Panorama Panorama Köln

oktoberfest_badura2018

Kölsches Oktoberfest 2018 gestartet

Köln | Brings rockt, Bürgermeister Bartsch braucht drei Schläge bis zum„O’zapft is“ und 3.000 feiern in Lederhose, Karohemd und Dirndl. Der Herbst kommt und damit startet zum 14. Mal am Kölner Südstadion das 1. Kölner Oktoberfest. Getrunken wird Kölsch, die Musik changiert von Oans, zwoa, g'suffa von den Limbachtalern interpretiert bis zu Big Maggas. Auf den Punkt gebracht: Feier- und Partystimmung statt Herbstblues.

Mit-Veranstalter Eric Bock zum Auftakt 2018: „Das Zelt war restlos ausverkauft, die Stimmung sensationell gut und es war friedlich. Das macht es zu einem perfekten Start ins kölsche Oktoberfest.“ An den einzelnen Veranstaltungstagen kommen immer wieder unterschiedliche Musikgrößen, wie Mickie Krause, Brings, Angelique oder Achim Petry sind ebenso dabei wie Rabaue, Power Buam oder Susal. Die Veranstalter haben das Sicherheitskonzept und den Lärmschutz verbessert.

Termine & Preise:

Die 14. Auflage des 1. Kölner Oktoberfest im Festzelt am Südstadion findet noch an fünf weiteren Tagen statt: Am 28. & 29.9., dem 2.10. (vor dem Feiertag) und am 05. & 06.10.2018.

Dienstags und freitags beginnt die Veranstaltung um 19.00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr), samstags um 18.00 Uhr (Einlass 16.30 Uhr).

Restkarten für die Termine sind über KölnTicket erhältlich (ab 27,50 Euro).

Weitere Informationen: www.koelner-oktoberfest.de

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

Biene_11072018_Pixabay

Köln | Der Ausschuss für Umwelt und Grün will den aktuellen Bestand von Insekten im Stadtgebiet erheben. So ein Beschluss im nicht-öffentlichen Teil der jüngsten Sitzung. Beauftragt wurde damit ein Gutachterbüro, das zudem Handlungsempfehlungen vorlegen soll, wie das Insektensterben bekämpft werden kann. Auf die Ergebnisse sind sicher nicht nur die zahlreichen Kölner Hobby-Imker gespannt.

D_Arzt_20170806

Köln | Im Jahr 2017 registrierten die Krankenhäuser in Köln 169 Fälle von alkoholbedingten Vergiftungen. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das einen Rückgang von 39 Fällen. Das berichtete nun die Krankenkasse DAK-Gesundheit unter Berufung auf bisher unveröffentlichte Zahlen des Statistischen Landesamtes IT.NRW.

13122018_Nikolausdorf

Köln | Rund 150.000 kleine LED-Leuchten illuminieren den Rudolfplatz und seine rund 60 Stände. Zum bereits fünften Mal findet hier der Weihnachtsmarkt „Nikolausdorf“ statt. Vor allem Familien mit Kindern haben die Organisatoren als Zielgruppe ausgemacht. Das bedeutet mehr als nur ein buntes Karussel für die Kleinsten.

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >