Panorama Panorama Köln

ameisenbaer_26022016

Kölner Zoo meldet Geburt eines Großen Ameisenbär

Köln | „Guapa“ heißt die große Ameisenbärin, die am Montag, 22. Februar ein Jungtier zur Welt brachte. Es ist ihr Zweites.

„Guapa“ kam 2012 aus Dortmund in den Kölner Zoo. Ihr Partner der männliche ,Ameisenbär „Yavi“ kam aus dem Zoo Amsterdam nach Riehl. Das Paar brachte schon 2014 ein Jungtier zur Welt. Das neue Jungtier wurde von den Tierpflegern am Montag auf dem Rücken der Mutter entdeckt. Die Mutter und das Jungtier sind derzeit isoliert, um das Kleine zu schützen.

Ameisenbären tragen die Jungtiere rund 180 Tage, bevor das Jungtier mit einem Gewicht von rund 1.400 Gramm geboren wird. Das Geschlecht kann nur schwer bestimmt werden, das sich das Jungtier gut im Fell der Mutter versteckt. Nach einem Jahr sind die Tiere fast ausgewachsen und nach 1,5 Jahren geschlechtsreif.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

Köln | Am heutigen Dienstag ist der Geschäftsbereich Mülheim des Jobcenter Köln in ein neues Gebäude gezogen: Wiener Platz 3, 51065 Köln-Mülheim. Das neue Gebäude liegt genau gegenüber der alten Liegenschaft am Wiener Platz. Alle Arbeitsbereiche des Geschäftsbereiches Mülheim seien wie gewohnt unter der neuen Adresse für Kunden zu erreichen. Die bekannten Telefonnummern und E-Mail-Adressen bleiben erhalten.

feuerwanzen_ehu2_28_03_17

Köln | In mehreren Linden am Sülzgürtel und in Porz haben Beschäftigte des Amtes für Landschaftspflege und Grünflächen festgestellt, dass die Bäume von Hunderttausenden jungen Feuerwanzen befallen sind. Die Tiere überwintern gemeinschaftlich – oft bis zu 100 Exemplare – als Klumpen im Laub unter Büschen oder dicht gedrängt an Baumstämmen.

Köln | Die Kölner "Tatort"-Ermittler Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt alias Freddy Schenk und Max Ballauf wollen sich von der Abschiedswelle anderer langjähriger Kommissare vorerst nicht mitreißen lassen: Noch für mindestens drei Jahre könne man auf das Kölner Duo zählen, erklärten die beiden Schauspieler bei Dreharbeiten für ihren 71. Fall "Bausünden" in Köln. "Das können wir so unterschreiben", sagte Bär der "Rheinischen Post". So lange bestehe ihr aktueller Vertrag mit dem WDR. Was danach kommt, müsse man sehen.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets