Panorama Panorama Köln

Pinselohrschweine-zoo_572012

Pinselohrschweine "Picasso" und "Ruwana"

Pinselohrschweine im Zoo eingezogen: „Picasso“ und „Ruwana“ sollen für Nachwuchs sorgen.

Köln | Sie kommen aus Landau und Duisburg und nun ist der Kölner Zoo ihr neues Zuhause. Nach kurzem und gegenseitigem Beschnuppern in ihrem Stall sind der acht Monate junge Eber und seine 10 Jahre alte Partnerin nun auf der großen Außenanlage zu sehen.

Die hübschen Pinselohrschweine sind eine Augenweide und sehr auffällig. Die Gründe dafür sind ihr rotbraunes Fell und entlang des Rückens erstreckt sich ein weißer Aalstrich. Das Gesicht dagegen ist schwarz, hat weiße Augenringe und einen weißen Rüssel. Ebenso auffällig sind der lange Backenbart und die namensgebenen schwarzen oder weißen Büschel an den Ohren der Tiere. Die männlichen Genossen unter den Pinselohrschweinen erkennt man übrigens an den warzenartigen Auswüchsen des Nasenbeins unter den Augen. Die in der Regel gemütlichen Tiere sind Allesfresser und ernähren sich von Wurzeln, Knollen und sehr gerne auch von süßen Früchten. Aber auch Insekten, kleine Wirbeltiere und sogar Aas stehen auf ihrer Speisenkarte.

Und auch wenn sie so aussehen, dass sie niemanden etwas zu Leide tun könnten: Pinselohrschweine haben verlängerte Eckzähne, die aus Ober- und Unterkiefer wachsen. Damit sind sie in der Lage, nicht nur ganze Vorgärten oder Plantagen zu verwüsten – werden sie bedroht, werden Feinde attackiert. Pinselohrschweine können sehr schnell laufen und sehr gut schwimmen. Sie leben in Gruppen von 2 bis 15 Tieren und pflanzen sich das ganze Jahr hinweg fort. Die Tragezeit beträgt durchschnittlich vier Monate. Das Weibchen bringt bis zu sechs Jungtiere zur Welt. Nach schon 14 Monaten sind sie geschlechtsreif. Das heißt für Jung-Eber „Picasso“ im Kölner Zoo, dass er noch ein halbes Jahr Zeit hat, um seine „Ruwana“ davon zu überzeugen, endlich an den Nachwuchs zu denken. Wir wünschen viel Erfolg und den Zoo-Besuchern viel Vergnügen mit den neuen Bewohnern.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

wissenmachtah_mod_step_17092019

Köln | Clarissa Corrêa da Silva moderiert im Kika mit Ralph Caspers die Sendung „Wissen macht Ah!“. Aktuell gibt es bis zum 27. September den KiKA-Themenschwerpunkt "Respekt für meine Rechte! Schule leben!" Stephan Eppinger sprach mit der Moderatorin.

Moskau | Der US-Whistleblower Edward Snowden warnt vor immer ausgefeilteren Überwachungssystemen der Geheimdienste. "Sie entwickeln immer neue Methoden der Überwachung und die werden immer effizienter", sagte Snowden im Deutschlandfunk. Deshalb sei Misstrauen und Vorsicht gegenüber Regierungen geboten.

oktoberfest_step_30082019

Am Südstadion beginnt nächste Woche der Zeltaufbau. Das richtige Outfit für die Sause gibt es in der Trachtenabteilung der Galeria Kaufhof.

Köln | Das Oktoberfest wird nicht nur in München auf der Wiesn gefeiert. Längst gibt es auch in anderen deutschen Städten und teilweise auch in den europäischen Nachbarländern zahlreiche Ableger der alpinen Sause. In Köln wird das Oktoberfest seit mittlerweile 15 Jahren am Südstation groß gefeiert.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >