Panorama Panorama Köln

harlemgospel_bodyguard_04_01_17

v.l.n.r.: Keith Branch, Rodney Archie, Patricia Meeden, Jahlisa Norton Nikitser, Marvin Lowe, Anthony Evans

Harlem Gospel Singers besuchen Musical Bodyguard

Köln | Die Sängerinnen und Sänger der Harlem Gospel Singers und ihr musikalischer Leiter Anthony Evans, besuchten am gestrigen Dienstag, 3 Januar, Bodyguard – das Musical im Musical Dome. Nach der Show trafen die Harlem Gospel Singers die Hauptdarstellerin von Bodyguard, Patricia Meeden.

Beeindruckt von der Leistung der Darsteller soll sich die Gospel-Formation und Anthony Evans von der Show gezeigt haben. Anthony Evans über den Abend: „Wir haben die Show sehr genossen. Sie ist sehr besonders und toll anzusehen. Unglaublich, was Tänzer und Sänger im Zusammenspiel mit der Band leisten. Und die Lichtshow hat uns sehr beeindruckt. Obwohl wir nicht viel Deutsch verstehen, hat die Energie der Show uns durch die Story getragen.“

Patricia Meeden: „Ich habe schon sehr viel von Queen Esther Marrow und den Harlem Gospel Singers gehört, aber leider noch keine Gelegenheit gehabt, sie zu sehen. Ich versuche auf jeden Fall, noch eines ihrer Konzerte in Köln zu besuchen. Queen Esther ist eine einmalige Künstlerpersönlichkeit und ihre Botschaft ist heutzutage wichtiger denn je.“

Queen Esther Marrow and The Harlem Gospel Singers sind noch bis 1. Februar 2017 mit ihrer „Best-Of-Show“ auf Abschiedstournee in Europa und geben nach zwei ausverkauften Konzerten zum Jahresbeginn in der Philharmonie ihre überhaupt letzten drei Konzerte vom 30. Januar bis 1. Februar im Kölner Musical Dome.

Für Bodyguard – Das Musical sind aktuell Tickets bis zum 25. Juni 2017 im Verkauf.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

Köln | Die Kölner "Tatort"-Ermittler Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt alias Freddy Schenk und Max Ballauf wollen sich von der Abschiedswelle anderer langjähriger Kommissare vorerst nicht mitreißen lassen: Noch für mindestens drei Jahre könne man auf das Kölner Duo zählen, erklärten die beiden Schauspieler bei Dreharbeiten für ihren 71. Fall "Bausünden" in Köln. "Das können wir so unterschreiben", sagte Bär der "Rheinischen Post". So lange bestehe ihr aktueller Vertrag mit dem WDR. Was danach kommt, müsse man sehen.

Köln | Auf den fünf Zentral- und verschiedenen Stadtteilfriedhöfen enden bei Grabstätten ohne Pflegeverpflichtung nach der Ruhezeit von zwölf Jahren die Nutzungsrechte, informiert die Stadt. Wer ein solches zwischen dem 1. April und 30. Juni 2005 auf Melaten, dem Nord-, West-, Süd- und Ostfriedhof oder auf den Friedhöfen Chorweiler, Deutz, Kalk, Leidenhausen, Mülheim, Schönrather Hof oder Worringen erworben hat, kann dieses auf Antrag um ein bis zwölf Jahre verlängern lassen.

deutzer_bruecke_030913klein

Köln | Ab Donnerstag, 23. März, können Kinder zwischen acht und zwölf Jahren die Sonderausstellung „Drunter und Drüber: Der Heumarkt“ im Kölnischen Stadtmuseum mit Hilfe einer bunten Entdeckerrallye erkunden. Knifflige Rätsel und Aufgaben lotsen die Pänz kreuz und quer durch die Ausstellung – und tief hinein in die Geschichte des Heumarktes: eine sandige Insel im Rhein, ein römisches Hafenviertel, ein gigantischer Marktplatz, ein Ort für Geheimnisse und ein Epizentrum des Kölner Karnevals.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

maritim_300_12022017klein

Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) findet im April 2017 im Maritim Hotel in Köln statt. Mehrere Gruppen kündigen Proteste und Kundgebungen dagegen an. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Geschehen rund um den AfD-Bundesparteitag in Köln.

AfD-Bundesparteitag im Maritim Hotel Köln - AfD nimmt Stellung

Gegenstimmen:

Der AfD-Parteitag im April – Festkomitee meldet Gegenveranstaltung an

Start der Kampagne „Kein Veedel für Rassismus"

AfD-Bundesparteitag - Protest gegen Management des Maritims

AfD-Bundesparteitag in Köln – Hausverbot für Björn Höcke in Maritim Hotels

Völklinger Kreis sagt Business-Empfang zum CSD im Maritim Hotel Köln ab

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets