Panorama Panorama NRW

schirftzugpolizei2572012

Olpe: Frau kommt mit zwei Promille zur polizeilichen Vernehmung

Olpe | Auf der Kreispolizeibehörde Olpe hat eine Frau am Freitag Chuzpe gezeigt und ist betrunken zu einer Vernehmung erschienen.

Bei der Aussage stellte eine Polizeibeamtin in der Atemluft der Frau Alkoholgeruch fest. Betrunken zur Vernehmung zu erscheinen ist allein nicht strafbar, als die 48-Jährige jedoch zugab, mit ihrem Pkw zur Dienststelle gekommen zu sein, spürte sie die volle Härte des Gesetzes.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Ihr Führerschein wurde gleich einbehalten, die Beamtin schrieb zudem eine Anzeige wegen einer Trunkenheitsfahrt.

Zurück zur Rubrik Panorama NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama NRW

Köln | Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (Lanuv) veranstaltet eine Fachkonferenz zum Thema Mikroschadstoffe die als Rückstände aus Arzneimitteln, Kosmetika, Wasch- und Putzmitteln die Gewässer belasten.

bargeld_bupo_13062018

Mönchengladbach | Auf der Autobahn 61 an der Anschlussstelle Mönchengladbach-Rheydt hat die Bundespolizei in der Nacht zu Mittwoch bei einer Fahrzeugkontrolle 714.900 Euro Bargeld in einem Pkw gefunden und sichergestellt.

pol_572013e

Geldern | Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve ist am Dienstagmorgen eine 75-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS