Panorama Panorama Köln

Doris_Maile_220115

Doris Maile in ihrer Malschule "Art Jam Cologne".

„Les Boîtes“ in Ehrenfeld: Entdeckungsreise für Augen, Ohren und Geschmacksnerven

Köln | In der Heliosstraße in Köln-Ehrenfeld haben sich drei kreative Köpfe zusammengetan und einen Platz kreiert, der zum Genießen und (Sich-Selbst-) Ausprobieren und vor allem zum Verweilen einlädt. „Les Boîtes“ – ein Platz der bewussten Entschleunigung die Möglichkeit, Augen, Ohren und Geschmacksnerven auf Entdeckungsreise zu schicken.

Art Jam Cologne

Seit 2007 leitet Doris Maile ihre Malschule mit dem Namen Art Jam Cologne, jetzt ist sie mit in die neuen Räumlichkeiten in der Heliosstraße umgezogen. Hinter Art-Jam steckt die Idee, Mal- und Zeichenkurse für Erwachsene anzubieten, egal über welche bisherigen Vorkenntnisse sie verfügen. Dabei leistet Maile Hilfestellung bei der Konzeption, vermittelt Maltechniken.  Auch Firmen buchen ihre Kurse – für teambildende Maßnahmen. Über das gemeinsame Arbeiten an der Leinwand soll man sich so ungezwungen austauschen, sich gegenseitig bei einem Projekt helfen, dass nichts mit der alltäglichen Arbeit zu tun hat. Auch Jungesellinnenabschiede wurden in ihrer Schule schon gefeiert. „Die Damen wollten mehr als nur zusammen Prosecco trinken“, so Maile.  Dies hätten sie zwar dann auch getan, jedoch an der Leinwand stehend.

Da sie sich den alten Raum mit Mitmietern teilte, konnte Maile bisher nur eine begrenzte Anzahl von Kursen geben. Dies soll sich nun ändern. So soll es künftig fortlaufende Kurse an festen Tagen geben. Auch findet sie jetzt Platz für ihre eigenen Werke. Über Jahre hinweg hatte sie selbst kaum noch gemalt, habe sich hauptsächlich mit Objektkunst befasst. Durch die Kurse sei sie wieder auf den Geschmack gekommen, setzt sich nun seit mehr als zwei Jahren wieder verstärkt mit der Malerei auseinander. Ihre Werke hängen an den Wänden ihrer Malschule. Ein Teil der Bilder dient als Anschauungsobjekt für ihre Schüler, um ihnen Techniken der Malerei und Kollage näherzubringen. Ein anderer Teil sind Bilder aus ihrem aktuellen Projekt, in dem sie Impressionen und Schatten von Räumen festhält, von der für sie eine ganz bestimmte Wirkung ausgeht. Dabei gibt sie den erlebten Raum nicht als Ganzes wieder, sondern zerlegt ihn in seine Einzelteile, in Farben, Formen und die dort sich abzeichnenden Schatten und bringt diese, in passenden Größen- wie in Farbverhältnissen auf die Leinwand.

La Boîte à Couleur und die 4te Etage

boite_couleur_220115

Hinter La Boîte à Couleur und der 4ten Etage steht Anja Klinkenberg, bekannt durch die Dritte Haut. Mit ihrem Baukasten für Farben, Lacke und Öle produziert von einer Naturfarbenmanufaktur hat es sich Klinkenberg zur Aufgabe gemacht, der Beliebigkeit einer Riesenauswahl an Farben eine stringente, harmonische Farbpalette entgegenzusetzen. In ihrer 4ten Etage zeigt Klinkenberg Wohnaccessoires aus den 50er und 60er Jahren kombiniert mit ihrem eigenen Design. Hier ist die Küche nicht nur Anschauungsobjekt, sondern dient sowohl als individueller Treffpunkt und Veranstaltungsraum als auch zur Planung und Realisation zum Wohnen und Kochen. Und das sogar mit der Möglichkeit, dort über Nacht zu bleiben und ganz nebenbei eine Matratze zu testen, mit einem Nachtpanoramablick über Ehrenfeld.

La Boîte Gourmande

boite_gourmande_220115

Ebenfalls in der Heliosstraße 6a findet die „erste Kölner Konserverie“ ihre Heimat. Hier gibt es in Dosen und Gläser gefüllte Spezialitäten kleiner und kleinster Hersteller aus Frankreich, Spanien und Portugal. Auf manchen Fischkonserven ist dabei sogar der Name des Kutters angegeben, mit dem der Fisch gefangen wurde. Ein kleines Café sowie ein Angebot an Büchern und Zeitschriften runden das Angebot ab.

Normal Plattenladen

normal_PL_220115

Ganz besonderen „Klang-Konserven“ hat sich Jochen Sperber mit seinem  Normal Plattenladen verschrieben. Hier gibt es zu den exklusiven Gaumenfreuden und der Entdeckungsreise auf der Leinwand  den passenden Soundtrack. Wer auf der Suche nach neuer Inspiration und Musik-Perlen ist, findet hier Hilfestellung und Beratung in den Tiefen des Musikuniversums und das in der entspannten Atmosphäre eines klassischen Plattenladens, in dem man  - ganz nebenbei – auch noch Vinyl-Raritäten erwerben kann.  

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

feuerwerk31122012d

Köln | Am heutigen Abend ist es soweit. Es wird die 17. Auflage der Kölner Lichter. Das Publikum ist in diesem Jahr ein Bestandteil der alljährlichen Feuerwerksshow. Denn anders als in den vergangenen 16 Jahren wird das Publikum – begleitet von rund 25 Chören – die Feuerwerksmusik singen. Diese 21 Titel werden heute Abend gesungen: 

Köln | Die nächste Versteigerung von Fundsachen findet am Mittwoch, 19. Juli, beim Fundbüro im Kalk Karree (Raum 06D1), Ottmar-Pohl-Platz 1, Köln-Kalk, statt. Dann nimmt das städtische Ordnungsamt von 14 bis 16 Uhr erneut die bei der Stadt abgegebenen Gegenstände einschließlich der Fundobjekte aus den Bahnen und Bussen der Kölner Verkehrs-Betriebe unter den Hammer. Versteigert werden unter anderem Taschen, Kleidung, Schirme, Brillen, Schmuck, Uhren und Mobilfunkgeräte. Die Abgabe der Gegenstände ist nur gegen Barzahlung möglich, Schecks und Kreditkarten werden nicht entgegen genommen.

Berlin | Der deutsche Comedy-Star Carolin Kebekus ("PussyTerror", "heute show") hat die Oberflächlichkeit vieler Youtube-Stars scharf kritisiert. "Ich finde, man kann all diesen Beauty-Youtube-Mädels ihre apolitische Haltung vorwerfen", sagte Kebekus der "Welt am Sonntag". "Die erfolgreichsten Kanäle sind jene, die sich mit völlig inhaltsleeren Dingen beschäftigen, da geht es um nichts anderes als: Schuhe, Frisuren-Tipps und wie man möglichst wenig am Tag isst."

Cologne Pride 2017 zusammengefasst

csd_box_07_07_17

 

Bereits am 24. Juni startete der diesjährige Cologne Pride unter dem Motto „Nie wieder“. Zahlreiche Veranstaltungen aus den Bereichen Politik, Kultur und Aufklärung umrahmen den Höhepunkt am CSD-Wochenende. Die Highlights vom CSD-Wochenende 2017 finden Sie hier:

Cologne Pride 2017 - Parade, Demonstration und Abschlusskundgebung [PLUS: im Livestream nachsehen]

Kerzenlichter gegen das Vergessen - Cologne Pride 2017 [PLUS: Livestream nachsehen]

Der Polit-Talk [PLUS: Livestream nachsehen]

Heiko Maas eröffnet den Cologne Pride 2017 [PLUS: Livestream nachsehen]

Cologne Pride Wochenende 2017 – report-K berichtet live

Cologne Pride 2017 - Das Motto: „Nie wieder!“

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets