Panorama Panorama NRW

zoll2010

Zöllner beschlagnahmen zwei Liter Liquid Ecstasy und 300 Ecstasy-Pillen

Aachen | Beamte des Hauptzollamts Aachen beschlagnahmten bei einer Kontrolle im Raum Übach-Palenberg mehr als zwei Liter Liquid Ecstasy und 300 Ecstasy-Pillen. Bei der Kontrolle wurden drei Personen eines Fahrzeuges überprüft. Die Reisenden kamen aus den Niederlanden und wollten nach Übach-Palenberg, informiert der Hauptzollamt Aachen

Auf Befragen nach mitgeführten Betäubungsmitteln sollen zwei der jungen Männer je ein Minigriptütchen mit Haschisch beziehungsweise Marihuana und eine Marihuanamühle an die Beamten übergeben haben. Anschließenden kontrollierten die Zöllner das Fahrzeug und fanden in der Fahrertür ein Klappmesser und hinter dem Beifahrersitz einen Rucksack. Dieser soll einen Kanister mit Flüssigkeit – zwei Liter Liquid Ecstasy- und 300 Ecstasy-Pillen, enthalten haben.
Zum Rucksack befragt, gaben alle drei Personen an, dass dieser ihnen nicht gehöre, berichtet das Hauptzollamt Aachen. Die Zollbeamten leiteten gegen die mutmaßlichen Täter Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Alle drei Männer seien nun vorläufig festgenommen, Rauschgift und Zubehör sowie Springmesser beschlagnahmt. Das Zollfahndungsamt Essen habe die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zurück zur Rubrik Panorama NRW

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama NRW

ga23122008

Düsseldorf | Rund 13 Prozent der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdiensten in Nordrhein-Westfalen (NRW) sind in den letzten zwölf Monaten Opfer von körperlicher Gewalt im Einsatz geworden. Das geht aus einer Studie des Lehrstuhls für Kriminologie der Ruhr-Universität Bochum mit Unterstützung des Ministeriums des Innern sowie des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, der Unfallkasse NRW und der „komba gewerkschaft nrw“ hervor. Dabei wurden im Mai und Juni 2017 insgesamt 810 Einsatzkräfte zu ihren Gewalterfahrungen im Einsatz befragt, sagt das Innenministerium und das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

Köln | Die seit vergangenem Freitag, 13. Oktober, vermisste Marlena S. aus Leverkusen ist wieder da. Das teilt die Polizei am heutigen Morgen mit.

Leverkusen | Seit vergangenem Freitag, 13. Oktober, wird die 14-jährige Marlena S. aus Leverkusen vermisst. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.