Panorama Panorama Köln

GruenStiftungUndAzubis30_03_16

Foto: im Vordergrung von links nach rechts: Michael Hundt, Förster | Andreas Schmitz, Sponsor | Beatrice Bülter, Vorstand Kölner Grün Stiftung | Dr. Joachin Bauer, stellv. Leiter Grünflächenamt | im Hintergrund: die Auszubildenden der Stadt Köln

Pflanzaktion: 999 Bäume und Sträucher für Köln

Köln | Die große Pflanzaktion „1000 Bäume für Köln“ der Kölner Grün Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Grünflächenteam ist im vollen Gange. Die rund 3000 Quadratmeter große Fläche an der Friederich-Schmidt-Straße wurde mit verschiedenen Laubholzarten, wie zum Beispiel Linden, Eichen, Hainbuchen und Vogelkirschen aufgeforstet.

Die ehemalige Schule an der Friederich-Schmidt-Straße – die am Rand des Stadtwaldes lag – wurde abgerissen. Die Fläche wurde mit Hilfe der Pflanzaktion „1000 Bäume für Köln“ nun an den Stadtwald integriert. Ziel dieser Pflanzaktion ist es, den historischen Stadtwald wieder ein Stück zu vergrößern. Insgesamt wurden bereits 999 Bäume und Sträucher gepflanzt. Zudem wurden zwei weitere Winterlinden – Baum des Jahres 2016 – am heutigen Tage dazugesetzt. „Die ehemalige Schule hinterlässt einen Boden, der mit Kies und Schutt überdekt ist. Die Eiche, für die wir uns entschiedenen haben, kann relativ gut mit der vorhandenen Staubnässe im Boden umgehen. Dadurch möchten wir, dass sich der Kiesboden in einen Natuboden entwickelt,“ erklärte Förster Michael Hundt und ergänzt: „Wir haben uns bewusst dazu entschieden die Mitte der Fläche freizulassen und die gespendeten Bäume direkt an den neben liegenden Stadtwald gepflanzt. Wir möchten, dass alles natürlich ineinander übergeht“

Die Kölner Grün Stiftung hat in diesem Jahr alle Spenderbäume der Aktion „1000 Bäume für Köln“ mit einer neuen leuchtenden grasgrünen Einfassung versehen. Damit sollen Spenderbäume mit Messingschildern von weither entdeckt werden können. „Auf diese Weise, können Spender ihren eigenen Baum direkt erkennen“, so Beatrice Bülter, Vorstand der Kölner Grün Stiftung.

Die Pflanzaktion wurde auch bei diesem Projekt der Kölner Grün Stiftung – in Kooperation mit der Stadt Köln – von Auszubildenden ausgeführt, erklärte Bülter.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

Biene_11072018_Pixabay

Köln | Der Ausschuss für Umwelt und Grün will den aktuellen Bestand von Insekten im Stadtgebiet erheben. So ein Beschluss im nicht-öffentlichen Teil der jüngsten Sitzung. Beauftragt wurde damit ein Gutachterbüro, das zudem Handlungsempfehlungen vorlegen soll, wie das Insektensterben bekämpft werden kann. Auf die Ergebnisse sind sicher nicht nur die zahlreichen Kölner Hobby-Imker gespannt.

D_Arzt_20170806

Köln | Im Jahr 2017 registrierten die Krankenhäuser in Köln 169 Fälle von alkoholbedingten Vergiftungen. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das einen Rückgang von 39 Fällen. Das berichtete nun die Krankenkasse DAK-Gesundheit unter Berufung auf bisher unveröffentlichte Zahlen des Statistischen Landesamtes IT.NRW.

13122018_Nikolausdorf

Köln | Rund 150.000 kleine LED-Leuchten illuminieren den Rudolfplatz und seine rund 60 Stände. Zum bereits fünften Mal findet hier der Weihnachtsmarkt „Nikolausdorf“ statt. Vor allem Familien mit Kindern haben die Organisatoren als Zielgruppe ausgemacht. Das bedeutet mehr als nur ein buntes Karussel für die Kleinsten.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >