Panorama Essen Trinken

Schokoladenmuseum_23_09_16

Foto: Gritt Ockert, Nieke Veranstaltungen | Torsten Neukirchen (Muschellieferant aus Köln), Joseph Nieke (Veranstalter), Klaus H. Schopen (Marketingabteilung Schokoladenmuseum) und Ulf Krüger (Shanty-Chor Rheinmöven Köln)

Drei Tage Rheinische Muschel- und Backfischfest

Köln | Nach Rheinischer Art zubereitete Miesmuscheln, frischen Backfisch, Kibbeling, Garnelen, Flammlachs und Matjes – am schönen Rhein und direkt am Schokoladenmuseum wird vom 23. bis 25. September das „Rheinische Muschel- und Backfischfest“ in maritimer Atmosphäre und mit vielen Spezialitäten gefeiert.

Sobald der Shanty-Chor „Rheinmöven Köln“ am Freitag zur Eröffnung um 12 Uhr seine Seemannslieder zum Besten gibt, geht es los: Dann kommen drei Tage lang im Rheinauhafen alle Liebhaber von Muschel- und Fischspezialitäten voll auf Ihre Kosten und können das umfangreiche kulinarische Angebot genießen.

„Endlich gibt es wieder ein Muschelfest am Kölner Schokoladenmuseum“, freut sich Veranstalter Joseph Nieke, der bereits seit vier Jahren erfolgreich im Rheinauhafen die Weinwoche auf dem Harry-Blum-Platz durchführt. „Wir werden allen Kölnerinnen, Kölnern und allen Köln-Gästen ganz frische Muscheln und leckere Fischgerichte servieren und für unvergessliche rlebnisse sorgen.“

Zu den verschiedenen Muschel- und Fischgerichten soll es außerdem Fischsalate, Marinaden, Brat- und Rosmarinkartoffeln, hausgemachten Kartoffelsalat, Rievkooche und belgische Pommes Frites geben. Dazu Früh Kölsch, Oude Genever und Bessen Genever. Winzer aus deutschen Weinbauregionen bieten passende erlesene Weine an.

Stündlich werde für stilvolle musikalische Unterhaltung sorgen, unter anderem mit dem „1. Kölner Shanty Chor“ (Marinekameradschaft Köln 1891) oder mit dem Shanty-Chor „Rheinmöven Köln“. Am Freitag und Samstag von 20 bis 22 Uhr rundet „Siggi, der singende Seemann“ das Programm ab.

Geöffnet hat das „Rheinische Muschel-und Backfischfest am Schokoladenmuseum Köln“ am Freitag und Samstag von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zurück zur Rubrik Essen Trinken

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Essen Trinken

Berlin | In der Gastronomie arbeiten rund 70 Prozent Bundesagentur für Arbeit (BA) der Beschäftigten unterhalb der Niedriglohnschwelle von derzeit 2.100 Euro im Monat. Das geht aus einer neuen Auswertung der BA hervor, über welche die Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) berichtet. Beschäftigte in Casinos und Wettbüros erhalten demnach einen mittleren Lohn von rund 1.700 Euro brutto pro Monat: Damit liegen fast 72 Prozent von ihnen unterhalb der Niedriglohnschwelle.

apfel582013_klein

Berlin | Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch fordert von der künftigen Regierung eine Mehrwertsteuerbefreiung von Obst und Gemüse.

_MG_9714

Müllheim | Verbraucher müssen sich bis zum Jahreswechsel auf weiter steigende Eierpreise einstellen. "Abhängig von der Haltungsform können die Erhöhungen im zweitstelligen Prozentbereich liegen", kündigte Aldi Süd, einer der Taktgeber für die Preisentwicklung im gesamten Lebensmittelbereich, der "Welt am Sonntag" an. Ähnlich sieht dies der Bundesverband Deutsches Ei (BDE).

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS