Panorama Panorama NRW

funcar_PR_POL_markkreis_752017

Flughafen Meinarzhagen - Schwerer Unfall bei Fun Race & US Cars Treffen

Köln | Auf dem Flughafen in Meinarzhagen traf sich die Fun Race & US Cars Szene am Samstag. Die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis war im Großeinsatz. Ein 52-jähriger Teilnehmer wurde bei der Vorführung schwer verletzt, als sein Fahrzeug ins Schleudern geriet und fünf geparkten Wagen kollidierte. Die Vorführung und Rennen wurde nach dem Unfall gegen 14:45 Uhr abgebrochen.

funcar_PR_POL_markkreis_752017b

Der Mann wurde von einem anwesenden Arzt und Rettungssanitätern versorgt und schwer verletzt in eine Klinik gebracht. 80 US-Cars hatten sich zum sogenannten "¼ Meilen Fun-Race" angemeldet, davon absolvierten rund die Hälfte vor dem Unfall die Strecke.

Die Polizei zog zudem eine Drohne ein, die ein 43-jähriger US-Amerikaner unerlaubterweise über dem Gelände fliegen ließ. Die Polizei kontrollierte allerdings auch die Geschwindigkeit im Umfeld der Veranstaltung und stellte 493 Verstöße fest. 426 Verwarnungsgelder und 67 Ordnungswidrigkeitsanzeigen fertigten die Beamten. In einer Tempo 60 km/h-Zone wurde ein Motorradfahrer mit 134 km/h und ein weiterer mit 120 km/h geblitzt.

Zurück zur Rubrik Panorama NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama NRW

Recklinghausen | Auf einer Bundesstraße nahe der nordrhein-westfälischen Gemeinde Schermbeck ist am Sonntag ein 62 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen.

schirftzugpolizei2572012a

Münster | Der Amokfahrer von Münster hatte offenbar Vorbereitungen getroffen, noch mehr Menschen zu töten. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hatte er an der Tür einer seiner Wohnungen in Münster eine Sprengfalle installiert. Diese war allerdings nicht funktionsfähig.

pol_05022015e

Köln | Ein 68-jähriger Fahrer überschlug sich mit seinem Kleintransporter mehrfach am Dienstagabend auf der A 4 bei Bergneustadt.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN