Panorama NRW Nachrichten

Unwetter sorgen für Feuerwehreinsätze im Westen und Süden

Düsseldorf | Gewitter mit Starkregen haben im Westen und Süden Deutschlands am Dienstag und auch noch am frühen Mittwochmorgen zu Überschwemmungen und unzähligen Feuerwehreinsätzen geführt. Betroffen waren Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg. In Düsseldorf fuhr die Feuerwehr bis zum Abend fast 50 Einsätze wegen Wasserschäden, meistens ging es dabei um vollgelaufene Keller.

Im Landkreis Karlsruhe meldete die Feuerwehr insgesamt 81 unwetterbedingte Einsätze. Ganze Straßenzüge wurden zu reißenden Flüssen und Bäche traten über die Ufer, so die Einsatzkräfte. Besonders heftig traf es das Kraichtal und Östringen.
In den Kraichtaler Stadtteilen Unteröwisheim, Oberöwisheim und Neuenbürg drückte es das Regenwasser den Abhang hinunter und überschwemmte kurzzeitig zahlreiche Straßenzüge. Die Aufräumarbeiten dauerten bis in die Nacht an. Zurück blieben Straßen voller Schlamm.
In zahlreichen anderen Regionen zeigte sich ein ähnliches Bild.

Zurück zur Rubrik NRW Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus NRW Nachrichten

sturm_pixabay_11032019

Köln | In Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz waren, so der Verteilnetzbetreiber Westnetz, rund 100.000 Menschen ohne Strom, nachdem am gestrigen Sonntagnachmittag das Sturmtief „Eberhard“ über die beiden Bundesländer zog. Mittlerweile seien viele Bürger wieder mit Strom versorgt, so der Verteilnetzbetreiber, der zu innogy gehört. Die Kommunikation des Unternehmens am Sonntag war mehr als stiefmütterlich.

wald_pixabay_11032019

NRW | Der Landeswaldbericht, der Anfang 2019 veröffentlicht wurde, und damit der Erste seit 2012, gibt Einblick in den Zustand der Wälder in Nordrhein-Westfalen. Dabei standen laut Umweltministerin Ursula Heinen-Esser die Zukunftsfähigkeit der Wälder und die der Forst- und Holzwirtschaft im Fokus. Der Borkenkäfer, das Wetter und der Klimawandel im Allgemeinen geben Anlass zur Sorge. Aber einige positive Entwicklungen gibt es aus den heimischen Wäldern zu berichten.

Lügde | Bei der Kreispolizeibehörde Lippe ist ein Polizist tätig, der im Jahr 2011 wegen des Besitzes und Beschaffens von Kinderpornografie verurteilt wurde.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >