Panorama NRW Nachrichten

D_Polizei_Krad_06122015

Zahl der Unfallfluchten in NRW steigt

Düsseldorf | Die Zahl der Unfallfluchten steigt in Nordrhein-Westfalen seit 2015 kontinuierlich. Das geht aus einer Auswertung des NRW-Innenministeriums für die "Rheinische Post" hervor. Demnach stieg die Zahl von 2015 bis 2019 von rund 127.600 auf 143.500. Im überwiegenden Teil blieb es bei Blechschäden.

Aber auch die Zahl der Verkehrsunfallfluchten mit Personenschaden stieg in den fünf Jahren von 5.418 auf 5.639. "Die steigende Zahl von Unfallfluchten ist ein echtes Problem. Da geht es nicht nur um Sachschäden in Millionenhöhe, da werden Menschen verletzt und sogar getötet", sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU). Deshalb sei die Aufklärung von Unfallfluchten auch ein Schwerpunkt der NRW-Polizei geworden.

"Ich kann nur davor warnen, sich einfach aus dem Staub zu machen", so der CDU-Politiker.

Zurück zur Rubrik NRW Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus NRW Nachrichten

bw_LANDESKOMMANDO_NRW_29072021

Köln | An der Spitze des Landeskommando NRW der Bundeswehr gibt es einen Wechsel. Brigadegeneral Torsten Gersdorf übergibt an Dieter Meyerhoff im gleichen Rang.

wasserkocher_pixa_27072021

Köln | Der Wasserversorgungsverband Euskirchen-Swisttal warnt in der "Warnstufe: Extreme Gefahr" Trinkwasser in Swisttal-Odendorf unabgekocht zu trinken oder für die Zubereitung von Speisen zu nutzen. In dem Unwetter-Katastrophengebiet sind "mikrobiologische Abweichungen von der Trinkwasserverordnung" festgestellt worden.

archiv_pixa_27072021

Köln | Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) spricht von vielen Archiven die im Rheinland durch die Unwetterkatastrophe vom 14. und 15. Juli beschädigt wurden. Die Bestände seien von Wasser, Schlamm und Schadstoffen durchnässt oder durch mechanische Einwirkungen stark beschädigt.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >