Panorama Essen Trinken

craft_vuulkan_29052107

90 Experten testeten 970 Biersorten beim Craft Beer Award

Neustadt an der Weinstraße | 970 Biere aus 28 Nationen wurden beim Meiningers International Craft Beer Award, der in diesem Jahr zum vierten Mal stattfand, von einer 90-köpfigen Expertenjury verkostet und bewertet. 60 Bierstile seien im Rennen gewesen, darunter Kellerbier, Pale Ale, IPA oder Weizenbock.

Dirk Omlor, Vorstand des Craft Beer Awards und Chefredakteur von Meiningers Craft – Magazin für Bierkultur, stellte fest: „Es waren wirklich herausragende Biere am Start. Nicht nur von kleinen Craft-Brauern, sondern auch von mittelständischen Traditionsbrauereien.“

30 Mal vergaben die Juroren die höchste Auszeichnung Platin für herausragende Qualitäten. 19 Mal Platin ging an deutsche Brauereien, gefolgt von der Schweiz mit drei Auszeichnungen, 2 Mal Platin in die USA. Jeweils eine Auszeichnung ging nach Frankreich, Italien, Japan, Luxemburg, Niederlande und Österreich.

Das beste Craft Beer national und international wird zusätzlich mit der Sonderauszeichnung Craft Beer des Jahres geehrt: die Vulkan Brauerei aus der Eifel stellt mit ihrem Bourbon Barrel Doppelbock das beste deutsche Craftbier des Wettbewerbs. Bei den internationalen Bierspezialitäten wurde das von der Hertog Jan Brauerei aus den Niederlanden eingereichte Grand Prestige Vatgerijpt Cognac am höchsten bewertet und ist das Craftbier des Jahres international.

Das beste Gesamtergebnis und somit die Auszeichnung Craft-Brauer des Jahres national geht an das Brauhaus Riegele, Augsburg, das für seine eingereichten Bierspezialitäten insgesamt mit 4 Mal Platin, 4 Mal Gold und 9 Mal Silber ausgezeichnet wurde.

Die Boston Beer Company, USA, konnte für ihre eingereichten Samuel Adams Craft Biere insgesamt 2 Mal Platin, 8 Mal Gold und 1 Mal Silber erringen und wird von der Jury als Craft-Brauer des Jahres international ausgezeichnet. Aus Köln hat es keine Brauerei mit ihren Bieren unter die Ausgezeichneten geschafft.

Zurück zur Rubrik Essen Trinken

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Essen Trinken

alkoholismus

Berlin | Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat Forderungen von Suchtexperten zurückgewiesen, Deutschland solle dem schottischen Beispiel folgen und einen Mindestpreis für Alkohol einführen. "Wein zum Beispiel schadet der Gesundheit nicht – wenn man ihn maßvoll genießt", sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Auf der anderen Seite könne einseitige vegane Ernährung zu Mangelerscheinungen führen, gerade bei Kindern.

makai_ariane_guenther_07052018

Köln | Im Excelsior Hotel Ernst gegenüber vom Dom schwingt er die Kochlöffel seit 2009. Seit 2012 ist die ostasiatische Küche seines dortigen Restaurants „taku“ mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Nun hat Mirko Gaul den Lifestyle-Trend der „Poké“ nach Köln gebracht. Das hawaiianische Nationalgericht erobert seit einigen Jahren europäisches Festland. Gaul hat die kosmopolitische Schüssel-Spezialität zum ersten Mal in London gekostet und sofort die Besonderheit geschmeckt.

deinspeisesalon_07052018arianeguenther

Köln | Was der Milliardär und Virgin-Gründer Richard Brandson in der Autobiographie „Business ist wie Rock`n Roll“ als sein Lebensmotto notiert hat, passt im übertragenen Sinn auf die Erfolgsstory von "DEINspeisesalon" (www.dein-speisesalon.de). Seit 10 Jahren bekocht der Kölner Caterer internationale Größen aus der Musikszene. Ob fürColdplay, Taylor Swift, Foo Fighters, Elton John, Rolling Stones, P!NK, Herbert Grönemeyer, Fantastischen Vieroder aktuell für die Band 30 Seconds to Mars in der Lanxess-Arena: Das 20-köpfige Team um Inhaberin Jutta Landkotsch und Meisterkoch und Sebastian Zimmermann macht die Superstars satt und für ihre Bühnenshows glücklich. Vor einigen Jahren bedankte sich Carlos Santana auf seiner Europatournee mit zwei handsignierten Gitarren bei den Food-Experten mit den Worten „If I could play the guitar like you guys are cooking!“.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS