Panorama Panorama Köln

1_Koelner_Oktoberfest_2017

1. Kölner Oktoberfest - Sechs Tage zünftig Kölsch feiern

Köln | Einen einzigen Schlag brauchte Bürgermeister Hans-Werner Bartsch zum Anzapfen des ersten Fasses auf dem 1. Kölner Oktoberfest am Festplatz am Kölner Südstadion. Dort strömt Köln jetzt wieder in Lederhose und Dirndl zum zünfitgen Feiern auf Kölsch an sechs Tagen. Viele bekannte Gesichter waren mit am Start wie etwa Jens Streifling von den Höhnern. Auch der Kölner Karneval feiert kräftig mit, denn die Musik kommt zwar auch mit bayerischem Einschlag, aber auch Gruppen wie Brings rocken das Festzelt.

Einen Tag bevor in München die Wiesn eröffnet wird, rief Bürgermeister Hans-Werner Bartsch O'zapft is! - bayerisch für "Es ist angezapft“. Mit einem Schlag zapfte er an und das erste Kölsch floss in die Krüge. Er habe sich mental vorbereitet sagte Bartsch. Köln isst jetzt am Festplatz am Südstadion Weisswurst und feiert mit Brings und Co. Nach Bayerischen Tönen entführten die Big Maggas zunächst einmal an die Nordseeküste. Solche schnellen Reisen stört die Feierwütigen aber nicht und wie in Köln üblich: Schalten sie die Musik an und alle tanzen an den Bänken. Viel Karnevalsprominenz feierte mit. Sechs Tage wird jetzt gefeiert und des gibt eine Abendkasse. Allerdings sollte man eine Lederhose oder ein Dirndl haben, denn das ist schon Pflicht. Die bekommt man aber auch in Köln, etwa bei Galeria Kaufhof. Report-K hat sich dort einmal umgesehen und die neuesten Dirndlkollektionen zeigen lassen.

Die Termine des 1. Kölner Oktoberfest 2017

Einlass & Anstich:

15.09. : 18.00 Uhr Beginn (Einlass: 16.30 Uhr)
16.09. : 16.30 Uhr Beginn (Einlass: 15.00 Uhr)
22.09. : 18.00 Uhr Beginn (Einlass: 16.30 Uhr)
23.09. : 16.30 Uhr Beginn (Einlass: 15.00 Uhr)
29.09. : 18.00 Uhr Beginn (Einlass: 16.30 Uhr)
30.09. : 16.30 Uhr Beginn (Einlass: 15.00 Uhr)

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

13122018_Nikolausdorf

Köln | Rund 150.000 kleine LED-Leuchten illuminieren den Rudolfplatz und seine rund 60 Stände. Zum bereits fünften Mal findet hier der Weihnachtsmarkt „Nikolausdorf“ statt. Vor allem Familien mit Kindern haben die Organisatoren als Zielgruppe ausgemacht. Das bedeutet mehr als nur ein buntes Karussel für die Kleinsten.

12122018_Veedelsadvent_Chlodwigplatz

Köln | Nach einem Jahr Pause gibt es ihn wieder, den Weihnachtsmarkt "Veedelsadvent" auf dem Chlodwigplatz. Mit rund 25 Ständen ist er einer der kleineren in Köln. Das Konzept setzt auf Lokalität und Vielfalt, wie Alice Baker vom Aktionsbündnis Bonner Straße / Chlodwigplatz im Interview mit Report-k.de-Redakteur Ralph Kruppa betonte.

schmerztabletten_25052015

Köln | Gegen den aktuellen Landestrend in Nordrhein-Westfalen hat sich der Krankenstand in der Millionenstadt Köln im vergangenen Jahr 2017 stabil gehalten. Während der Krankenstand im gesamten Bundesland auf 4,1 Prozent anstieg, blieb er in Köln auf einem Wert von 3,5 Prozent.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN