_07072019

Valletta | Malta hat sich dazu bereit, alle Migranten an Bord des deutschen Rettungsschiffes "Alan Kurdi" an Land zu lassen. Die Entscheidung sei nach Gesprächen mit der EU-Kommission und Deutschland gefallen, teilte Maltas Premierminister Joseph Muscat am Sonntagnachmittag mit. Die 65 Flüchtlinge sollen demnach zunächst auf ein Schiff der maltesischen Streitkräfte transferiert werden, um im Anschluss an Land gebracht zu werden.

Plantation | Bei einer Explosion an einem Einkaufszentrum in Plantation nahe Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida sind mehrere Menschen verletzt worden. Mindestens 20 Menschen seien verletzt worden, zwei davon schwer, sagte Joel Gordon, der Feuerwehrchef in Plantation, am Samstag. Die Zahl sei aber noch nicht bestätigt worden.

augsburg_unesco_PR_Stadt-Augsburg-Ruth-Plössel-06072019

Baku (dts Nachrichtenagentur) - Die UNESCO hat das Wassermanagement-System in Augsburg zum Weltkulturerbe erklärt. Das entschied das Komitee am Samstag auf seiner Tagung in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku. Damit wird das historische Wassersystem im bayerischen Augsburg, das einst von den Römern gegründet wurde, in die Liste der schützenswerten Welterbe aufgenommen. Auch die Montanregion Erzgebirge ist in die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen worden.

kiefer_pixabay_05072019

Ulm | Baumarten wie Erle, Kiefer oder Pappel werden in Deutschland langfristig vermutlich nicht überleben. "Es dauert mehrere Jahre, bis ein Baum abstirbt, und genau das passiert gerade in vielen Wäldern.", sagte der Botaniker Steven Jansen von der Universität Ulm dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Vor allem ältere Bäume litten unter den veränderten klimatischen Bedingungen.

berliner_fw_pixabay_04072019

Berlin | Im Berliner Ortsteil Lichtenberg ist am Donnerstagmittag ein Großbrand ausgebrochen. Das teilte die Berliner Feuerwehr mit. Demnach brach das Feuer in einem Container aus, bevor es auf eine Lagerhalle übergriff.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum