Deutschland Nachrichten

gez_3152012

Köln | Einst sammelte die Post das Geld für ARD und ZDF ein, seit 1976 macht das die GEZ - und jetzt kommt wieder etwas Neues: Mit der Umstellung von der Rundfunkgebühr auf ein Beitragsmodell muss die Gebühreneinzugszentrale zum Jahreswechsel umbenannt werden. Wie der federführende Westdeutsche Rundfunk (WDR) heute in Köln der Nachrichtenagentur dapd bestätigte, wird die bei ihm angesiedelte GEZ dann "ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice" heißen.

Brüssel | Die EU-Kommission hat Deutschland im Streit um die Vorratsdatenspeicherung vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt. Das teilte die EU-Behörde heute mit.

Razzia bei Hells Angels in Potsdam

Berlin | Potsdam | In Potsdam haben rund 200 Polizeibeamte gestern Abend eine Razzia in einem Vereinsheim des Rockerklubs Hells Angels durchgeführt. Dabei stellten die Beamten Hieb- und Stichwaffen, Macheten und Axtstiele sicher. Es sei jedoch zu keiner Festnahme gekommen.

fw04-2009

Bielefeld | Nach dem Großfeuer auf dem Gelände einer Recyclingfirma in Bielefeld hat es dort in der Nacht zu Donnerstag erneut gebrannt.

Karlsruhe | Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in der Nähe von Karlsruhe sind am Mittwoch vier Menschen ums Leben gekommen. An Bord der Maschine hätten sich neben dem vermutlich aus Rheinstetten stammenden 70-jährigen Piloten noch ein weiterer Mann und zwei Frauen befunden, von denen niemand das Unglück überlebt habe, teilte die Polizei mit. Über die Identität der Toten sowie über die Umstände des Absturzes ist noch nichts bekannt.

Hells Angels in Berlin verboten

Berlin | Die Berliner Senatsinnenverwaltung hat den Rocker-Club Hells Angels Berlin City verboten. Das teilte der Berliner Polizeisprecher Stefan Redlich mit.

07

Köln | Morgen ist Weltnichtrauchertag. Immer noch sterben in Deutschland täglich 300 Menschen an den Folgen ihres Tabakkonsums. Damit ist das Rauchen laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)die häufigste vermeidbare Todesursache. Für Jugendliche verliert das Rauchen dagegen an Bedeutung.

feuerwehr_2010

Bielefeld | Eine Halle mit mehr als 600 Tonnen Kunststoffballen ist auf dem Gelände einer Recyclingfirma in Bielefeld abgebrannt. Das Feuer war am Montagabend aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. In der Halle seien mehrere Gasflaschen explodiert. Den Angaben zufolge waren zeitweise bis zu 380 Feuerwehrleute im Einsatz.

Berlin | In Deutschland kommen jede Woche durchschnittlich drei Kinder durch Misshandlung oder Vernachlässigung ums Leben. Dies geht aus der Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2011 hervor, die das Bundeskriminalamt (BKA) am Dienstag in Berlin veröffentlichte. Demnach starben im vergangenen Jahr 146 Kinder unter 14 Jahren auf diese Weise.

toter_rocker_roy_gilbert_dapd_2952012w

NRW: Toter Rocker in Bottrop entdeckt

Bottrop | aktualisiert 14:47, 17:22 Uhr | Ein mutmaßliches Mitglied der Rockerbande Bandidos ist in Bottrop auf offener Straße erschossen worden. Der 49-Jährige, der eine entsprechende Rocker-"Kutte" getragen habe, sei am Dienstagmorgen am Straßenrand neben seinem Motorrad gefunden worden, erklärte die Staatsanwaltschaft Essen. Das Opfer wies Schussverletzungen auf und starb trotz notärztlicher Behandlung noch am Fundort.

Edigheim | In Edigheim in Rheinland-Pfalz ist am Montagabend ein Segelflugzeug in ein Schulzentrum abgestürzt. Wie das Polizeipräsidiums Rheinpfalz und die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen gemeinsam mitteilten, ist der Pilot bei dem Absturz ums Leben gekommen. Weitere Personen hätten sich weder im Flugzeug noch im Schulgebäude befunden.

Parchim | Bei dem Absturz eines Kleinflugzeuges nahe Parchim in Mecklenburg-Vorpommern sind am Montagnachmittag zwei Menschen getötet und zwei weitere verletzt worden. Wie die "Schweriner Volkszeitung" berichtet, war die zweimotorige Maschine kurz nach dem Start vom Parchimer Flughafen auf eine Wiese an der Bundesstraße 191 gestürzt und am Waldrand zerschellt. Ein Mann und eine Frau seien noch am Unglücksort ihren Verletzungen erlegen.

Wuppertal |Mindestens fünf Menschen sind bei Verkehrsunfällen am Pfingstwochenende in Nordrhein-Westfalen ums Leben gekommen. Darunter waren drei Motorradfahrer, wie die Polizei mitteilte. In Wuppertal wurden ein Auto- und ein Motorradfahrer getötet. Weitere Personen verunglückten in Marl, Drolshagen und Mülheim an der Ruhr.

NRW_TAG2012_patrick_sinkel_dapd_2752012w

Detmold | Bernhard Bartscher zählt zu den ersten, die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) nach der Eröffnung des NRW-Tags in Detmold sprechen dürfen. Dabei hat er einen ungewöhnlichen Aufzug: Als verkleideter Graf trägt er Kettenhemd, Metallrüstung und Schild - bei Temperaturen um 30 Grad. Mehrere Minuten stecken die beiden die Köpfe zusammen. Danach zieht die Grand Dame der Landespolitik mit ihrer Entourage weiter. Denn das Programm beim Feiertag des Landes ist lang. Etwa 140.000 Menschen schauten sich nach Polizeiangaben am Pfingstwochenende bei Sommerwetter an, was Land und Region zu bieten haben.

NRW_TAG2012_patrick_sinkel_dapd_2752012w

Detmold | aktualisiert 14:30 Uhr |  Ein Land feiert sich selbst: Bei strahlendblauem Himmel hat Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am Sonntag den NRW-Tag in Detmold offiziell eröffnet. "Bestes Wetter: So haben sich das die Region und Detmold verdient", sagte Kraft. Sie überreichte dem Landrat Friedel Heuwinkel (CDU) und den Bürgermeister Rainer Heller (SPD) einen Spitzahorn, der extra für den NRW-Tag gezüchtet worden war. Er habe ein hohe Krone und eine besonders lange Lebensdauer, sagte Kraft.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum