Panorama Essen Trinken

ravioli_dose_stili_11102014

Ernährungsminister will bei Fertigprodukten "niemanden bevormunden"

Berlin | Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) hat seinen Plan bekräftigt, den Anteil von Salz, Zucker und Fett in Fertigprodukten zu reduzieren. "Wir bevormunden niemanden", sagte Schmidt der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwoch): Aber als Ernährungsminister müsse er auch die Gesundheit der Verbraucher im Blick haben. Der CSU-Politiker ergänzte: "Jeder soll essen, was er will und viele Menschen mögen Fertigprodukte."

Diese enthielten aber viel Zucker, Salz und Fett. "Das wollen wir ändern - ohne den Geschmack zu beeinflussen." Deshalb habe er eine Reduktionsstrategie vorgelegt, die sich zunächst konzentriere "auf zuckergesüßte Erfrischungsgetränke, Brot und Brötchen, Frühstückscerealien, Joghurt- und Quarkzubereitungen sowie Tiefkühl-Pizzen".

Mit Blick auf diese Produktgruppen werde man jetzt den Dialog mit den Herstellern intensivieren. Dabei setze er auf "freiwillige Zielvereinbarungen", so der Minister. Die ersten Unternehmen würden gesündere Lebensmittel bereits als Wettbewerbsvorteil erkennen.

Zurück zur Rubrik Essen Trinken

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Essen Trinken

chips_pixabay_20112018

Düsseldorf | Verbraucher müssen sich auf höhere Preise für Kartoffelchips einstellen. Weil die Ernte in diesem Jahr schlecht ausgefallen ist, fehlen den Herstellern des Knabbergebäcks Kartoffeln. Marktführer Intersnack (funny-frisch, Chio) kündigt deshalb in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) Preiserhöhungen an.

grillen23709

Köln | Was der Volksmund schon lange als geflügelte Redewendung kennt, scheint nun auch wissenschaftlich bestätigt. Bereits die Wahrnehmung von Nahrung regt im menschlichen Gehirn die Verdauung an. Das haben nun Forscher des Kölner Max-Planck-Instituts für Stoffwechselforschung herausgefunden.

weintrauben_pixabay_06112018

Wiesbaden | Die Weinernte in Deutschland hat im aktuellen Jahr den höchsten Stand seit 1999 erreicht. Sie liegt 2018 nach Schätzungen vom September bei 10,9 Millionen Hektolitern, teile das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Das entspricht etwa 1,46 Milliarden herkömmlichen 0,75-Liter-Flaschen.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN