Essen Trinken

Berlin | In der Gastronomie arbeiten rund 70 Prozent Bundesagentur für Arbeit (BA) der Beschäftigten unterhalb der Niedriglohnschwelle von derzeit 2.100 Euro im Monat. Das geht aus einer neuen Auswertung der BA hervor, über welche die Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) berichtet. Beschäftigte in Casinos und Wettbüros erhalten demnach einen mittleren Lohn von rund 1.700 Euro brutto pro Monat: Damit liegen fast 72 Prozent von ihnen unterhalb der Niedriglohnschwelle.

apfel582013_klein

Berlin | Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch fordert von der künftigen Regierung eine Mehrwertsteuerbefreiung von Obst und Gemüse.

_MG_9714

Müllheim | Verbraucher müssen sich bis zum Jahreswechsel auf weiter steigende Eierpreise einstellen. "Abhängig von der Haltungsform können die Erhöhungen im zweitstelligen Prozentbereich liegen", kündigte Aldi Süd, einer der Taktgeber für die Preisentwicklung im gesamten Lebensmittelbereich, der "Welt am Sonntag" an. Ähnlich sieht dies der Bundesverband Deutsches Ei (BDE).

Köln | Der in Ehrenfeld ansässige Klub Helios 37 lädt am 4. und 5. November zu seinem letzten Streetfood-Event in diesem Jahr ein und verspricht eine kulinarische Weltreise.

fisch03

Hamburg | Die Umweltschutzorganisation Greenpeace warnt vor kanadischem "Genlachs" in deutschen Kühltheken. Nachdem am Donnerstag dieser Woche das europäisch-kanadische Abkommen Ceta in Kraft trete, werde der Import von kanadischen Produkten wie genmanipulierten Fischen leichter, sagt Christoph von Lieven von Greenpeace der "Zeit". Kanada habe 2016 einen gentechnisch veränderten Fisch als Nahrungsmittel zugelassen und auf eine Kennzeichnungspflicht verzichtet.

pflaumen_09082017

Rheinland | Pflaumen, Zwetschen, Mirabellen und Renekloden werden jetzt wieder geerntet. Besonders begehrt sind dabei Zwetschen, die in der Regel blau gefärbt sind und eine Bauchnaht haben. Besonders vorteilhaft ist bei Zwetschen, dass sich die Früchte gut vom Stein lösen und auch zum Backen geeignet sind, da sie nicht so stark saften wie Pflaumen.

brot_27062017

München | Deutschlands Verbraucher erfahren in der Regel nichts von ekelerregenden Zuständen in Lebensmittelbetrieben - trotz eines entsprechenden Gesetzes. Wie eine Stichprobe von acht bayerischen Großbäckereien zeigt, wurde die Öffentlichkeit selbst über eingebackene Schaben, Metallspäne und Kot, aber auch Schimmel und Dreck in den Backstuben nicht informiert. Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch hatte sich die Kontrollberichte der Bäckereien erstritten.

icecreamunited_26_06_17

Köln | Seit Samstag, 24. Juni, hat Lukas Podolski seine eigene Eisdiele im Belgischen Viertel in Köln. Zur Eröffnung waren rund 2.000 Fans gekommen – inklusive der Polizei, denn am frühen Abend mussten die Beamten dafür sorgen, dass der Verkehr überhaupt noch vor der Eisdiele an der Brüsseler Straße 72 fließen konnte. Im Videointerview mit report-K spricht Lukas Podolski über seine neue Eisdiele Ice Cream United.

ravioli_dose_stili_11102014

Berlin | Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) hat seinen Plan bekräftigt, den Anteil von Salz, Zucker und Fett in Fertigprodukten zu reduzieren. "Wir bevormunden niemanden", sagte Schmidt der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwoch): Aber als Ernährungsminister müsse er auch die Gesundheit der Verbraucher im Blick haben. Der CSU-Politiker ergänzte: "Jeder soll essen, was er will und viele Menschen mögen Fertigprodukte."

lebensmittelverschwendung_09062017

Berlin | In deutsche Privathaushalte fallen pro Jahr 3,5 Millionen Tonnen vermeidbarer Lebensmittelabfälle an.

Köln | Am 14. Juni 1971 eröffneten zwei Amerikaner, Isaac Tigrett und Peter Morton, das erste Hard Rock Cafe in London. Nachdem Eric Clapton darum gebeten hatte, seine Gitarre in das neue Cafe zu hängen, hatten Tigrett und Morton eine Vision: Musik, Erinnerungsstücke und Essen sollen kombiniert werden. Zum 46. Jubiläum bietet das Hard Rock Cafe Köln an diesem Tag zwischen 11 und 12 Uhr den "Legendary Burger" für 71 Cent an. Darüber hinaus werde in diesem Zeitraum ein Kuchen zum Jubiläum angeschnitten und an die Gäste verteilt - solange der Vorrat reicht.

fleisch1152010

Berlin | Der Starkoch Tim Mälzer fordert eine transparente Lebensmittelkennzeichnung von Fleisch in Deutschland. "Es gibt keine Transparenz für den Konsumenten, damit er bestimmte Kaufentscheidungen treffen kann", sagte Mälzer dem Magazin "Stern". Während in der Schweiz bestimmtes Fleisch mit dem Hinweis, dass es Spuren von Hormonen enthalten kann, ausgezeichnet wird, fehle hierzulande eine transparente Kennzeichnung, was man für Fleisch kaufe.

Köln | Vom 12. bis 14. Juni bringt der Telekom Campus Cooking-Foodtruck vor die Mensa Zülpicherstraße des Kölner Studierendenwerks. Inspiriert sei der Cooking-Foodtruck von Festival-Krachern wie Rock am Ring und dem britischen Glastonbury. Koch Stefan Wiertz wolle mit seinem Foodtruck für Festival Feeling vor der Mensa sorgen. Dafür kombiniere er Musik mit jeder Menge Rezepte.

Köln | Die Wirtschaft „Em Kölsche Boor“ am Eigelstein erhält einen neuen Pächter. Die Lokalität ist auch bei vielen Karnevalsgesellschaften beliebt, wenn es um kleinere und intimere Feiern geht. Der neue Pächter ist Christian Frings, der im „Em Kölsche Boor“ jahrelang zuvor gekocht hat. Er verspricht alles so beizubehalten wie es bisher war.

krewelshof_29_05_17

Köln | Wer über die App „To Good To Go“ einen Anbieter in seiner Nähe sucht, findet ab sofort auch den Krewelshof Köln/Lohmar. Die nach Geschäftsschluss übrig gebliebenen Produkte aus dem Hofmarkt können zum kleinen Preis per App bestellt, bezahlt und vor Ort abgeholt werden. So sollen noch gute Lebensmittel vor dem Wegwerfen gerettet werden.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum