Deutschland Nachrichten

Berlin | Wer sich impfen lässt, obwohl er nach der Impfverordnung noch nicht an der Reihe ist, soll mit einem Bußgeld von bis zu 25.000 Euro bestraft werden können.

wald_pixabay_24022021

Berlin | Die vergangenen drei Dürrejahre, der massive Borkenkäferbefall, Stürme und vermehrte Waldbrände haben in den Wäldern in Deutschland langfristig massive Schäden angerichtet. Das geht aus der Waldzustandserhebung 2020 hervor, die am Mittwoch von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) vorgestellt wurde. Die Ergebnisse gehören demnach zu den schlechtesten seit Beginn der Erhebungen im Jahr 1984, die meisten Bäume haben lichte Kronen. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter übt scharfe Kritik an der Bundesregierung

hafenHH_pixabay_24022021

Hamburg | Der Hamburger Zoll hat in mehreren Schiffscontainern mehr als 16 Tonnen Kokain sichergestellt. Es handele sich um die größte jemals in Europa sichergestellte Kokainmenge, weltweit gehöre diese Menge auch zu den größten Einzelsicherstellungen, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Demnach wurden bereits am 12. Februar im Hamburger Hafen fünf Container aus Paraguay kontrolliert.

Berlin | Etwa 36,5 Millionen Menschen in Deutschland haben ein erhöhtes Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf. Das ist das Ergebnis der Studie GEDA 2019/2020-EHIS, deren Ergebnisse in der Onlinezeitschrift "Journal of Health Monitoring" des Robert-Koch-Instituts ausgewertet wurden. Von den Personen mit erhöhtem Risiko gehören demnach 21,6 Millionen Menschen zur Hochrisikogruppe.

Halle (Saale) | Wegen des "Verdachts der veruntreuenden Unterschlagung" von Corona-Impfstoff hat die Staatsanwaltschaft am Montag Diensträume von Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) durchsucht.

vaccine_pixabay_20022021

Berlin | Das Bundesgesundheitsministerium geht davon aus, dass bis Ende Juni 53,1 Millionen Menschen in Deutschland geimpft werden könnten - wenn ab jetzt alles klappt wie am Schnürchen. Das ergibt sich aus einer Übersicht zum aktuellen Stand der Impfstoffbeschaffung vom Montag, die der dts Nachrichtenagentur vorliegt. Demnach sollen bis Ende des zweiten Quartals allein von den drei bislang zugelassenen Herstellern 82,5 Millionen Impfdosen an Deutschland ausgeliefert sein, entsprechend 41,3 Millionen Anwendungen.

Berlin | Das positive Studienergebnis aus Israel regt zum Nachdenken über Lockerungen in Deutschland an. "Sollten sich die Ergebnisse bestätigen und dies auch für die anderen Impfstoffe gelten, dann kann man nicht mehr von Privilegien für Geimpfte sprechen. Vielmehr haben diese dann einen grundrechtlich garantierten Anspruch auf Wiederherstellung des Status Quo, sobald das Impfen in der Breite der Bevölkerung ankommt", sagte Dirk Wiese, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Bundestag, der "Welt".

Heidelberg | Nach explosiven Postsendungen unter anderem in einem Lidl-Verwaltungsgebäude in Neckarsulm sitzt ein 66-jähriger Tatverdächtiger aus dem Raum Ulm nun in Untersuchungshaft. Das teilten die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg am Samstagnachmittag gemeinsam mit. Neben der explosiven Zustellung in Neckarsulm wird auch eine detonierte Postsendung an einen Getränkehersteller und eine rechtzeitig entschärfte Sendung an einen Hersteller von Babynahrung mit dem Mann in Verbindung gebracht.

Frankfurt/Main | Die USA liefern einen früheren KZ-Wächter nach Deutschland aus. Für die Überstellung des 95-Jährigen aus dem US-Bundesstaat Tennessee nach Deutschland wurde extra ein Ambulanz-Jet angemietet, der am Samstagvormittag in Frankfurt erwartet wird, berichtet der "Spiegel". Nach Angaben aus Justizkreisen wird der Mann, dem es gesundheitlich seinem Alter entsprechend gut gehen soll, noch am Flughafen von deutschen Ermittlern befragt, da die Oberstaatsanwaltschaft Celle einen Prozess wegen Beihilfe zum Mord gegen ihn anstrebt.

Neckarsulm | In einem Verwaltungsgebäude von Lidl in Neckarsulm soll am Mittwoch eine Briefbombe explodiert sein. Das berichteten die Heilbronner "Stimme" und die "Bild" unabhängig voneinander unter Berufung auf eigene Quellen. Die Polizei bestätigte lediglich, dass es eine Explosion gegeben habe.

Berlin | Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist am Montag auf 2.736.109 angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Bundesländer. Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt damit bei 3,30 Prozent der Bevölkerung.

Peking | Das Auswärtige Amt hat seine Reisehinweise zu China verschärft, nachdem chinesische Behörden mindestens zwei deutsche Staatsbürger bei ihrer Einreise nach China in mehrwöchiger Krankenhausquarantäne festgehalten haben. Das schreibt die "Süddeutsche Zeitung". In den Krankenhäusern wurden die beiden Deutschen laut des Berichts "weitreichenden Untersuchungen unterzogen".

rentner_pixabay_09022021

Berlin | Senioren erhalten bei Ratenkrediten im Mittel bessere Konditionen als jüngere Menschen. Das geht aus einer Auswertung des Vergleichsportals Verivox hervor, über die das Nachrichtenportal T-Online berichtet. Über alle Altersgruppen hinweg bekamen demnach Verbraucher, die 2020 über Verivox einen Ratenkredit angefragt hatten, im Median einen effektiven Jahreszins von 3,24 Prozent angeboten.

feuerwehr_gevelsberg_blitzeis_08022021

Es schneit weiter

Offenbach | Der Wintereinbruch in Deutschland hält an. Der Deutsche Wetterdienst meldete am Montagmorgen starken Schneefall in Nord- und Osthessen, Thüringen, Westsachsen, Nordbayern und im Süden von Sachsen-Anhalt.

winterdienst_pixabay_08022021

Erfurt | Die Unwetterzone mit starkem Schneefall, Schneeverwehungen, Windböen und Glatteis verlagert sich in Richtung Südosten. Laut Warnübersicht des Deutschen Wetterdienstes war das neue Zentrum des Extremwetters am Sonntagabend nahezu deckungsgleich mit dem Freistaat Thüringen und Oberfranken. Den Sonntag über waren schon in Teilen von NRW, Niedersachsen und Hessen, aber auch in den angrenzenden Bundesländern verbreitet bis zu 20 Zentimeter Neuschnee liegengeblieben, stellenweise auch noch mehr, und Schneeverwehungen türmten das Weiß an machen Orten meterhoch.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum