Panorama Panorama Köln

galeriakaufhof_20_12_17

Galeria Kaufhof - 2.000 Weihnachtswünsche für bedürftige Kinder und Jugendliche

Köln | Weihnachten rückt immer näher, doch viele Kinder und Jugendliche haben niemanden, an den sie ihre Weihnachtswünsche richten können. Daher hat die Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße in diesem Jahr zum 14. ihre Charity-Baum-Aktion umgesetzt. Mehr als 2.000 Geschenke sind so, zugunsten bedürftiger Menschen zusammengekommen.

Vor 14 Jahren wurde der erste Charity-Baum im Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße aufgestellt. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Mal mehr als 2.000 Geschenke zugunsten bedürftiger Menschen überreichen können. Ich bin total überwältigt, wie viele Geschenke in diesem Jahr zusammengekommen sind“, freut sich Petula Schepers,Geschäftsführerin des Galeria Kaufhofs auf der Hohe Straße in Köln.

galeriakaufhof2_20_12_17

Charity-Baum im Galeria Kaufhof

Der Charity-Baum im Galeria Kaufhof wurde mit Wunschzettelkarten bestückt, auf denen Menschen verschiedener ortsansässiger Einrichtungen ihre Weihnachtswünsche notiert haben. Alle Wünsche hatten einen Wert von etwa 20 Euro und konnten in den vergangenen Wochen von Kunden und Mitarbeitern des Kaufhofs erfüllt werden. Dazu konnte sich jeder Schenker einen Zettel vom Charity-Baum pflücken und das Geschenk in der Deko-Abteilung der Galeria Kaufhof abgeben. Es sollen oftmals kleine Wünsche gewesen sein. So standen Beispielsweise Puppen, Stofftiere, Fußbälle, Autos oder Malsachen bei den kleineren Kindern, aber auch Schminke, Lederwaren oder Bücher bei den Jugendlichen auf dem Wunschzettel. In der Deko-Abteilung wurden alle Geschenke verpackt. Insgesamt benötigte das Team dafür 2.000 Meter Geschenkpapier und 1.600 Meter Geschenkband, sagt Petula Schepers. Alle Geschenke, die von den Kunden nicht erfüllt wurden, spendete die Galeria Kaufhof selbst.

Heute wurden den Vertreterinnen und Vertretern der sozialen Einrichtungen die Geschenke überreicht, sodass diese die Präsente dann an die bedürftigen Kinder und Jugendliche weiter leiten können.

Die Wünsche wurden von 13 Kölner Hilfsorganisationen bei den Kindern und Jugendlichen eingesammelt. Darunter beteiligten sich: Sozialdienst Kath. Frauen Köln, Diakonisches Werk Lindweiler Treff, Kinderheim Anna Stiftung, Kinderheim Maria Schutz, Christliche Sozialhilfe Köln, Diakonisches Werk, Henry's H.o.p.e., Kinder- und Behindertenhilfe Diakonie Michaelshoven, Arbeitskreis für das ausländische Kind, Wir für Pänz, CJG St. Josefshaus, Kath. Stiftung Die Gute Hand, Tagesgruppe Arche Noah.

galeriakaufhof3_20_12_17

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

zookoeln_21_12_17

Köln | Besucherinnen und Besucher des Kölner Zoos haben nun die Möglichkeit die Elefanten aus nächster Nähe und auf Aufgenhöhe zu beobachten – denn der Elefantenpark wurde um eine neue Aussichts-Terrasse erweitert. Die Terrasse liegt zwischen den beiden Aussichtsplattformen vis-à-vis der im September eröffneten Anlage für Asiatische Bantengs.

harleydomecologne1_10_05_17

Köln | Zum vierten Mal fand in diesem Jahr fand die Harley Dome Cologne statt. Nun teilt der Veranstalter auf seiner Internetseite mit, dass das kostenfreie Festival 2018 nicht stattfinden wird. Dort heißt es, dass die Kosten für eine Großveranstaltung im Innenstadtbereich in den letzten Jahren enorm gestiegen sei, sodass die Verstellter die „wirtschaftliche Basis für die Durchführung nicht mehr darstellen können.“

Scheckuebergabe_18_12_17

Köln | Der Kölner Chor Voices hat ein Benefizkonzert mit Gospelmusik zugunsten der „Lobby für Mädchen“ gegeben und die Damen des Lions Club Köln-Ursula haben im Anschluss an das Konzert einen Umtrunk ausgerichtet. Ergebnis der gemeinsamen guten Tat: 3.400 Euro für die Arbeit der „Lobby“ mit Mädchen in Köln.

Report-K Karneval-Livestream

livestream_kasten_03012017

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Montag 15.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
"Kölle bliev Kölle"
"Grengeler Draumdänzer"
Kölner Husaren grün-gelb
Die Band "Lupo"

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN