Panorama Panorama Deutschland

handschellen_05032016

Berliner LKA nimmt mutmaßliches IS-Mitglied fest

Berlin | Beamte des Landeskriminalamts Berlin haben ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) festgenommen. Der 31-jährige irakische Staatsangehörige sei dringend verdächtig, Kriegsverbrechen begangen zu haben, teilte die Bundesanwaltschaft am Dienstag mit. Der Beschuldigte soll sich spätestens im Juni 2014 im irakischen Mossul dem IS angeschlossen und gemeinsam mit weiteren IS-Mitgliedern in seiner Nachbarschaft zwei Schiitinnen getötet haben.

Im Oktober 2014 habe sich der 31-Jährige an der Hinrichtung eines vom "IS" gefangen genommenen irakischen Offiziers beteiligt. Gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der Terrororganisation habe er den Gefangenen zu dessen Hinrichtungsort geführt und ihn während der Hinrichtung bewacht. Daneben habe der Beschuldigte Waffen der irakischen Polizei und der Armee in seinen Besitz gebracht und sie anschließend an den IS weitergegeben.

Zudem habe er für die Terrororganisation Gelder unter anderem von Ladenbesitzern erpresst. Am 31. Juli 2015 reiste der 31-Jährige laut Bundesanwaltschaft nach Deutschland ein. Hier angekommen habe er versucht, zwei Landsleute für den IS anzuwerben.

Einen weiteren habe zu einem Selbstmordattentat zu überreden versucht. Dem Beschuldigten sei bereit am Montag der Haftbefehl eröffnet worden, er befinde sich nun in Untersuchungshaft.

Zurück zur Rubrik Panorama Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Deutschland

Berlin | Führende SPD-Politiker haben die Proteste gegen die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt scharf kritisiert.

schirftzugpolizei2572012a

Berlin | Berliner Polizisten haben massive und breite Kritik an der Polizeiarbeit in der Hauptstadt geäußert. Das geht aus Einträgen auf einem internen Forum hervor, das im Zuge der Aufklärung von Problemen an der Berliner Polizeiakademie eingerichtet wurde, berichtet die "Welt am Sonntag". In den Einträgen weiten Beamte ihre Kritik an der aktuellen Situation auf nahezu die gesamte Polizeiarbeit in der Stadt aus.

lotto_30032105

Saarbrücken | In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 7, 12, 16, 20, 25, 46, die Superzahl ist die 7. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 0563326. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 801764 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

KARNEVAL NACHRICHTEN

Weihnachtsmärkte in Köln 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS