Panorama Panorama NRW

Sicherheit: Verdi warnt vor Personalmangel am Flughafen Düsseldorf

Düsseldorf | Am Düsseldorfer Flughafen fehlen nach Angaben der Gewerkschaft Verdi zum Ferienbeginn Sicherheitskräfte an den Gepäck- und Personenkontrollen. "Täglich herrscht eine Unterbesetzung von bis zu 75 Personen", sagte Verdi-Gewerkschaftssekretär Özay Tarim der "Rheinischen Post" (Montagausgabe). "Das wird dazu führen, dass die Abfertigung der Fluggäste länger dauern wird und es Warteschlangen geben kann", sagte Tarim.

Nach Angaben des Flughafens kann eine personelle Unterbesetzung im Einzelfall in einem bestimmten Maß kompensiert werden. "Die Bundespolizei sowie der Dienstleister haben uns in intensiven Gesprächen versichert, dass alles unternommen wird, um das gestiegene Passagieraufkommen auch in den Ferien bewältigen zu können", sagte Flughafensprecher Christian Hinkel der "Rheinischen Post". Der Flughafen rechnet in der Ferienzeit an Spitzentagen mit bis zu 100.000 Passagieren.

Zurück zur Rubrik Panorama NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama NRW

schienen2942012

Gelsenkirchen | In Gelsenkirchen ist am Dienstagabend ein 13-jähriger Junge von einem Güterzug erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Das Opfer hatte sich am Bahnhof Gelsenkirchen-Zoo mit zwei weiteren Personen im Gleisbereich aufgehalten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Triebfahrzeugführer hatte die Jugendlichen bei der Einfahrt in den Haltepunkt wahrgenommen und daraufhin eine Schnellbremsung eingeleitet. 

Düsseldorf | Gewitter mit Starkregen haben im Westen und Süden Deutschlands am Dienstag und auch noch am frühen Mittwochmorgen zu Überschwemmungen und unzähligen Feuerwehreinsätzen geführt. Betroffen waren Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg. In Düsseldorf fuhr die Feuerwehr bis zum Abend fast 50 Einsätze wegen Wasserschäden, meistens ging es dabei um vollgelaufene Keller.

fw_sperrzone_08122015a

Neukirchen-Vluyn | In Neukirchen-Vluyn im nordrhein-westfälischen Kreis Wesel ist am Sonntag ein 55 Jahre alter Mann bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS