Panorama Deutschland Nachrichten

corona_masken_25102020

Corona-Neuinfektionszahlen gehen weiter zurück

Berlin | Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist den dritten Tag in Folge gesunken. Das ergeben direkte Abfragen bei den 401 kreisfreien Städten und Landkreisen, die seit Anfang März täglich um 20 Uhr von der dts Nachrichtenagentur ausgewertet werden. Demnach wurden am Montag 16.025 Neuinfektionen registriert, 2,3 Prozent weniger als am letzten Montag.

Am Sonntag war die Zahl der Neuinfektionen um 13,6 Prozent gegenüber der Vorwoche gesunken, am Samstag um 1,2 Prozent. Die Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) weichen oft von den Kommunenabfragen ab, die Tendenz ist aber stets dieselbe. So hatte das RKI am Montagmorgen für den Vortag einen gegenüber der Vorwoche um 19 Prozent niedrigeren Wert gemeldet, am Samstagmorgen für Freitag eine um vier Prozent niedrigere Zahl.

Mit einem Rückgang von 155,1 auf 154,6 Neuinfektionen je Woche und 100.000 Einwohner sind die Zahlen aus der Kommunenabfrage aber noch weit von der Inzidenzzahl 50 entfernt, die von Bund und Ländern als Ziel für eine Lockerung des Lockdowns ausgegeben wurde. Auf den Intensivstationen sind unterdessen weiter Zugänge an Covid-19-Patienten zu verzeichnen, gegenüber dem Vortag legte die Zahl aber nur um 1,6 Prozent auf 3.441 zu, im Vergleich zu den letzten Wochen eine eher niedrigere Steigerungsrate. Die statistische Verdoppelungszeit beträgt damit 44 Tage, zurückblickend verdoppelte sich die Zahl der Corona-Intensivpatienten innerhalb von 18 Tagen.

Zurück zur Rubrik Deutschland Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Deutschland Nachrichten

bayner_pixabay_26012021

München | Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat das Verbot touristischer Tagesausflüge für Bewohner von Hotspots vorläufig außer Vollzug gesetzt. Das teilte das Gericht am Dienstagnachmittag mit. Damit wurde einem Eilantrag eines Antragstellers aus Passau stattgegeben.

D_Polizei_neu_16122019

Köln | Im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen des Verdachts des Besitzes und der Verbreitung kinderpornografischer Inhalte hat die Polizei am Dienstag bundesweit mehrere Wohnungen durchsucht. Insgesamt richteten sich die Maßnahmen gegen 65 Tatverdächtige, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Köln mit. Der Einsatz steht demnach im Zusammenhang mit dem Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach.

Berlin | Der Präsident der Bundesärztekammer hat strengere Maßnahmen bei Ausbrüchen der hochinfektiösen Corona-Mutationen gefordert. "Dort, wo Fälle mit hochinfektiösen Mutanten auftreten, muss sehr konsequent gehandelt werden, um die Kontaktketten zu unterbrechen", sagte Klaus Reinhardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Dazu müssten Infizierte und ihre Kontaktpersonen nicht nur unter strenge Quarantäne gestellt werden.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >