Panorama Deutschland Nachrichten

public_viewing1262012

Public Viewing in Köln Deutz an der Lanxess Arena

Umfrage zum Public Viewing: Flirten wichtiger als Fußball gucken - 6 Millionen waren beim Public Viewing

Berlin | Die Flirtchancen beim gemeinsamen Fußball gucken zur EM sind angeblich für 92 Prozent der Frauen und 87 Prozent der Männer wichtiger als das Fußballspiel selbst. Das ergab eine nicht-repräsentative Umfrage der Singlebörse lovepoint.de unter rund 12.500 Deutschen. Fast jede vierte Frau geht demnach nur wegen des Flirtfaktors zum Public Viewing und interessiert sich überhaupt nicht für die Partien.

Flirten Sie beim Public Viewing? >

69 Prozent der Männer sei es aber egal, ob die Flirtpartnerin fußballbegeistert ist oder nicht. Anhänger der gleichen Mannschaft haben zudem mehr Erfolg beim Flirten untereinander. "Ein gemeinsames Gesprächsthema zu haben und eine Leidenschaft zu teilen macht es einfach, in Kontakt zu treten", so ein Sprecher der Singlebörse.

Rund sechs Millionen sahen erstes Deutschlandspiel beim Public Viewing

Rund sechs Millionen Zuschauer haben das Spiel Deutschland gegen Portugal beim Public Viewing verfolgt. Das hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap im Auftrag der ARD in einer repräsentativen Befragung ermittelt. Das Institut fragte bundesweit 1.000 Menschen telefonisch, wo sie das Spiel geschaut haben, egal ob vollständig oder nur teilweise.

"Beim Public Viewing, zum Beispiel in einer Kneipe oder auf einem öffentlichen Platz", antworteten neun Prozent aller Befragten. Besucher von Public Viewings werden in der Fernsehquote nicht erfasst. Diese lag beim Spiel Deutschland gegen Portugal bei 22,33 Millionen Zuschauern.

Knapp 300.000 User verfolgten das Auftaktspiel der deutschen Mannschaft außerdem im Livestream von sportschau.de.

Zurück zur Rubrik Deutschland Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Deutschland Nachrichten

Berlin | Im Jahr 2019 haben sich geschätzt 2.600 Personen in Deutschland mit HIV infiziert, einhundert mehr als im letzten Jahr. "Dieser leichte Anstieg der Infektionszahlen zeigt, dass weitere Anstrengungen notwendig sind", sagte RKI-Präsident Lothar Wieler am Donnerstag. Insbesondere müssten Testangebote verbessert und der Zugang zur Therapie verbessert werden.

Berlin | Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD) kritisiert eine Datenauswertung, die nahelegt, dass die Corona-Dunkelziffer bei Kindern und Jugendlichen nicht so hoch sei, als wenig aussagekräftig. Gegenüber dem Nachrichtenportal Watson sagt er: "Die Studie ist für die Lage heute ohne Bedeutung." Die Studie wurde von der Passauer Kinderklinik mit Unterstützung des Verbands Leitender Kinder- und Jugendärzte und Kinderchirurgen durchgeführt und am Montag veröffentlicht.

Berlin | Bei der EU-Mission zur Eindämmung des Waffenschmuggels nach Libyen ist es laut eines Berichts des "Spiegel" wieder zu einem Eklat gekommen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >