Panorama Panorama Köln

12122018_Veedelsadvent_Chlodwigplatz

Der Eingang zum Veedelsadvent liegt direkt am Aufzug zur U-Bahn-Haltestelle Chlodwigplatz. Drinnen erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches und feines Sortiment an ausgesuchten Speisen, Getränken und Produkten.

Veedelsadvent: Der Weihnachtsmarkt am Chlodwigplatz

Köln | Nach einem Jahr Pause gibt es ihn wieder, den Weihnachtsmarkt "Veedelsadvent" auf dem Chlodwigplatz. Mit rund 25 Ständen ist er einer der kleineren in Köln. Das Konzept setzt auf Lokalität und Vielfalt, wie Alice Baker vom Aktionsbündnis Bonner Straße / Chlodwigplatz im Interview mit Report-k.de-Redakteur Ralph Kruppa betonte.

Klein, aber fein, so stellt sich das Sortiment an Ausstellern auf dem Veedelsadvent am Kölner Chlodwigplatz dar. Im Wechsel mit der Interessengemeinschaft Severinstraße wird der Markt eigentlich im jährlichen Turnus bespielt. Neben den Klassikern Glühwein und allerlei Snacks auf die Hand gibt es auch Spezialitäten aus dem Unverpackt-Laden in der Südstadt und andere Aussteller aus dem „Veedel“ rund um die Severinstorburg.

Betreiber hat die Südstadt im Blick

Die besondere Verbundenheit der Betreiber zu ihrem Umfeld zeigt sich auch bei der Belegung der Holzhütten. So gibt es auf dem Weihnachtsmarkt unter anderem eine so genannte „Vereinshütte“, in der sich im Laufe der Vorweihnachtszeit Vereine und Initiativen aus der Südstadt vorstellen können. Derzeit nutzt die Offene Tür Elsassstraße diese Möglichkeit der Eigenwerbung, weitere Aspiranten waren und sind der Förderverein Stollwerck, INVIA oder der Verein Pänz vun Kölle.

Um auch während der Adventszeit für Abwechslung zu sorgen, gibt es vier bis fünf so genannte „Wechselhütten“. Hier können in zeitlicher Abfolge mehrere Einzelhändler für eine Woche oder einige Tage die Verkaufsflächen nutzen. Ein weiteres Highlight ist eine Partybude, die sich für bestimmte Zwecke und für bis zu 20 Personen anmieten lässt. Eine zentrale Musikbühne sucht man vergebens, trotzdem wird der Platz zentral mit Musik, wahlweise weihnachtlich und kölsch, bespielt.

Bezirksvertretung entscheidet über Konzept

Weil der Chlodwigplatz nicht wie die anderen zentralen Plätze in der Kölner Innenstadt dem so genannten „Platzkonzept“ unterliegt, benötigen die Betreiber des Marktes auch keine öffentliche Ausschreibung. Vielmehr wird die Vergabe von der Bezirksvertretung Rodenkirchen beschlossen. Die stellt auch die Bedingungen klar, die für den Betrieb des Weihnachtsmarktes gelten sollen.

„Die Stände sollten einen Bezug zur Südstadt haben. Wir wollen schließlich kein Designer-Weihnachtsmarkt sein“, stellt Baker abschließend klar. Das scheint sich bewährt zu haben. Wie die Organisatorin gegenüber der Redaktion betonte, ist ein hoher Anteil der Gäste Wiederholungsbesucher, also Anwohnerinnen und Anwohner der Südstadt. Wer es dennoch mal als Tourist in die Südstadt verschlägt, darf sich auf einen gemütlichen Weihnachtsmarkt ohne großen Trubel und die Gastfreundlichkeit der „Südstädter“ freuen.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

lebloc_13052019

Am 1. Juni gibt es im Belgischen Viertel mit Le Bloc Kölns größtes Mode- und Designfestival in seiner elften Auflage.

Köln | 42 neue Gesichter haben sich als Models für die Modenschau bei Kölns größtem Mode- und Designfestival Le Bloc im Belgischen Viertel beworben. Etwa 25 bis 30 werden sich am 1. Juni auf dem Catwalk auf dem Hof der Grundschule an der Antwerpener Straße präsentieren. Zu sehen gibt es die neuesten Kreationen von lokalen Labels, Shops und Gastdesignern. Die künstlerische Leitung für das Fashionevent hat Chang13, der auch beim Casting im 25hours-Hotel im ehemaligen Gerling-Rundbau sitzt.

oktoberfest_04042019

Erstmals kommen Kasalla und Peter Wackel zur großen bayerischen Sause. Kölschpreise bleiben stabil.

Köln | Das 1. Kölner Oktoberfest kann in zwischen auf eine längere Geschichte zurückblicken. Bereits zum 15. Mal gibt es die bayerische Sause im Festzelt am Südstadion. Los geht es in diesem Jahr am Samstag, 21. September um 18 Uhr. Weitere Termine gibt es am 27. und 28. September sowie am 2., 4. und 5. Oktober.

motorworld_v8hotel_step_19032019

In der Motorworld in Ossendorf hat das neue V8 Hotel geöffnet. Es bietet in Deutschland die ersten Car Suiten.

Köln | Echte Autofans lassen ihren Schatz auf vier Rädern nur ungern aus dem Blickfeld. Damit sich die Gäste nicht mehr beim Einchecken von ihrem Sportwagen oder Oldtimer trennen müssen, bietet das neue V8 Hotel in der Kölner Motorworld jetzt die ersten Car Suiten an. Dort liegt die Garage direkt neben dem Hotelzimmer. Vom Bett aus kann der Gast durch eine große Scheibe direkt auf sein nebenan geparktes Auto blicken. Insgesamt fünf Suiten gibt es im Bereich des denkmalgeschützten Betriebshofs des alten Flughafens Butzweilerhof in Ossendorf. Kooperationen dafür gibt es bereits mit Ford, Bugatti und Lamborghini.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >