Panorama Panorama Köln

lemuren_27082015a

Die Großen Bambuslemuren im Kölner Zoo haben Nachwuchs

Große Bambuslemuren: Nachwuchs im Kölner Zoo

Köln | Sie zählen zu den seltensten Affenarten der Welt und sie sind stark vom Aussterben bedroht. In der Wildnis gebe es nur noch wenige hundert freilebende Tiere, so der Kölner Zoo. Der meldet jetzt bei den Großen Bambuslemuren zum ersten Mal Nachwuchs und die Mütter schleppen kleine haarige Knäuel, die kaum einen Blick in die Welt wagen, durch das Gehege.

lemuren_27082015

Die Großen Bambuslemuren gehören zu den 25 am stärksten vom Aussterben bedrohten Primatenarten. Neben dem Kölner Zoo lebt die Art noch in vier weiteren Zoos, zwei davon in Frankreich und zwei in Großbritannien. Insgesamt leben 27 Tiere in europäischen Zoos und in diesem Jahr gab es nur drei Nachwuchstiere. Um so erfreulicher der doppelte Nachwuchs im Kölner Zoo. Rund 150 Tage dauerte es bis die beiden Jungtiere im Kölner Zoo geboren wurden.

Im Freiland leben die Tiere an der Ostküste von Madagaskar, Ranomafana und im Andringitra Nationalpark. Ausgewachsene Große Bambuslemuren werden rund 2,5 kg schwer und verbringen die meiste Zeit des Tages damit eine Art von Bambus zu verzehren. Der ist allerdings keine große Energiequelle und so müssen die Tiere viel fressen. Sie können klettern, halten sich aber viel am Boden auf.

lemuren_27082015b

Der Vater der Kölner Jung-Bambuslemuren ist Woody. Kaya hat am 14. Juli Salama zur Welt gebracht und Izy schenkte am 1. August Bijou das Leben. Die beiden Jungtiere werden rund zwei Jahre im Kölner Zoo bleiben.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

rucola11809

Köln | Am morgigen Donnerstag von 9 bis 13 Uhr feiert der Wochenmarkt in Dellbrück, An der Kemperwiese, sein 50-jähriges Jubiläum. Neben Jubiläumsangeboten und weiteren Überraschungen werde eine Köchin und Ernährungsberaterin aus frischen Marktzutaten Gerichte zubereiten, die vor Ort verkostet werden können. Alle Besucher haben zudem die Möglichkeit, an einem Glücksrad Preise zu gewinnen. Der Wochenmarkt beginnt wie üblich um 7 und endet um 13 Uhr.

Köln | Am heutigen Dienstag ist der Geschäftsbereich Mülheim des Jobcenter Köln in ein neues Gebäude gezogen: Wiener Platz 3, 51065 Köln-Mülheim. Das neue Gebäude liegt genau gegenüber der alten Liegenschaft am Wiener Platz. Alle Arbeitsbereiche des Geschäftsbereiches Mülheim seien wie gewohnt unter der neuen Adresse für Kunden zu erreichen. Die bekannten Telefonnummern und E-Mail-Adressen bleiben erhalten.

feuerwanzen_ehu2_28_03_17

Köln | In mehreren Linden am Sülzgürtel und in Porz haben Beschäftigte des Amtes für Landschaftspflege und Grünflächen festgestellt, dass die Bäume von Hunderttausenden jungen Feuerwanzen befallen sind. Die Tiere überwintern gemeinschaftlich – oft bis zu 100 Exemplare – als Klumpen im Laub unter Büschen oder dicht gedrängt an Baumstämmen.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets