Panorama Panorama Köln

vitali_klitschko_091214

Preisträger des Konrad-Adenauer-Preises 2015: Vitali Klitschko

Konrad-Adenauer-Preis 2015 geht an Vitali Klitschko

Köln | Der Konrad-Adenauer-Preis 2015 geht an den international bekannten Boxer und heutigen Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, Vitali Klitschko (43).  Die Preisverleihung soll im Frühjahr 2015 bei einem Festakt im Historischen Rathaus der Stadt Köln erfolgen.

Für die Auszeichnung Klitschkos hatte sich das Kuratoriums für den Konrad-Adenauer-Preis in seiner letzten Sitzung ausgesprochen. Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters habe Vitali Klitschko am heutigen Dienstag, 9. Dezember 2014, über diese Entscheidung informiert, so die Stadt Köln. Mit der Preisverleihung zeichnet das Kuratorium das „beispiellose Engagement“ Klitschkos für "Frieden und Demokratie in der Ukraine" aus.

Mit dem Konrad-Adenauer-Preis würdigt die Stadt Köln herausragende Beiträge und besondere Verdienste von Persönlichkeiten in den Bereichen „Leben und Arbeiten in einer Großstadt, innovative und mutige Beiträge zur Entwicklung einer lebenswerten Großstadt weltweit, zur europäischen Integration oder zur Wahrung und Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung im zusammenwachsenden Europa." (Paragraph 1 der Satzung für die Verleihung des Konrad-Adenauer-Preises).

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

Seilbahn2_62011

Köln | Am Samstag, 24. Juni, fährt die Kölner Seilbahn, anlässlich des Mittsommers, bis 1 Uhr nachts. Letzter Einstieg in die Gondeln ist um 0:45 Uhr. Jeder Fahrgast, der an diesem Tag zwischen 18 Uhr und 1 Uhr mit der Seilbahn fährt, erhält kostenlos zur Fahrt einen alkoholfreien Sommer-Cocktail. Für die Zubereitung der Sommer-Cocktails habe die Kölner Seilbahn einen Profi-Barkeeper engagiert.

rewe_family_18062017

Köln | 40.000 Menschen kamen in diesem Jahr auf den Köln/Bonner Flughafen zum Rewe-Family Day. Shoppen, Beautytipps abholen, frisch gegrilltes Essen, Musik hören von Cat Ballou, Tagträumer oder Stefanie Heinzmann, das ist der Rewe-Family Day.

zookoeln_elefanten

Köln | Der Zustand des in der Nacht auf Montag im Kölner Zoo geborenen Elefantenjungtiers habe sich verbessert, denn der Bulle trinke regelmäßig und werde kräftiger. Mutter „Kreeblamduan“ sei allerdings weiterhin überwiegend abweisend.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets