Panorama Deutschland

   Freiburg (dts Nachrichtenagentur) - Im Freiburger Missbrauchsprozess hat das Landgericht am Dienstag das Urteil gegen eine Mutter und ihren Lebensgefährten verkündet.

pol_05022015d

Berlin | Die Clan-Kriminalität in Deutschland hat eine neue Dimension erreicht. Daher wollen das Bundesinnenministerium (BMI) und das Bundeskriminalamt (BKA) nach Informationen der "Bild" (Montagausgabe) jetzt den Druck auf die Araber-Clans deutlich erhöhen.

fw03-2009

Feuerwehren fehlt Personal

Berlin | Angesichts der hohen Waldbrandgefahr in Deutschland offenbaren sich personelle Engpässe bei den Feuerwehren. Eine Sprecherin des Deutschen Feuerwehrverbandes sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS): "Oben gehen die geburtenstarken Jahrgänge weg. Aber unten sind nicht so viele, die nachkommen."

hitler_pixabay_04082018

Berlin | 455-mal trat der wahlkämpfende NSDAP-Chef Adolf Hitler zwischen 1927 und 1933 öffentlich auf – doch diese Auftritte waren für die Reichstagswahlergebnisse offenbar nicht entscheidend. Zu diesem erstaunlichen Schluss – die Ergebnisse der NSDAP steigerten sich in dieser Periode immerhin von 3 auf 44 Prozent – kommt eine Studie der Politologen Simon Munzert von der Hertie School of Governance und Peter Selb von der Universität Konstanz. Der "Spiegel" berichtet darüber.

pille_pixabay_042018

Berlin | Frauen nehmen immer häufiger die "Pille danach" ein. Das Notfallverhütungsmittel wurde im Jahr 2017 insgesamt 808.000 Mal von den Apotheken abgegeben, eine Steigerung um 6,7 Prozent gegenüber 2016 (757.000 Fälle), berichtet die "Bild" unter Berufung auf Zahlen der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA). Im Vergleich zu 2014, dem letzten Jahr vor der Abschaffung der Verschreibungspflicht der "Pille danach" haben sich die Abgaben sogar um 70,1 Prozent erhöht.

Stuttgart | Dass die unter Terrorverdacht verhaftete Sabine S. aus Baden-Württemberg heute in Untersuchungshaft sitzt, liegt demnach auch daran, dass sie ihre Erlebnisse in Syrien in einem öffentlichem Tagebuch festhielt. Die 31-jährige Islamistin sei "eine hundertprozentig Überzeugte" gewesen, sagte eine Aussteigerin laut Haftbefehl, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Im Internet postete Sabine S. Fotos aus Rakka und anderen damaligen IS-Hochburgen, darunter Bilder, die zeigten, wie IS-Gegner auf offener Straße gekreuzigt wurden.

Berlin | Im Monat Juli 2018 lag die Zahl der beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gestellten förmlichen Asylanträge bei 15.199. Das waren 14,7 Prozent mehr als im Vormonat und 9,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat Juli 2017, teilte das Innenministerium am Freitag mit.

schiessatand_pixabay_03082018

Berlin | Mehrere Linksextremisten aus Berlin haben sich geschickt Zugang zu Schützenvereinen verschafft und dort den Umgang mit Schusswaffen trainiert. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine vertrauliche Akte des Berliner Landeskriminalamts (LKA). Die "identifizierten Personen" sprachen dem LKA-Bericht zufolge gezielt Mitglieder von Schützenvereinen aus Berlin an und zeigten dabei großes Interesse am Schießsport.

geld

Wiesbaden | Der Öffentliche Gesamthaushalt (Bund, Länder, Gemeinden/Gemeindeverbände und Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte) war beim nicht-öffentlichen Bereich zum Jahresende 2017 mit 1.967,2 Milliarden Euro verschuldet, und damit 2,1 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Das entspricht einer Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland von 23.797 Euro, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Alle Ebenen des Öffentlichen Gesamthaushalts trugen dabei zum Schuldenabbau bei.

frosch_pixabay_02082018

Berlin | Wenn die Deutschen sich nur für eine Eigenschaft entscheiden dürften, würden sie lieber reich oder intelligent sein, Schönheit ist weit abgeschlagen. Das ergab eine Umfrage von Forsa im Auftrag des Bankinstituts Rabodirect, in der nur diese drei Optionen zur Wahl standen. Jeweils 34 Prozent der Deutschen wählten Klugheit oder Reichtum, nur 7 Prozent wollten am liebsten schön sein.

Berlin | Nach dem versuchten Tötungsdelikt an zwei Obdachlosen hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Gegen den ermittelten 47 Jahre alten Mann sei bereits letzte Woche Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Weil er nach der Tat untergetaucht war, wurde die Zielfahndung eingeschaltet, die ihn bereits am Dienstag im Ortsteil Köpenick festnahm.

migration_pixabay_01082018

Wiesbaden | 23,6 Prozent der in Deutschland lebenden Menschen hat einen Migrationshintergrund. Das teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch unter Berufung auf die jüngsten verfügbaren Zahlen aus dem Jahr 2017 mit. Insgesamt hatten damit rund 19,3 Millionen Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund, ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 4,4 Prozent.

schirftzugpolizei2572012

Berlin | In einem Seniorenpflegeheim in Berlin-Neukölln wurde am Dienstagmorgen ein Mann leblos aufgefunden.

Berlin | Ermittler des Landeskriminalamtes Berlin sind zu der Auffassung gelangt, dass der 2017 in Berlin entführte vietnamesische Geschäftsmann Trinh Xuan Thanh von Geheimdienstmitarbeitern in einem slowakischen Regierungsflugzeug aus dem Schengen-Raum gebracht wurde. Das geht aus einem internen "Sachstandsbericht" der Ermittler aus dem Juni hervor, über den die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Dienstagsausgabe) berichtet. Der Verdacht, die slowakische Regierung könnte an der Entführung beteiligt gewesen sein, war in der Vergangenheit nur als Mutmaßung geäußert worden.

Berlin | In den vergangenen Jahren wurden jeweils weniger als 200 verurteilte Ausländer zur Verbüßung ihrer Haft ins Ausland gebracht. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag hervor, über die die "Welt" berichtet. Die große Mehrheit der Verurteilten verbüßt ihre Strafen in der Bundesrepublik.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum