Panorama Welt

nigeria_2012_04_03

Kaduna | Bei einem Autobombenanschlag in der Nähe einer Kirche in der nigerianischen Stadt Kaduna sind am Sonntag mindestens 38 Menschen getötet worden. Örtlichen Medienberichten zufolge soll die Autobombe detoniert sein, während in der nahe gelegenen Kirche der Ostergottesdienst abgehalten wurde. Weiterhin sei bei der Explosion das Kirchengebäude stark beschädigt worden.

syrien_2012_04_04

Damaskus | Trotz der angekündigten Waffenruhe fliehen weiterhin tausende Menschen aus Syrien in die Türkei. Wie ein Sprecher der türkischen Regierung mitteilte, seien allein am Donnerstag 2.800 Flüchtlinge aus dem umkämpften Nachbarland gekommen. Damit wurde die bisherige Höchstzahl pro Tag um das Doppelte überschritten.

ungarn_2012_04_03

Budapest | In der ungarischen Ortschaft Kulcs hat ein Amokläufer mit einem Schwert mindestens vier Menschen getötet. Wie örtliche Medien am Freitag unter Berufung auf Rettungsteams berichten, seien zudem drei weitere Menschen verletzt worden. Bei der Bluttat in einem Privathaus handelt es sich offenbar um eine Familientragödie.

griechenland_2012_04_03

Athen | In der griechischen Hauptstadt Athen ist es am Mittwochabend nach dem Selbstmord eines offenbar überschuldeten Rentners zu Protesten gegen die Sparpolitik der Regierung gekommen.

Madison | Im US-Bundesstaat Wisconsin hat am Montag eine 80-jährige Dame ein zweimotoriges Kleinflugzeug mehr oder weniger erfolgreich gelandet, nachdem ihr Ehemann am Steuer verstorben war.

Düsseldorf | Christian Lindner, Bundestagsabgeordneter und FDP-Spitzenkandidat für Nordrhein-Westfalen, fordert einen "bescheidenen Staat".

Deland | Im US-Bundesstaat Florida ist am Montagabend (Ortszeit) ein kleines Flugzeug in ein Einkaufszentrum in Deland gestürzt.

Savona | Das gekenterte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" soll bis zum Frühjahr 2013 geborgen werden.

San Diego | Die Weltmeere haben sich bereits vor 135 Jahren erwärmt, das ist mehr als doppelt so lang, wie bisher angenommen wurde.

Moskau | In der russischen Hauptstadt Moskau ist auf der Baustelle eines der weltweit höchsten Häuser ein Brand ausgebrochen.

Oakland | Aktualisiert 16:49 Uhr | Nach der Schießerei an einer Privatuniversität im kalifornischen Oakland hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. US-Medienberichten zufolge soll der Mann auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums verhaftet worden sein. Die Polizei bestätigte mittlerweile sieben Tote.

Acapulco | In Mexiko hat sich am Montagabend ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben einen Wert von 6,3 auf der Magnituden-Skala an. Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 17:36 Uhr Ortszeit (19:36 Uhr deutscher Zeit) in zwölf Kilometern Tiefe und circa 180 Kilometer entfernt von Acapulco. Berichte über Schäden oder Opfer lagen zunächst nicht vor. Beben dieser Stärke können regelmäßig im Umkreis von bis zu 70 Kilometern Schäden anrichten.

Los Angeles | Der britische Schauspieler Robert Pattinson und seine Kollegin Kristen Stewart sind bei einem Johnny Flynn Konzert in Los Angeles öffentlich als Paar aufgetreten. "Ihre Nacht auf dem Konzert war viel mehr als ein Date", berichtet das Magazin "Female First" unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen.

Aberdeen | Der französische Energiekonzern Total will ein Expertenteam auf die leckgeschlagene Förderplattform "Elgin" schicken.

russlandkmpl1209

Moskau | Bei einem Flugzeugabsturz am Montag in Sibirien sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Dies teilte das Zivilschutzministerium nach Angaben der Agentur Interfax mit. Auf dem Flug vom westsibirischen Flughafen Roschtschino bei Tjumen nach Surgut stürzte das Flugzeug vom Typ ATR-72 gegen 7.50 Uhr Ortszeit (3.50 Uhr MESZ) etwa 45 Kilometer nach dem Start ab und ging in Flammen auf.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum