Panorama Essen Trinken

apfel582013_klein

Foodwatch will Mehrwertsteuerbefreiung für Obst und Gemüse

Berlin | Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch fordert von der künftigen Regierung eine Mehrwertsteuerbefreiung von Obst und Gemüse.

"Es ist höchste Zeit, mit steuerpolitischen Maßnahmen eine gesunde Ernährung zu erleichtern", sagte Foodwatch-Chef Martin Rücker der "Bild" (Mittwoch). Der Chef der Deutschen Diabetes Gesellschaft, Dietrich Garlichs, tritt im Gegenzug sogar für eine Einführung der vollen Mehrwertsteuer für weniger gesunde Nahrungsmittel ein.

"Sehr salzige, süße und fettreiche Produkte sollten mit 19 Prozent besteuert werden", erklärte er. Auf frisches Obst und Gemüse wird heute in der Regel der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent fällig.

Zurück zur Rubrik Essen Trinken

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Essen Trinken

chips_pixabay_20112018

Düsseldorf | Verbraucher müssen sich auf höhere Preise für Kartoffelchips einstellen. Weil die Ernte in diesem Jahr schlecht ausgefallen ist, fehlen den Herstellern des Knabbergebäcks Kartoffeln. Marktführer Intersnack (funny-frisch, Chio) kündigt deshalb in den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) Preiserhöhungen an.

grillen23709

Köln | Was der Volksmund schon lange als geflügelte Redewendung kennt, scheint nun auch wissenschaftlich bestätigt. Bereits die Wahrnehmung von Nahrung regt im menschlichen Gehirn die Verdauung an. Das haben nun Forscher des Kölner Max-Planck-Instituts für Stoffwechselforschung herausgefunden.

weintrauben_pixabay_06112018

Wiesbaden | Die Weinernte in Deutschland hat im aktuellen Jahr den höchsten Stand seit 1999 erreicht. Sie liegt 2018 nach Schätzungen vom September bei 10,9 Millionen Hektolitern, teile das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Das entspricht etwa 1,46 Milliarden herkömmlichen 0,75-Liter-Flaschen.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN