Panorama Panorama Köln

ringelblume_odluap_fotolia_2262012

Ringelblume

Ringelblume ist Kölner „Kinderpflanze“ des Jahres

Köln | Die Ringelblume wurde von Finkens Garten in Köln zur „Kinderpflanze“ des Jahres gewählt. Sie überzeugte nicht nur durch ihre Pflegeleichtigkeit, sondern auch durch ihre Heilkräfte. Mit ihr kann man außerdem das Wetter vorhersagen.

Der Naturerlebnis-Garten in Köln-Rodenkirchen bestimmt jährlich eine Pflanze zur Kinderpflanze des Jahres, die besonders gut für Kinder geeignet ist. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Ringelblume, die auch Mariengold oder Sonnenwirbel genannt wird. Ihr latainischer Name ist "Calendula". Die Ringelblume ist nicht nur äußert pflegeleicht, sondern mit ihren strahlend gelb- bis orangefarbenen Blüten auch farbenfroh. Darüber hinaus ist sie bereits seit Jahrhunderten als Heilpflanze bekannt und hilft bei Hautkrankheiten und Verletzungen. Mit ihr lässt sich aber auch das Wetter vorhersagen. Denn sie öffnet ihre Blüten morgens nur dann, wenn schönes Wetter kommt. Jedes Kind kann sie einfach aus Samen ziehen. Sie gedeiht in Töpfen, Kübeln, im Beet, und aus den Samen, die sie im Herbst fallen lässt, wird die Ringelblume auch im nächsten Jahr wieder heranwachsen.

Infobox: Finkens Garten
Finkens Garten ist ein Naturerlebnisgarten für Kinder im Vorschulalter. In der Anlage können Kinder die Natur praktisch erleben, Tiere und Pflanzen beobachten, entdecken, riechen, schmecken, ertasten und schützen lernen. Darüber hinaus bietet der Garten rund 130 Vogelarten, 74 Zikaden-, 148 Schmetterlings- und 447 Käferarten eine Heimat. Von der Stadt Köln erhält Finkens Garten 4.500 Euro jährlich. Den größetn Teil des Etats machen Sponsoren aus.

Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag, Feiertag ganzjährig von 9:00-18:00 Uhr
Wochentags: Kindergärten und -tagesstätten, Schulen, nur nach Anmeldung

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

flug_12082018-10

Köln | Wenig Freude dürfte ein 22-jähriger Mann aus Hagen an dem Inhalt von fünf Taschen haben, die er heute Morgen bei der Einreise aus der Türkei am Köln Bonn Airport allesamt beim Kölner Zoll abgeben musste. Der Inhalt wird vernichtet, denn es handelt sich um gefälschte Produkte.

rademacher_hellmann_17032021

Köln | „La Cuisine Rademacher" in Köln-Dellbrück wurde soeben mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Christoph Mohr befragte den neuen Kölner Sterne-Koch Marlon Rademacher nach seiner Kochkunst, seiner Motivation, seiner Inspiration Frankreich und seiner Liebe Mallorca.

teller_pixabay_05032021

Köln | Trotz der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Restaurantschließungen im letzten Jahr hat der Guide Michelin auch in diesem Jahr seine legendären Restaurant-Sterne verteilt. Mit zwei neuen, und nunmehr insgesamt elf 1-Sterne-Restaurants darf sich Köln als die Gastro-Hauptstadt in Nordrhein-Westfalen fühlen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >