Panorama Panorama Köln

verkaufsoffener_sonntag_03112015

Carina Brederlow (Saturn) und Michael Hövelmann (Kaufhof) stellten das Konzept für den verkaufsoffenen Sonntag am 8.11.2015 vor.

Zweiter verkaufsoffener Sonntag: Schildergasse wird zur Genuss-Meile

Köln | Am kommenden Wochenende verwandelt sich die Schildergasse zu einer Genuss-Meile. Anlass ist der zweite verkaufsoffene Sonntag des Jahres. Dann öffnen die Geschäfte in der Schildergasse, der Hohen Straße und der Breiten Straße sowie in der Ehrenstraße und im Kolumba-Quartier von 13 bis 18 Uhr. Zeit zum Genießen gibt es sowohl am Samstag (10 bis 18 Uhr) als auch am Sonntag. Erwartet werden bis zu eine halbe Million Besucher aus Köln und der Region.

In der Schildergasse dreht sich alles um süße Genüsse von Unternehmen aus Köln und der Region. Präsentiert werden diese vor der Galeria Kaufhof und vor P&C. Am Stand von Sweet Cologne gibt es beispielsweise den Kölner Dom aus Schokolade zu bestaunen. Das Café Riese setzt auf Tradition und seine Domwaffeln, die nach einem Rezept aus dem Jahr 1901 hergestellt werden.

Um französisches Nugat dreht sich alles bei Mallek's Gourmetträume, Dazu kommen italienisches Mandelgebäck und eigene Schokokreationen. Die Schokoladenmanufaktur Art of Chocolate ist mit seinem Pralinenmobil in der Schildergasse von P&C vertreten. Dort bietet die Bar der Sonnenscheinetage auch heiße und kalte Getränke den Wochenendeinkäufern an.

Vor dem Kaufhof sind bei Galeria Gourmet Pralinen und Backen das Thema. Dort zeigt auch das Café Hecker aus Gummersbach wird traditionell ein Baumkuchen hergestellt wird – er wird Schicht für Schicht mit speziellen Maschinen gebacken, wo das offene Feuer früherer Tage durch Heizstäbe ersetzt und der Kuchen mit einem Elektromotor stetig gedreht wird. Das passende Getränk zum Baukuchen findet sich in der Kaffee-Lounge von Saturn.

Am Wochenende finden sich neben süßen auch herzhafte Produkte. Dazu gehören ganz klassisch Reibekuchen sowie Wurst- und Käsespezialitäten. Voll im Trend liegt das Pulled Pork der Smoke Bros. Dabei wird Schweinefleisch nach nordamerikanischem Vorbild langsam und bei schwacher Hitze gegart.

Herzhaft sind auch die Gewürze des jungen Unternehmens (R)eintüten von David Rein aus Bad Honnef. Dort finden sich zum Beispiel in Bambusrohren gebranntes Salz, Schokoladenpfeffer und geräucherte Japapenos aus Mexiko genauso wie 24 verschiedene Salzsorten und Kokosblütenzucker.

Am verkaufsoffenen Sonntag laden auch die Häuser der Einrichtungsmeile Kölner Ringe zum Kunstgenuss. Mehr dazu hier bei report-K >

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

krippenwegkoeln_23_11_17

Köln | Am 27. Januar wird der 22. Kölner Krippenweg eröffnet. Bis zum 6. Januar des nächsten Jahres werden an über 120 Orten Krippen aus aller Welt vorgestellt. Mit der Sonderausstellung „... und Frieden den Menschen...“ im Spanischen Bau des Rathauses wird gleichzeitig der 50. Jahrestag der Städtepartnerschaft Kölns mit der finnischen Stadt Turku gefeiert.

zookoeln_WernerScheurer_16_11_17

Köln | Von den seltenen Philippinen-Bindenwaranen, die 2010 im Rahmen einer Beschlagnahmung von Schmuggeltieren im Kölner Zoo aufgenommen wurden, ist jetzt zum zweiten Mal die Nachzucht geglückt. Das teilt der Kölner Zoo heute mit. Zur Langen Nacht im Aquarium am Samstag, 18. November werden „Jungdrachen“ sowohl aus dem ersten Schlupf vom Mai dieses Jahres als auch vom aktuellen Schlupf gezeigt.

Köln | Das Umwelt- und Verbraucherschutzamt hat einen Fotokalender zu Wildbienen im DIN A4-Format herausgegeben. Der Kalender ist in einer Auflage von 4.000 Exemplaren erschienen. Rund 700 Kalender sind noch kostenlos im Bürgerbüro der Stadt Köln, Laurenzplatz 4, Köln-Innenstadt, erhältlich. Das Bürgerbüro ist montags bis donnerstags von 8 bis 15 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Am 16. und 17. November 2017 bleibt das Bürgerbüro geschlossen.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS