Panorama Deutschland

München | Im NSU-Prozess fordert die Bundesanwaltschaft eine lebenslange Freiheitsstrafe für die Hauptangeklagte Beate Z. wegen zehnfachen Mordes. Das sagte Bundesanwalt Herbert Diemer am Dienstag in seinem Plädoyer vor dem Münchner Oberlandesgericht. Der Prozess war am 6. Mai 2013 in München vor dem 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts München gestartet.

lotto_30032015n

Saarbrücken | In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 8, 14, 18, 27, 40, 49, die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 3406114. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 835269 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

pol_2932011a

Rostock | Bei den Durchsuchungen bei zwei Terrorverdächtigen in Mecklenburg-Vorpommern in der vergangenen Woche haben die Ermittler Listen mit mehr als 5.000 Namen gefunden, darunter auch mehr als 100 Politiker verschiedener Parteien. Das schreibt die "Welt" in ihrer Freitagausgabe unter Berufung auf Sicherheitskreise. Ein tatverdächtiger Polizeibeamter soll zudem seinen Dienstcomputer genutzt haben, um nach politischen Gegnern zu suchen.

flghfn_kbn_2009b

Frankfurt/Main| Die Deutsche Flugsicherung (DFS) sieht dringenden Handlungsbedarf für eine schärfere Regulierung der Drohnenflüge in Deutschland. Bis Ende August seien bereits 60 Behinderungen von Piloten gemeldet worden, sagte DFS-Chef Klaus-Dieter Scheurle der "Welt". Dies entspricht einer Verdoppelung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Karaman | Zwei Wochen lang saß eine 49-jährige Deutsche im vergangenen Jahr in der Türkei in Untersuchungshaft - seit diesem Donnerstag steht sie im südosttürkischen Ort Karaman vor Gericht, weil sie der regierungskritischen Bewegung des Predigers Fethullah Gülen angehören soll. Nach Informationen von WDR, NDR und "Süddeutscher Zeitung" droht der Frau, die nur die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, eine mehrjährige Haftstrafe. Die Anklageschrift umfasst nur wenige Zeilen und legt ihr die Nähe zu der inzwischen als bewaffnete Terrororganisation eingestuften Gülen-Bewegung zur Last.

Berlin | Im August 2017 sind insgesamt 16.312 Asylsuchende in Deutschland registriert worden. Diese kamen vor allem aus Syrien, dem Irak und Afghanistan, teilte das Bundesinnenministerium am Mittwoch mit. Im Juli hatte die Zahl der Asylsuchenden 15.069 betragen.

Berlin | Für den Islam-Experten Olivier Roy ist nicht eine gescheiterte Integration die Ursache für die Radikalisierung islamischer Jugendlicher. Auch würden diese in der Regel nicht in muslimischen Gemeinden radikalisiert, sondern vor allem in Gefängnissen oder in kleinen Gruppen, sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe). Verantwortlich für die Radikalisierung sei eine Dekulturation der Religion.

Wiesbaden | Im zweiten Quartal 2017 sind rund 25.600 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet worden: Das waren das 2,7 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. Knapp drei Viertel (72 Prozent) der Frauen, die im zweiten Quartal 2017 einen Schwangerschaftsabbruch durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 Jahre alt, 18 Prozent zwischen 35 und 39 Jahre. Knapp acht Prozent der Frauen waren 40 Jahre und älter.

weiden_21122014

Berlin | 6.506 Flüchtlingskinder gelten in Deutschland als vermisst. Das geht aus Zahlen des Bundeskriminalamtes hervor, über welche die "Rheinische Post" (Mittwochsausgabe) berichtet. Demnach sind die meisten von ihnen Jugendliche: 5.502 sind im Alter zwischen 14 und 17 Jahren.

Saarbrücken | In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 12, 16, 19, 28, 33, 48, die Superzahl ist die 3. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 8732505. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 619500 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

h_pol_Jannis_Tobias_Werner_shutterstock_12072017

Hamburg | Nach dem Großeinsatz beim G20-Gipfel in Hamburg wird einem Zeitungsbericht zufolge gegen 95 Polizisten wegen möglicher Straftaten intern ermittelt. Es laufen 78 Verfahren wegen Körperverletzung im Amt, berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit" in ihrer Hamburg-Ausgabe. In sieben Fällen werde wegen Nötigung ermittelt, in drei wegen Strafvereitelung im Amt.

Domian will zurück ins Fernsehen

Berlin | Der Talkmaster Jürgen Domian hat angekündigt, dass er knapp ein Jahr nach dem Ende seiner Talkshow mit einer neuen Sendung zurück ins Fernsehen möchte. Die Pläne seien noch "nebulös", sagte Domian dem "Zeitmagazin Mann". Doch es gehe ihm um eine Talkshow, bei der ihn Gäste von der Straße besuchen und ihre Geschichte erzählen könnten.

Nürnberg | Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) braucht immer länger bis zum Abschluss von Asylverfahren. Im zweiten Quartal 2017 dauerte es im Schnitt 11,7 Monate, bis über ein Asylantrag entschieden wurde. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Parlamentsanfrage hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten.

Berlin | Die Zahl der illegalen Einreisen nach Deutschland ist im ersten Halbjahr 2017 deutlich gesunken. Genau 24.750 solcher Grenzübertritte stellte die Bundespolizei fest. "Im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2016 ist dies ein Rückgang um 26 Prozent", heißt es in einem Bericht des "Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums illegale Migration" (GASIM) vom 10. August, über den die "Welt am Sonntag" berichtet.

Freiburg | In neun von zehn ehemaligen westdeutschen Bundesländern gibt es Autonome Zentren, die laut Sicherheitsbehörden als Treffpunkte der linksextremen, gewaltbereiten Szene gelten und gleichzeitig von den Kommunen finanziert werden. Das schreibt die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.) unter Berufung auf eigene Recherche. Nur im Saarland gebe es eine solche Situation nicht.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum