Panorama Essen Trinken

genusstage_28213_klein

Gabriele-Gerard-Post, Gino Trovatello, Wolfgang Bachem, Torben Klein und Hans-Dieter Gärtner (v.l.n.r)

Kölner Genusstage-Kochen für den guten Zweck

Köln | Auch in diesem Jahr finden wieder die Kölner Genusstage vom 19. bis 21. April am Schokoladenmuseum in Köln statt, bei denen sich alles um das Kulinarische dreht. In diesem Jahr werden mehr Aussteller teilnehmen und das Warenprodukt wird breiter aufgestellt. Von französischen und italienischen Delikatessen und Weinen über frisch gepresste Säfte bis hin zu Wurst und Käsespezialitäten soll auch dieses Jahr viel im Angebot sein.

Das Bühnenprogramm wird neben interessanten Kochvorführungen des Aussteller und Partner am Samstag dem 20. April 2013, ein echtes Highlight bieten, welches es in dieser Form bislang noch nicht gab: Im Rahmen einer „Kochshow“ werden zwei bekannte Kölner Kult-Bands, u.a. die „Räuber“, die Kochlöffel schwingen. Das ganze ist für einen guten Zwecke. Der Erlös geht an den gemeinnützigen Verein „Himmel un Ääd-För Kindersielcher en Nut“ in Köln. Außerdem werden T-Shirts mit Unterschriften von Prominenten versteigert. Der Erlös geht ebenfalls an den Verein „Himmel un Ääd-För Kindersielcher en Nut“.

Zurück zur Rubrik Essen Trinken

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Essen Trinken

apfel582013_klein

Berlin | Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat die Einführung von Pflichtstandards beim Essen in Schulen und Kitas gefordert. "Die Bundesländer müssen endlich verpflichtende Qualitätsstandards für die Verpflegung an allen Schulen und Kindergärten einführen. Die Länder lehnen das aus Kostengründen ab und leisten damit der grassierenden Fehlernährung von Kindern Vorschub", erklärte Foodwatch-Geschäftsführer, Martin Rücker, der "Passauer Neuen Presse".

fleisch_pixabay_07082018

Wiesbaden | Die Fleischproduktion in Deutschland ist leicht gestiegen. In den ersten sechs Monaten 2018 produzierten die gewerblichen Schlachtbetriebe Deutschlands 4,0 Millionen Tonnen Fleisch. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, nahm die Fleischerzeugung im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 um rund 8.400 Tonnen (+0,2 Prozent) zu.

bier_pixabay_30072018

Wiesbaden | Der Bierabsatz ist im ersten Halbjahr 2018 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 0,6 Prozent beziehungsweise 0,3 Millionen Hektoliter gestiegen. Die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager haben somit im ersten Halbjahr 2018 rund 47,1 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. In den Zahlen sind alkoholfreie Biere und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union eingeführte Bier nicht enthalten.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN