Panorama Panorama Köln

lentpark_30102012

Marc Riemann, Karl Bretz und Dirk Bremermann (Bereichsleiter Lentpark) (von rechts nach links) kommen ins schwitzen in der finnischen Sauna im Lentpark, wenn sie an die baldige Eröffnung denken.

Eröffnung Saunalandschaft im Lentpark: Schwitzen für die Gesundheit

Köln | Wer an den kalten Herbst- und Wintertagen sein Immunsystem stärken, etwas für die Gesundheit machen und gegen die grauen Stunden angehen möchte, sollte in die Sauna gehen. Auch im Lentpark in Köln gibt es ab dem 1. November 2012 in der neu erbauten Saunalandschaft die Möglichkeit zu schwitzen und zu frieren.

„Das Thema im Lentpark lautet Wasser in allen drei Daseins Stufen. Die dritte Stufe gibt es demnächst nun auch bei 90 Grad Celsius in verflüchtigender Form mit Düften.“ erklärt Marc Riemann, Leiter Bäderbetriebsmanagement, in der Finnischen Sauna des Lentparks. „Wir haben ein Dampfbad, ein Sanarium, eine Kräutersauna und eine Finnische Sauna. Wobei das Sanarium besonders interessant für Ältere Menschen, Jugendliche und Sauna Anfänger ist, aufgrund der geringen Temperatur.“, erläutert Karl Bretz, Saunabetriebsleiter der KölnBäder und fährt fort: „ Wir haben die Möglichkeit durch die Kräutersauna verschiedene Themen zu Belegen und je nach Jahreszeit zum Beispiel verschiedene Aufgüsse anzubieten. Die Aufgüsse in den Saunen wechseln stündlich und so auch die Düfte. Wie bieten beispielsweise Klassische-, Spezial- oder Eisaufgüsse an. Bei unserem Obstaufguss reichen wir unseren Gästen nach dem Schwitzen Obst.“

Neben dem Naturbadebecken, das ökologisch aufbereitet wird, gibt es im Freien auch einen Saunagarten, der zur Erholung dienen soll. Im Innenbereich kann der Saunagänger sich im Ruhebereich entspannen, im Schlafraum oder den Füßen Ruhe im Fußwärmebecken gönnen.

Die Saunalandschaft im Lentpark fast eine Fläche von cirka 1000 Quadratmetern und hat eine geschätzte Kapazität von 60-70 Personen. Drei der Saunen liegen im Innenbereich, die größte, die finnische Sauna, dahingegen wurde in den Außenbereich nahe des Naturbadebeckens gelegt. Wobei Bretz entwarnt, denn die Gehwege des Außenbereichs werden auch im Winter beheizt. Die Saunalandschaft bietet zwei Tarife an, zum einen 15,70 Euro für die Ganztagsnutzung und zum anderen 12,70 Euro für eine zweistündige Nutzung. 7 Tage die Woche soll man im Lentpark schwitzen können und Donnerstags ist dort klassischer Damentag.

Infobox:

Wo:
Lentpark, Lentstraße 30, 50668 Köln
Was:
Eröffnung Saunalandschaft: 01.11.2012, 10:00 Uhr
Öffnungszeiten Sauna: Mo – Fr 10:00 – 22:00 Uhr, Sa – So und Feiertags 09:00 – 21:00 Uhr
Preise:
2-Std. Tarif: Erwachsene 12,70€ , Kinder (unter 5 Jahre) 3,00 €
Tagestarif: Erwachsene 15,70€, Kinder 3€
Mondscheintarif: Erwachsene 12,70, Kinder 3 €

Weitere Infos unter: www.koelnbäder.de

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

13122018_Nikolausdorf

Köln | Rund 150.000 kleine LED-Leuchten illuminieren den Rudolfplatz und seine rund 60 Stände. Zum bereits fünften Mal findet hier der Weihnachtsmarkt „Nikolausdorf“ statt. Vor allem Familien mit Kindern haben die Organisatoren als Zielgruppe ausgemacht. Das bedeutet mehr als nur ein buntes Karussel für die Kleinsten.

12122018_Veedelsadvent_Chlodwigplatz

Köln | Nach einem Jahr Pause gibt es ihn wieder, den Weihnachtsmarkt "Veedelsadvent" auf dem Chlodwigplatz. Mit rund 25 Ständen ist er einer der kleineren in Köln. Das Konzept setzt auf Lokalität und Vielfalt, wie Alice Baker vom Aktionsbündnis Bonner Straße / Chlodwigplatz im Interview mit Report-k.de-Redakteur Ralph Kruppa betonte.

schmerztabletten_25052015

Köln | Gegen den aktuellen Landestrend in Nordrhein-Westfalen hat sich der Krankenstand in der Millionenstadt Köln im vergangenen Jahr 2017 stabil gehalten. Während der Krankenstand im gesamten Bundesland auf 4,1 Prozent anstieg, blieb er in Köln auf einem Wert von 3,5 Prozent.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN