Panorama Panorama Köln

galeriakaufhof_20_12_17

Galeria Kaufhof - 2.000 Weihnachtswünsche für bedürftige Kinder und Jugendliche

Köln | Weihnachten rückt immer näher, doch viele Kinder und Jugendliche haben niemanden, an den sie ihre Weihnachtswünsche richten können. Daher hat die Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße in diesem Jahr zum 14. ihre Charity-Baum-Aktion umgesetzt. Mehr als 2.000 Geschenke sind so, zugunsten bedürftiger Menschen zusammengekommen.

Vor 14 Jahren wurde der erste Charity-Baum im Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße aufgestellt. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Mal mehr als 2.000 Geschenke zugunsten bedürftiger Menschen überreichen können. Ich bin total überwältigt, wie viele Geschenke in diesem Jahr zusammengekommen sind“, freut sich Petula Schepers,Geschäftsführerin des Galeria Kaufhofs auf der Hohe Straße in Köln.

galeriakaufhof2_20_12_17

Charity-Baum im Galeria Kaufhof

Der Charity-Baum im Galeria Kaufhof wurde mit Wunschzettelkarten bestückt, auf denen Menschen verschiedener ortsansässiger Einrichtungen ihre Weihnachtswünsche notiert haben. Alle Wünsche hatten einen Wert von etwa 20 Euro und konnten in den vergangenen Wochen von Kunden und Mitarbeitern des Kaufhofs erfüllt werden. Dazu konnte sich jeder Schenker einen Zettel vom Charity-Baum pflücken und das Geschenk in der Deko-Abteilung der Galeria Kaufhof abgeben. Es sollen oftmals kleine Wünsche gewesen sein. So standen Beispielsweise Puppen, Stofftiere, Fußbälle, Autos oder Malsachen bei den kleineren Kindern, aber auch Schminke, Lederwaren oder Bücher bei den Jugendlichen auf dem Wunschzettel. In der Deko-Abteilung wurden alle Geschenke verpackt. Insgesamt benötigte das Team dafür 2.000 Meter Geschenkpapier und 1.600 Meter Geschenkband, sagt Petula Schepers. Alle Geschenke, die von den Kunden nicht erfüllt wurden, spendete die Galeria Kaufhof selbst.

Heute wurden den Vertreterinnen und Vertretern der sozialen Einrichtungen die Geschenke überreicht, sodass diese die Präsente dann an die bedürftigen Kinder und Jugendliche weiter leiten können.

Die Wünsche wurden von 13 Kölner Hilfsorganisationen bei den Kindern und Jugendlichen eingesammelt. Darunter beteiligten sich: Sozialdienst Kath. Frauen Köln, Diakonisches Werk Lindweiler Treff, Kinderheim Anna Stiftung, Kinderheim Maria Schutz, Christliche Sozialhilfe Köln, Diakonisches Werk, Henry's H.o.p.e., Kinder- und Behindertenhilfe Diakonie Michaelshoven, Arbeitskreis für das ausländische Kind, Wir für Pänz, CJG St. Josefshaus, Kath. Stiftung Die Gute Hand, Tagesgruppe Arche Noah.

galeriakaufhof3_20_12_17

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

Uniklinik-Bettenhaus_step_272012

Köln | Die Kölner Universitätsklinik hat für den kommenden Donnerstag zu einem weiteren Blutspende-Marathon aufgerufen. Der ist notwendig, da wegen der zurückliegenden Feiertage die Vorräte knapp werden.

unwetter_20072014

Offenbach | Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor einzelnen schweren Gewittern in Teilen Deutschlands gewarnt. Betroffen seien Teile der Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, teilte die DWD am Sonntagnachmittag mit. Es könne Überflutungen von Kellern und Straßen, durch Hagelschlag Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen und örtlich Blitzschäden geben.

Panorama_Ehrenfeld_24052018

Köln | Die Stadt Köln wird in Kürze eine neue Informationskarte für Seniorinnen und Senioren per Post verschicken. Die geht an rund 88.000 Bürgerinnen und Bürger im Alter zwischen 70 und 79 Jahren.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS