Panorama Panorama NRW

Kulturministerium fördert Projekte zur Kreativarbeit älterer Menschen mit 100.000 Euro

Düsseldorf | Das Kulturministerium wolle auch im kommenden Jahr Projekte, die innovative Formen der Kulturarbeit von und mit älteren Menschen erproben – mit 100.000 Euro unterstützen. Das teilt das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport mit. Der Förderschwerpunkt für das Jahr 2018 lautet: „Kultur für Männer nach der Berufsphase.“

„Das Interesse von älteren Männern, sich kulturell und künstlerisch-kreativ zu betätigen, steht dem von Frauen in nichts nach. Dennoch sind Männer derzeit in der Kulturarbeit mit Älteren weniger präsent als Frauen und fühlen sich von den Angeboten häufig nicht angesprochen“, so Kulturministerin Christina Kampmann.

Vorbehaltlich der Entscheidung des Landtags über den Haushalt werden künstlerisch-kulturelle Projekte bevorzugt gefördert, die nachhaltige Formate entwickeln, so das Kulturministerium. Ein Förderschwerpunkt sei die stärkere Kulturteilhabe älterer Menschen im ländlichen Raum und die Entwicklung inklusiver Projektkonzepte.

Infobox

Bewerben können sich ab sofort nordrhein-westfälische Kulturschaffende, kommunale und freie Kulturinstitutionen sowie Einrichtungen der sozialen Altenarbeit, die in Zusammenarbeit mit einer Künstlerin oder einem Künstler beziehungsweise einer Kultureinrichtung ein Projekt mit älteren Menschen umsetzen. Die Projekte müssen in Nordrhein-Westfalen durchgeführt werden. Einsendeschluss für Bewerbungen: 5. Oktober 2017.

Zurück zur Rubrik Panorama NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama NRW

Köln | Die seit vergangenem Freitag, 13. Oktober, vermisste Marlena S. aus Leverkusen ist wieder da. Das teilt die Polizei am heutigen Morgen mit.

Leverkusen | Seit vergangenem Freitag, 13. Oktober, wird die 14-jährige Marlena S. aus Leverkusen vermisst. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

MarcoSchauff_Johanniter_16_10_17

Köln | 200 Katastrophenschützer der Johanniter trainierten am vergangenen Samstag, 14. Oktober, bei Köln mit ihren Spezialfahrzeugen wie Quads, Unimogs und Geländewagen sowie Drohnen und Hubschrauber die Rettung von vermissten Menschen in einer Extremwetterlage. Bei der Vorstellung der neuen geländegängigen Einsatzeinheit „UNIKE-NRW“ (Universelle Katastrophenschutz-Einheit) für NRW auf dem Truppenübungsgelände Wahner Heide wurde ein realistisches Szenario geübt.

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.