Panorama Deutschland

München | Die deutsche Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot. Sie ist in der Nacht auf Dienstag in einem Krankenhaus in München im Alter von 72 Jahren gestorben, berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Verweis auf das Management der Schauspielerin. Kaufmann hatte ihre Karriere bereits im Kindesalter begonnen: Der Film "Rosen-Resli" des österreichischen Regisseurs Harald Reinl machte die damals neunjährige Kaufmann zum Kinderstar.

Uhren auf Sommerzeit umgestellt

Braunschweig | In Deutschland und den meisten europäischen Ländern ist in der Nacht zum Sonntag die Uhrzeit auf die sogenannte Sommerzeit umgestellt worden. Um 2 Uhr MEZ wurden die Uhren um eine Stunde auf 3 Uhr MESZ vorgestellt. Wie in jedem Jahr brandete auch diesmal wieder in der Medienberichterstattung eine Debatte über den Sinn oder Unsinn der in der Bevölkerung unbeliebten Zeitumstellung auf.

Saarbrücken | In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 1, 9, 11, 25, 26, 49, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 7169810. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 921620 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

pol_05022015

Wiesbaden | Im Januar 2017 sind 234 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben gekommen: Das waren fünf Verkehrstote oder 2,1 Prozent weniger als im Januar 2016, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Freitag mit. Rund 25.100 Menschen wurden im Straßenverkehr verletzt. Das entspricht einem Rückgang um 3,3 Prozent.

germanwings_heck_010713

Berlin | Genau zwei Jahre nach dem Germanwings-Absturz hat der Vater des Copiloten, Günter Lubitz, Zweifel an der Selbsttötung seines Sohnes als Absturzursache geäußert und die Ermittler kritisiert. "Ich möchte betonen, dass unser Sohn zum Zeitpunkt des Absturzes nicht depressiv war", sagte er am Freitag in Berlin. Andreas Lubitz sei zwar früher an einer Depression erkrankt gewesen, habe diese aber überwunden.

Berlin | Der Berliner Senat will in den kommenden Wochen die Zweitwohnungsteuer auf 15 Prozent verdreifachen. Das hat Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) am Donnerstag im RBB-"Inforadio" bekräftigt. Dabei gehe es allerdings nicht darum, über diese Steuer mehr Einnahmen zu erzielen: "Wir wären sogar froh, wenn vielleicht gar nicht mehr Geld in die Kasse kommt", sagte Kollatz-Ahnen.

handschellen_18-02-2014

London | aktualisiert | Im Zusammenhang mit dem Anschlag am Parlamentsgebäude in London am Mittwochnachmittag hat die Polizei in der Nacht an sechs Adressen Durchsuchungen durchgeführt und dabei insgesamt sieben Personen festgenommen. Das teilte ein Sprecher von Scotland Yard am Donnerstagmorgen mit. Man glaube aber weiterhin, dass der Angreifer alleine gehandelt habe und "vom internationalen Terrorismus inspiriert wurde", so der Sprecher.

Athen | Griechenland sperrt sich gegen die geplante Rücknahme von Flüchtlingen aus Deutschland. "Ich sehe nicht, dass Griechenland die Kapazitäten und die finanziellen Mittel hat, Flüchtlinge aufzunehmen, die aus den nördlichen EU-Ländern zurückgeschickt werden", sagte der griechische Außenminister Nikos Kotzias der "Welt" vor seinem Treffen mit Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) am Donnerstag in Athen. "Es gibt einige EU-Staaten, die denken, dass sie Süditalien und Griechenland als geschlossene Boxen gebrauchen können, wo man Flüchtlinge lagern kann", sagte Kotzias.

Saarbrücken | In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 4, 15, 18, 21, 22, 38, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 2259875. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 380250 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

Renten steigen zum 1. Juli

Berlin | Die Renten in Deutschland sollen zum 1. Juli 2017 im Westen um 1,90 Prozent und im Osten um 3,59 Prozent angehoben werden. Damit beträgt der aktuelle Rentenwert (Ost) nun 95,7 Prozent des aktuellen Rentenwerts West (bisher: 94,1 Prozent), teilte das Bundesarbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mit. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hatte Ende 2016 einen Anstieg auf um die 2,0 Prozent vorausgesagt.

Tübingen | In Baden-Württemberg ist am Montag ein Mann bei einer Zwangsräumung ums Leben gekommen. Als der Gerichtsvollzieher und Mitarbeiter des Ordnungsamtes gegen 9:00 Uhr mit der Räumung eines Einfamilienhauses in der Tübinger Innenstadt beginnen wollte, sei ein Feuer in dem Haus ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Die Ursache für den Brand ist derzeit noch unklar.

Saarbrücken | In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 4, 12, 23, 27, 31, 40, die Superzahl ist die 0. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 7691114. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 093635 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

Berlin | Die Entscheidung für den Brexit sorgt offenbar dafür, dass die Zahl der Briten, die Deutsche werden wollen, deutlich ansteigt. Das ergab eine Anfrage der "Welt" in verschiedenen Großstädten in Deutschland. Demnach beantragten im vergangenen Jahr insgesamt 480 Briten in Berlin (60), Hamburg (280) und Frankfurt am Main (140) die deutsche Staatsbürgerschaft.

Saarbrücken | In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 7, 15, 16, 25, 26, 40, die Superzahl ist die 1. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4438543. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 147127 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

Berlin | Die CSU hat Plänen der SPD, wonach der Familiennachzug für syrische Flüchtlinge wieder vollumfänglich ermöglicht werden soll, eine kategorische Absage erteilt: "Die Aussetzung des Familiennachzugs ist beschlossen. Es gibt keinen Grund, dass wir davon abrücken. Im Gegenteil", sagte die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, der "Welt".

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum