Panorama Panorama Köln

Bindi-elefant_2772012

Durstig trank Bindi heute bei Mutter Shu Tu Zar

Kölner Zoo: Kleiner Elefant hört auf den Namen „Bindi“

Köln | Schon nach zwei Tagen durfte der neugeborene Elefant im Kölner Zoo heute erstmals die Außenanlage erkunden. Munter trabte „Bindi“ neben Mutter und Tante durch das Gehege. Erst am vergangenen Mittwoch war das kleine Elefantenkalb geboren worden.

Mehr Fotos von Bindi finden Sie hier auf der Facebook-Seite von report-k.de >>>

Schon jetzt heute zeigte sich Bindi munter und ausgelassen. Zwar blieb die kleine Elefanten-Dame immer eng an der Seite von Mutter und Tante. Dabei behielt sie jedoch alles schon neugierig im Blick. Zufrieden zeigte sich heute auch Zoo-Direktor Theo Pagel mit dem Elefanten-Nachwuchs. Bindi war am Mittwochmorgen von der Elefantenkuh Shu Tu Zar geboren worden – ohne dass Pfleger helfend eingreifen mussten. Nun wird sie von ihrer Mutter gesäugt und von der gesamten Herde – aber insbesondere von ihrer Tante – bewacht. Derzeit ist Bindi rund 70 bis 80 Zentimeter hoch und wiegt bereits 95 Kilogramm.

Das neue Elefantenkalb ist das sechste im Kölner Zoo und der erste Nachwuchs von Elefantenkuh Shu Tu Zar. Am frühen Mittwochmorgen hatten die Pfleger bemerkt, dass sich die Elefantenkuh auf die Geburt vorbereitete. "Wir haben zunächst nur eine faustgroße Beule gesehen, und schon wenige Minuten später guckten die Hinterbeine heraus", meint Pflegerin Christina Klawitter. Um kurz nach 10 Uhr war der Elefantennachwuchs da. Nach der Geburt kamen sofort die Tanten und auch die übrigen Elefantenkälber, um den Neuankömmling in der Herde zu begrüßen. "Die Tanten haben dem kleinen Elefantenbaby dann noch auf die Beine geholfen und mittlerweile steht unser kleiner Elefant sehr sicher", sagte Christopher Landsberg, Vorstand des Kölner Zoos. Vater des neuen Nachwuchses ist der Elefantenbulle Bindu, der noch nicht zur Herde gelassen wird.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

oktoberfest_16092016

Köln | Wie das Original in München fällt auch das Kölner Oktoberfest in diesem Jahr im Südstadion aus. Das teilten die Veranstalter heute mit. Corona-Pandemie und zünftig und ausgelassen in einem riesigen Zelt feiern passt nicht zusammen. In 2021 soll es das 1. Kölner Oktoberfest dann wieder geben.

nolden_foto_nolden_13042020

Köln | Veranstalter Werner Nolden spricht im Interview über die Auswirkungen der Corona-Krise auf seine Bierbörsen und auf die Kölner Lichter.

bootshaus_PR_24032020

Köln | Köln feiert gerne im Bootshaus im Mülheimer Hafen. Aktuell ist der Club geschlossen wegen der Corona-Pandemie. Beim Leservoting des "DJ Mag" wurde der Kölner Club Nr. 6 der Welt und ist Deutschlands bester Club vor dem Berliner Berghain.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >