Panorama Essen Trinken

Pullman_Hotel_Honigschleudern_21_07_2016

Profi-Imker Gregor Köppen, Pullman-Hoteldirektor Henk J. van Oostrum und Bienensachverständiger des Kölner Imkervereins Alois Steines

Honigschleudern 2016 im Pullman-Hotel in Köln

Köln | Der Hoteldirektor des Pullman-Hotels in Köln, Henk J. van Oostrum hat heute Kinder aus dem Bethanien Kinder- und Jugenddorf und der Kölner Theodor-Heuss-Realschule zum Schleudern des ersten Honigs der Saison 2016 eingeladen.

Auf dem Dach des Hotels sind seit 2011 vier Bienenvölker beheimatet. Gemeinsam mit seinem Team und dem Profi-Imker Gregor Köppen leistet der Hoteldirektor mit dem Projekt einen Beitrag zum Erhalt dieser bedrohten Tierart. „Ich bin mindestens genauso stolz wie der Imker selber. Denn man leistet einen wichtigen Beitrag für die Natur“, so der Hoteldirektor van Oostrum.

Mit dem Bienenprojekt will der Hoteldirektor auch Kinder auf das Thema aufmerksam machen und hat, in Kooperation mit der Kölner Theodor-Heuss-Realschule, die Schüler zum Honigschleudern in das Pullman-Hotel eingeladen. Vor dem Schleudern hat der Imker die Waben zunächst aus den Bienenstöcken entfernt. Anschließend wurden diese in der Hotelküche gemeinsam mit den Kindern „entdeckelt“, indem die oberste Schicht der Wabe entfernt wurde. Zum Schluss wurden die Waben dann in die Schleuder gestellt, aus der am Ende der flüssige Honig abgefüllt werden konnte.

Der Blütenhonig mit Namen "Altstädter" aus eigener Herstellung wird vom Hotel selbst verwendet. Der Honig ist Teil des Frühstückbuffets, wird als Geschenk für Gäste und in der Küche eingesetzt. Auch ein Cocktail, namens „women essence“ wurde extra für den hauseigenen Honig kreiert. Im letzten Jahr brachten die Bienen einen Ertrag von knapp 43 Kilogramm Honig. Der Hoteldirektor van Oostrum zeigt sich für diese Saison zuversichtlich: „Wir hoffen auf 45 Kilogramm.“

Zurück zur Rubrik Essen Trinken

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Essen Trinken

ravioli_dose_stili_11102014

Berlin | Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) hat seinen Plan bekräftigt, den Anteil von Salz, Zucker und Fett in Fertigprodukten zu reduzieren. "Wir bevormunden niemanden", sagte Schmidt der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwoch): Aber als Ernährungsminister müsse er auch die Gesundheit der Verbraucher im Blick haben. Der CSU-Politiker ergänzte: "Jeder soll essen, was er will und viele Menschen mögen Fertigprodukte."

lebensmittelverschwendung_09062017

Berlin | In deutsche Privathaushalte fallen pro Jahr 3,5 Millionen Tonnen vermeidbarer Lebensmittelabfälle an.

Köln | Am 14. Juni 1971 eröffneten zwei Amerikaner, Isaac Tigrett und Peter Morton, das erste Hard Rock Cafe in London. Nachdem Eric Clapton darum gebeten hatte, seine Gitarre in das neue Cafe zu hängen, hatten Tigrett und Morton eine Vision: Musik, Erinnerungsstücke und Essen sollen kombiniert werden. Zum 46. Jubiläum bietet das Hard Rock Cafe Köln an diesem Tag zwischen 11 und 12 Uhr den "Legendary Burger" für 71 Cent an. Darüber hinaus werde in diesem Zeitraum ein Kuchen zum Jubiläum angeschnitten und an die Gäste verteilt - solange der Vorrat reicht.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets