Panorama Köln

Köln | In einem persönlichen Gespräch mit Herrn Ralf-Richard Kenter, Direktor Park des Phantasialandes, wurde Regierungspräsidentin Gisela Walsken darüber informiert, dass das Unternehmen den Vorschlag zum Ausgleich der Meinungen der Bezirksregierung Köln akzeptieren will. Dieser sieht eine Erweiterung um ca. 15ha westlich und ca. 4ha östlich des Freizeitparks vor.

Hoehner-Tanzbrunnen_2342012

Grevenbroich | Derzeit sucht Corina Z. dringend einen Stammzellen-Spender gegen ihre Leukämie-Erkrankung. Am 1. Juli wird dazu in ihrer Heimat Grevenbroich eine Typisierungsaktion durchgeführt. Im Interview mit report-k.de berichtete "Höhner"-Mitglied Peter Werner, warum die Band die Aktion unterstützt.

gericht_fot_HugoBerties_2442012

Köln | Das Kölner Landgericht bewertet die Beschneidung kleiner Jungen aus religiösen Gründen als Körperverletzung. Dies gelte auch für den Fall, dass die Eltern dem Eingriff zustimmten, heißt es in einem am Dienstag verbreiteten Urteil. Der Zentralrat der Juden in Deutschland reagierte empört.

tatort_2662012

Köln. Unscheinbar wirkt das frühere Firmengebäude im Braunsfelder Industriegebiet, das den Kölner Tatort-Kommissaren Max Ballauf (Klaus J. Behrendt 3.v.l.) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, 1.vl.) gleichzeitig als Polizeipräsidium mit den Büros und als Gerichtsmedizin dient.

ZeitzeugenKZ

Köln | Im Rahmen des neunten Zeitzeugenaufenthalts des Maximilian-Kolbe-Werk sind zwölf polnische KZ-Überlebende bis zum 1. Juli zu Besuch in Köln. Während des zweiwöchigen Aufenthalts besuchen sie unter anderem Kölner Schulen und berichten Kindern und Jugendlichen von ihren persönlichen Erfahrungen in der Zeit der NS Diktatur. Bürgermeisterin Angela Spizig empfing die Gäste heute im Kölner Rathaus.

Steinmetz_RobertoPfeil_dapd

Köln | Wenn Anton Stuckenberger an das Grab seiner verstorbenen Mutter tritt, hat er nicht nur Blumen dabei, sondern auch sein Smartphone. Denn der 51-Jährige ließ auf dem Grabstein seiner Mutter einen QR-Code einmeißeln - mit direktem Link zur Trauerseite. Geschaffen werden die Grabsteine von dem Kölner Steinmetz Andreas Rosenkranz. "Das ist eine geniale Verknüpfung von realem und virtuellem Erinnerungsort", sagt Stuckenberger.

ringelblume_odluap_fotolia_2262012

Köln | Die Ringelblume wurde von Finkens Garten in Köln zur „Kinderpflanze“ des Jahres gewählt. Sie überzeugte nicht nur durch ihre Pflegeleichtigkeit, sondern auch durch ihre Heilkräfte. Mit ihr kann man außerdem das Wetter vorhersagen.

rtl_Gebaude

Köln | Thomas Gottschalk steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum Kölner Privatsender RTL.

hochseilgarten_hermann_j_knippertz_dapd_2262012w

Much  | Bloß nicht runter schauen. Die Angst ist Melanie deutlich anzusehen, als sie in einem Rollstuhl sitzend von einem Holzturm baumelt. "Schau zu mir, gleich bist du da", ruft ihr Klettertrainer Christoph Conraths zu. Er steht auf der Plattform des Turmes in acht Meter Höhe. Dicke Seile sichern Melanie und ihren Sitz. Die 14-Jährige ist mutig: Sie hat sich als erste aus ihrer Klasse gemeldet, den rollstuhlgerechten Hochseilgarten im bergischen Much zu testen. Nur wenige Kletterparks in Deutschland sind auch für Behinderte geeignet.

Kasalla_21062012

Köln | Am 6. Juli 2012 rollt die Aids-Gala wieder den roten Teppich aus. Das neue Motto „Mittendrin: Aids-Hilfe verbindet“ soll die Netzwerkarbeit der Adis-Hilfe hervorheben. Als Mitbegründer ist die Aids-Hilfe schon seit Jahren mit dem Christopher Street Day (CSD) verbunden. Jetzt folgt der Karneval. Dieser wird erstmalig von dem Durchstarter Kasalla vertreten, die sich für die Aids-Hilfe engagieren und auch aus persönlicher Initiative für HIV sensibilisieren möchten. Präventive Maßnahmen sind auch weiter erforderlich – Denn die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Köln bleibt konstant. 

stachelschwein2162012a

Köln | Südafrikanische Stachelschweine, reinrassig, aus Chester in England und Rotterdam in Holland wohnen ab sofort hinter dem Nashornhaus. Sie müssen keine Angst vor dem Fuchs haben und auch der Kölner Zooausbrecherkönig Gepard sollte sich ihrem Gehege fernhalten, denn Stachelschweine gehören zu den Tieren, die sich am effektivsten verteidigen können. Einem der Stachelschweine können Sie beim Karotten-Fressen im Video am Ende des Artikels zusehen.

Schöne Fotos von den Kölner Stachelschweinen gibt es auf der Report-k.de Facebook-Seite >

5euro31122010

Münster | Westlotto sucht nach dem bislang unbekannten Gewinner von 3,5 Millionen Euro. Die Person aus dem Raum Niederrhein/Krefeld hatte am 28. April sechs Richtige plus Superzahl, wie Westlotto am Mittwoch in Münster mitteilte. Bislang habe sich aber noch niemand gemeldet.

Köln | Unabhängig vom Ausgang des Rechtsstreits mit der Naturschutzorganisation World Wide Fund for Nature (WWF) soll eine weitere Auflage des umstrittenen "Schwarzbuch WWF" in Druck gehen.

pfadfinder_hermann_j_knippertz_dapd_1662012w

Brühl | In einem großen Kreis sitzen Hunderte Kinder auf einer Wiese in Brühl und essen zu Mittag, andere schlurfen ganz entspannt aus dem Freiluft-Waschbereich, der lediglich mit einigen Stoffwänden von den Blicken Neugieriger getrennt ist. Alle Kinder eint die Farbe ihres Hemdes: Mit dem khakifarbenen Oberteil sind sie leicht als Pfadfinder zu erkennen. Die vielen Teilnehmer am Bundessingfest des Deutschen Pfadfinderbundes beweisen: Auch im Zeitalter von Computer, Internet und digitalen Netzwerken bleibt das Spielen und Leben in der Natur für Kinder interessant.

Köln | Im Streit mit der global tätigen Naturschutzorganisation World Wide Fund for Nature (WWF) muss der Buchautor Wilfried Huismann einige kritische Passagen streichen. Vor dem Landgericht Köln einigten sich beide Seiten am Freitag, dass eine interviewte WWF-Funktionärin in der kommenden Auflage des "Schwarzbuch WWF" nicht mehr mit Namen genannt und ihre Zitate herausgenommen werden. Sie hatte das Interview nach eigenen Angaben nicht eindeutig freigegeben.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum