Deutschland Nachrichten

_MG_9714

Düsseldorf | Im Zusammenhang mit der Ursachenanalyse für die festgestellten PCB-Belastungen in den Hühnereiern eines Geflügelhalters in Ostwestfalen sind Bodenproben im konventionell bewirtschafteten Betrieb auffällig geworden sowie Bodenproben und Eier im biologisch bewirtschafteten Betrieb. Nun wurde über das weitere Vorgehen diskutiert und beschlossen, dass alle Betriebsteile mit Freilandhaltung bis auf Weiteres gesperrt bleiben.

Berlin | Der Bundestags-Untersuchungsausschuss zu den Morden der rechtsextremen "Zwickauer Zelle" hat am Donnerstag mit der Zeugenbefragung begonnen. Zunächst sagten drei Beamte der bayerischen Sonderkommission und ein Vertreter der Staatsanwaltschaft Nürnberg/Fürth über die bisherigen Ermittlungen aus. Zentraler Punkt ist dabei, warum die Behörden einen rechtsextremen Hintergrund der Morde nicht ausreichend untersuchten.

Berlin | Junge Mädchen holen bei der Nutzung neuer Medien immer weiter auf. Nach einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom nutzen 99 Prozent aller jungen Frauen im Alter von 14 und 29 Jahren das Internet. Damit liegen sie gleichauf mit den Jungen in dieser Altersgruppe.

München | Der Jackpot im Lotto 6 aus 49 wächst bis zur nächsten Ziehung am Samstag auf voraussichtlich rund 14 Millionen Euro an. Das teilte die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern mit. Bereits zum siebten Mal in Folge blieb der Jackpot am Mittwoch bei der Jubiläumsziehung "30 Jahre Mittwochslotto" unangetastet.

schrottplatz2722009

Köln | Erstmals haben Autos von deutschen Herstellern alle sechs Fahrzeugklassen der aktuellen Pannenstatistik des ADAC gewonnen. Haupt-Pannenursache war im vergangenen Jahr dabei die Elektronik das Fahrzeuge.

Winnenden | Die Sprecherin des Aktionsbündnisses Amoklauf Winnenden, Gisela Mayer, hat die erzielten Fortschritte zur Verhinderung von Amokläufen seit dem Amoklauf von Erfurt vor zehn Jahren gewürdigt. "Es hat sich vieles getan seit Erfurt; doch es ist ein langer Weg", sagte sie der "Mitteldeutschen Zeitung". So gebe es mittlerweile gute Präventionskonzepte.

pol_2932011a

Siegen: 28-jähriger Schütze gibt auf

Siegen | Der 28-Jährige Schütze aus Siegen, der sich seit mehreren Stunden in seiner Wohnung verschanzt hatte, ist am Abend von der Polizei festgenommen worden. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilte, habe sich der Mann gestellt. Bei der anschließenden Festnahme verletzte sich der 28-Jährige leicht.

Polizei_NRW_3032012a

Gießen | Im Landkreis Gießen sind drei Babyleichen in verschlossenen Camping-Kühlboxen entdeckt worden. Zwei Behälter wurden bereits am Dienstagabend während der Wohnungsauflösung einer 40-jährigen Frau im Keller eines Mehrfamilienhauses entdeckt, wie die örtlichen Behörden mitteilten.

AngelsPlace3_1332012

Karlsruhe | Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass ein Verbot von Rocker-Bekleidung im Gerichtssaal gerechtfertigt ist. Dies geht aus einem am Mittwoch in Karlsruhe veröffentlichten Beschluss hervor.

Stuttgart | Tennisspielerin Mona Barthel hat sich am Mittwoch gegen die Serbin Ana Ivanovic durchgesetzt und als vierte Deutsche das Achtelfinale des WTA-Turniers in Stuttgart erreicht. Bei ihrem Debüt im Hauptfeld des Sandplatzturniers verwandelte die 21-Jährige nach 1:42 Stunden ihren ersten Matchball gegen die ehemalige Nummer eins der Welt und siegte mit 7:5, 7:6 (7:4).

pol_2932011

Siegen | In Siegen hat ein Mann am Mittwoch Polizisten im Rahmen einer Ermittlung mit einer Schusswaffe bedroht: Er schoss in die Luft, nahm den Beamten die Dienstwaffen ab und floh anschließend. Das teilte die Polizei mit.

Montabaur | Ein 71-jähriger Mann hat gestanden, die tödlichen Schüsse auf den bereits vor drei Tagen im Westerwald aufgefundenen Wolf abgegeben zu haben. Wie die Kriminalinspektion im rheinland-pfälzischen Montabaur am Dienstag mitteilte, habe sich der Mann selbst bei der Polizei gemeldet. Warum der Mann auf den Wolf geschossen hat, ist derweil noch nicht geklärt.

Festnahme_pol3032012b

Berlin | Das Urteil des Landgerichts Karlsruhe zum Schmerzensgeld für zu Unrecht Sicherungsverwahrte Straftäter sorgt für Kritik. "Der deutsche Steuerzahler muss schon für die Überwachung dieser Verbrecher zahlen", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) der "Bild-Zeitung". Dass sie jetzt auch noch eine hohe Entschädigung erhalten sollten, könne der Normalbürger nicht verstehen.

innenminister_jaeger_2010

Düsseldorf | Eine Reihe von Bombenfunden wurden in den vergangenen Wochen in Nordrhein-Westfalen verzeichnet. Zwanzig Sprengbomben mussten allein in der zweiten Märzhälfte durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst unschädlich gemacht werden.

Fotolia_falkomatte2010

Karlsruhe | Kunden, die beim Online-Banking leichtfertig auf Betrüger hereinfallen und ihre Transaktionsnummern (TAN) preisgeben, haften für ihre Schäden selbst. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag in Karlsruhe. Ein Mann aus Nordrhein-Westfalen hatte erfolglos geklagt, nachdem er auf Betrüger hereingefallen war.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum