Deutschland Nachrichten

Polizei_NRW_3032012a

Gießen | Im Landkreis Gießen sind drei Babyleichen in verschlossenen Camping-Kühlboxen entdeckt worden. Zwei Behälter wurden bereits am Dienstagabend während der Wohnungsauflösung einer 40-jährigen Frau im Keller eines Mehrfamilienhauses entdeckt, wie die örtlichen Behörden mitteilten.

AngelsPlace3_1332012

Karlsruhe | Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass ein Verbot von Rocker-Bekleidung im Gerichtssaal gerechtfertigt ist. Dies geht aus einem am Mittwoch in Karlsruhe veröffentlichten Beschluss hervor.

Stuttgart | Tennisspielerin Mona Barthel hat sich am Mittwoch gegen die Serbin Ana Ivanovic durchgesetzt und als vierte Deutsche das Achtelfinale des WTA-Turniers in Stuttgart erreicht. Bei ihrem Debüt im Hauptfeld des Sandplatzturniers verwandelte die 21-Jährige nach 1:42 Stunden ihren ersten Matchball gegen die ehemalige Nummer eins der Welt und siegte mit 7:5, 7:6 (7:4).

pol_2932011

Siegen | In Siegen hat ein Mann am Mittwoch Polizisten im Rahmen einer Ermittlung mit einer Schusswaffe bedroht: Er schoss in die Luft, nahm den Beamten die Dienstwaffen ab und floh anschließend. Das teilte die Polizei mit.

Montabaur | Ein 71-jähriger Mann hat gestanden, die tödlichen Schüsse auf den bereits vor drei Tagen im Westerwald aufgefundenen Wolf abgegeben zu haben. Wie die Kriminalinspektion im rheinland-pfälzischen Montabaur am Dienstag mitteilte, habe sich der Mann selbst bei der Polizei gemeldet. Warum der Mann auf den Wolf geschossen hat, ist derweil noch nicht geklärt.

Festnahme_pol3032012b

Berlin | Das Urteil des Landgerichts Karlsruhe zum Schmerzensgeld für zu Unrecht Sicherungsverwahrte Straftäter sorgt für Kritik. "Der deutsche Steuerzahler muss schon für die Überwachung dieser Verbrecher zahlen", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) der "Bild-Zeitung". Dass sie jetzt auch noch eine hohe Entschädigung erhalten sollten, könne der Normalbürger nicht verstehen.

innenminister_jaeger_2010

Düsseldorf | Eine Reihe von Bombenfunden wurden in den vergangenen Wochen in Nordrhein-Westfalen verzeichnet. Zwanzig Sprengbomben mussten allein in der zweiten Märzhälfte durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst unschädlich gemacht werden.

Fotolia_falkomatte2010

Karlsruhe | Kunden, die beim Online-Banking leichtfertig auf Betrüger hereinfallen und ihre Transaktionsnummern (TAN) preisgeben, haften für ihre Schäden selbst. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag in Karlsruhe. Ein Mann aus Nordrhein-Westfalen hatte erfolglos geklagt, nachdem er auf Betrüger hereingefallen war.

pol_2932011a

Münster | In münsterländischen Ostbevern sind am Sonntag und Montag abgetrennte menschliche Gliedmaßen und ein weiblicher Torso gefunden worden. Nach der Obduktion steht nun fest, dass die Leichenteile zur selben Person gehören, teilte die Polizei mit. Die Identität der Toten sei mit "an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" bereits geklärt.

Münster | Das Land Nordrhein-Westfalen darf in seiner im Dezember 2011 veröffentlichten Pressemeldung nicht vor der E-Zigarette warnen. Das hat gestern das Oberverwaltungsgericht Münster beschlossen.

Karlsruhe | Vier Männer, die acht bis zwölf Jahre länger als erlaubt in Sicherungsverwahrung verbracht hatten, bekommen Schmerzensgeld. Das urteilte das Landgericht Karlsruhe gestern.

Münster | In Ostbevern im Nordosten des Münsterlandes haben Spaziergänger am Sonntagabend eine Reisetasche mit Leichenteilen gefunden. Wie die Staatsanwaltschaft Münster und die Polizei am Montag mitteilten, habe die Tasche einen abgetrennten Arm und ein abgetrenntes Bein eines menschlichen Körpers enthalten. Bei der Leiche handele es sich um eine noch nicht identifizierte Frau.

Drei Deutsche auf dem Gardasee vermisst

Rom | Drei deutsche Segler werden seit Sonntag auf dem Gardasee vermisst. Auf der Suche nach den etwa 60 bis 70-Jährigen haben die italienischen Behörden eine tote Person und ein fast gesunkenes Boot gefunden, teilte ein Sprecher der Küstenwache in Salò mit. Ob es sich dabei um einen der Segler handelt, ist noch nicht geklärt.

Wiesbaden | Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist im Februar 2012 um 28,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Insgesamt starben im Februar 251 Menschen im Straßenverkehr, 55 mehr als im Jahr zuvor.

Hamburg | Nachdem die Verwertungsgesellschaft Gema den Rechtsstreit um urheberrechtliche Titel gegen YouTube gewonnen hat, haben Hacker am Freitagabend die Website der Gesellschaft lahm gelegt. Den Angaben zufolge war die Homepage für mehrere Stunden nicht mehr erreichbar. Schon in der Vergangenheit attackierten Netzaktivisten die Gesellschaft und äußerten so ihren Unmut über die Urheberrechtsdebatte.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum