Panorama Deutschland

kanzleramt_pixabay_05022018

Berlin | Das Kanzleramt ist undicht. Gut 17 Jahre nach dem Einzug läuft die Tiefgarage voll, berichtet "Bild" (Mittwochsausgabe).

krankenhaus_pixabay_05062018

Berlin | In Deutschlands Krankenhäusern und Arztpraxen sind im Jahr 2017 etwas weniger ärztliche Fehler als im Vorjahr festgestellt worden, bei denen Patienten zu Schaden gekommen sind.

München | Im Prozess gegen Mitglieder der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) am Oberlandesgericht München haben die drei ursprünglichen Pflichtverteidiger der Hauptangeklagten Beate Z. die sofortige Freilassung ihrer Mandantin gefordert. Z. sei von den Morden und Anschlägen freizusprechen, sagte einer der Rechtsanwälte am Dienstag in seinem Plädoyer. Sie könne höchstens wegen Brandstiftung verurteilt werden.

kind_pixabay_05062018

Berlin | Für rund 640.000 Kinder erhalten Alleinerziehende in Deutschland einen staatlichen Unterhaltsvorschuss, weil der andere Elternteil seinen Unterhaltsverpflichtungen nicht oder zu spät nachkommt. Das geht aus der Antwort des Bundesfamilienministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor, über welche die "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) berichtet. Demnach zahlte der Staat zum Stichtag 31. Dezember 2017 in 641.320 Fällen Unterhaltsleistungen an Alleinerziehende aus.

Berlin | Fast jeder zweite junge Erwachsene (47 Prozent) im Alter zwischen 18 und 26 Jahren engagiert sich ehrenamtlich.

Hamburg | Der Hamburger Hauptbahnhof ist am Freitag wegen einer zunächst befürchteten Explosionsgefahr evakuiert worden. Die Feuerwehr teilte mit, eine Kühlleitung sei angebohrt worden und Kühlmittel sei ausgetreten. Deswegen wurde die Wandelhalle geräumt.

Offenbach | Der Deutsche Wetterdienst hat am Donnerstag erneut eine Warnung vor schweren Gewittern in Teilen Deutschlands herausgegeben.

pol_05022015d

Flensburg | Die Bundespolizei hat nach einem mutmaßlichen Messerangriff in einem Intercity-Zug eine Person erschossen. Der Zwischenfall ereignete sich auf dem IC 2406 und eskalierte im Bahnhof Flensburg. Zwei weitere Menschen sollen verletzt worden sein, zum Teil schwer.

plastikmuell_pixabay_29052018

Dessau-Roßlau | Die Meeresbiologin Stefanie Werner hat die Pläne der EU zur Vermeidung von Plastikmüll begrüßt. Der Vorschlag "ist ungewöhnlich klar und adressiert im Prinzip verschiedenste Maßnahmen, die unserer Sicht nach geeignet sind, die wichtigsten Befunde erst mal anzugehen", sagte Werner am Dienstag im Deutschlandfunk. "Es hat sogar Verbotscharakter für verschiedene Einwegkunststoffe, für die bereits gute Alternativen verfügbar sind."

wasserpistole_pixabay_29052018

Berlin | Im Gegensatz zu Rechtsextremisten und Reichsbürgern sind den deutschen Sicherheitsbehörden kaum Linksextremisten bekannt, die derzeit legal im Besitz einer Waffe sind. Das berichtet das Internetportal der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" unter Berufung auf eigene Recherchen. In Baden-Württemberg, wo das linksextremistische Personenpotential 2017 nach Angaben des Landesamts für Verfassungsschutz auf insgesamt 2.780 beziffert wurde, verfügen nach Auskunft des Innenministeriums derzeit nur "wenige Einzelpersonen der linksextremistischen Szene über eine Waffenbesitzkarte".

Unwettergefahr bleibt hoch

Offenbach | Die Unwettergefahr in Deutschland bleibt die nächsten Tage hoch. Am Dienstag gibt es südwestlich einer Linie Bremen-Sächsisches Vogtland örtlich kräftige Gewitter, teilte der Deutsche Wetterdienst am Dienstagmorgen mit. Teilweise sei heftiger Starkregen und Hagel wahrscheinlich.

Nürnberg | Die öffentliche Aufregung über die Causa Bremen und die mutmaßlichen Manipulationen von Asylbescheiden im Asylbundesamt (BAMF) führt jetzt auch zu heftigem Streit innerhalb der 7.000 Beschäftigte umfassenden Behörde. Wie die SZ in ihrer Dienstagausgabe berichtet, hat der Gesamtpersonalrat (GPR) am Montag einen Brief an BAMF-Chefin Jutta Cordt geschrieben, in der er heftige Kritik an internen Abläufen formuliert und die Mitarbeiter in Schutz nimmt. Für die Misere sei die Führung des Amtes verantwortlich, schreiben GPR-Chef Rudolf Scheinost und sein Vize Paul Müller.

schirftzugpolizei2572012

Saarbrücken | In Saarbrücken hat am Montagmorgen ein 40-Jähriger seine 34 Jahre alte Ehefrau getötet. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand erschlug er sie im gemeinsamen Wohnanwesen, teilte die Polizei mit. Nach der Tat wählte der Mann den Notruf und ließ sich von einem Streifenkommando widerstandslos festnehmen.

Mosbach | Im baden-württembergischen Neckar-Odenwald-Kreis ist am Sonntagmittag ein Pilot beim Absturz eines Kleinflugzeuges ums Leben gekommen. Das Flugzeug war kurz nach dem Start von einem Flugplatz bei Mosbach abgestürzt, teilte die Polizei mit. Es fing sofort Feuer.

lotto_30032105w

Saarbrücken | In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 10, 16, 24, 27, 47, 48, die Superzahl ist die 6. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0760671. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 080563 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum