Panorama Panorama Köln

17072018_WMTipp_Domradio

Dr. Klaus Schraudner, Vorstandsvorsitzender der Pax-Bank eG, und Hermann-Josef Johanns, Geschäftsführer des Domradios überreichen den Spendenscheck an Schwester Katharina. Bild: Domradio.de

Kinderheim in Olpe erhält 2500 Euro an Spenden

Köln | Die Pax Bank und das in Köln ansässige Domradio haben am heutigen Dienstag einen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro überreicht. Empfänger ist das katholische Josefhaus, das die Gelder für die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen verwenden wird.

Eine maßgebliche Rolle bei dieser Spendenübergabe spielte Schwester Katharina. Die Kirchenfrau hatte im Rahmen eines Tippspiels mehr als 500 Fußballfans zu einem Tipp bei der zurückliegenden Fußball-Weltmeisterschaft in Russland motiviert. Paxbank und Domradio haben nun pro Teilnehmer einen Betrag von fünf Euro gespendet. 2.500 Euro kamen so für den Guten Zweck zusammen.

Das Josefhaus in Olpe ist ein Heilpädagogisches Heim für Kinder und Jugendliche. Das differenzierte Angebot umfasst unter anderem Wohngruppen und sozialpädagogische Lebensgemeinschaften. „Wir können den Kindern und Jugendlichen durch diese Spende ein dreitägiges Sommercamp in einer Jugendherberge ermöglichen“, freut sich Thomas Feldmann, der pädagogische Leiter des Josefshauses.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

freshball_PR_30072018

Köln | Die Marke Fisherman´s Friend spendierte den Kölnern einen besonderen Sommerevent: Freshball. 32 Teams traten gegeneinander an, beim Spiel, dass zwischen Poolparty und Völkerball rangiert. Das Kölner Team mit dem Slogan „Bis einer weint“, bestehend aus Sebastian Völlings, Tim Froitzheim und Rene Lönenbach, gewannen und freuten sich über die Siegprämie von 10.000 Euro.

stadionbad_31052016

Köln | In Sommerferien wird es im Stadionbad erstmals so genannte Kompakt-Schwimmkurse in der weitläufigen 50-Meter-Bahn geben. Das Kursangebot kennt noch eine weitere Neuerung.

17072018_Reaktionstest_DLR

Köln | In einer aktuellen Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben Wissenschaftler einen Zusammenhang zwischen starker Reaktion auf Alkohol und Schlafmangel festgestellt. Die Erkenntnis könnte bei der Unfallprävention helfen.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN